Nach Tag suchen: "arsenal berlin"

Strom - Versuche im Dunklen

Die independent Filmemacherin Eva Heldmann (5 SEX ROOMS UND EINE KÜCHE, FREMD GEHEN. GESPRÄCHE MIT MEINER FREUNDIN), die ihren Lebensmittelpunkt seit 2006 in Berlin hat, widmet sich in in…

Von  batchUser am April 26th, 2018 0 Likes 456 Wiedergaben

Forundje – Weißer

Die ungewöhnliche Reisedokumentation FORUNDJE von Sibylle Kappes verzichtet auf Interviews, Kommentare und eine einheitliche Story. Viele kleine Begebenheiten berichten aus der Subjektiven, was…

Von  batchUser am January 16th, 2018 0 Likes 134 Wiedergaben

Crop

Ein Fotojournalist verpasst krank die ägyptische Revolution. Wieder gesund, ist nichts wie vorher. "CROP zeigt, wie sehr wir dem Bild als historisches Zeugnis verhaftet sind, anstatt unsere…

Von  anglade@eyzmedia.de am April 6th, 2016 0 Likes 108 Wiedergaben

Zum Vergleich - In Comparison

Über Ziegelsteine – ihre Töne, ihre Beschaffenheit, ihre Einzigartigkeit – reflektiert der Essayfilmer Harun Farocki in seiner Doku ZUM VERGLEICH. Der Regisseur sucht diverse…

Von  anglade@eyzmedia.de am April 6th, 2016 0 Likes 301 Wiedergaben

fremd gehen. Gespräche mit meiner Freundin

Eva Heldmanns Dokumentarfilm begleitet eine Frau auf ihre erotischen Streifzüge durch Clubs und Kasernen der US-Armee in Frankfurt/M. Weibliche Lust und das Verschwinden der alliierten…

Von  anglade@eyzmedia.de am April 6th, 2016 0 Likes 1,579 Wiedergaben

Das schlechte Feld

In seinem dokumentarischen Essay erforscht Bernhard Sallmann die Geschichte des Feldes vor dem Haus seiner Eltern im österreichischen Ansfelden. Heute ist dort eine Autobahn, im Frühjahr…

Von  anglade@eyzmedia.de am April 6th, 2016 0 Likes 230 Wiedergaben

Aufnahme

Stefan Landorfs Debütfilm widmet sich einem Berliner Krankenhaus, den Visiten, den Diagnosen, der Anamnese und wendet diese Begriffe filmisch auch auf den Organismus Krankenhaus an. Auch der…

Von  anglade@eyzmedia.de am April 6th, 2016 0 Likes 49 Wiedergaben

UmdeinLeben

Sechs Frauen, ein Tag, viel Chaos, eine Stadt: Berlin. Gesine Danckwarts ironische Komödie zeigt den alltäglichen Wahnsinn von Großstädterinnen. Meistens läuft es wie…

Von  anglade@eyzmedia.de am April 6th, 2016 0 Likes 617 Wiedergaben

After Effect

Eine Liebesgeschichte, die auf der Stelle tritt. Und das irgendwo zwischen Kunst, kulturellem Kapital und Marketing. Mehr durch Zufall gerät Kai Starel (Aljoscha Weskott) in das neu…

Von  anglade@eyzmedia.de am April 6th, 2016 0 Likes 590 Wiedergaben

Der Tag des Spatzen

Spannender Mix aus Natur- und Politdokumentation in Form eines Filmessays. Regisseur Philip Scheffner stellt eine Analogie zwischen dem Tod eines Spatzen und dem eines deutschen Soldaten in…

Von  anglade@eyzmedia.de am April 5th, 2016 0 Likes 222 Wiedergaben

Transmission (Übertragung)

ÜBERTRAGUNG von Harun Farocki zeigt Handbewegungen und Körpersprache von Menschen, die Erinnerungsorte, Statuen und Mahnmale besichtigen. Wie zum Beispiel die Besucher des Vietnam Veterans…

Von  anglade@eyzmedia.de am April 5th, 2016 0 Likes 487 Wiedergaben

Sunny Land

Sun City in Südafrika ist ein riesiges Resort mit Disco, Casino und Swimmingpools.

Von  anglade@eyzmedia.de am April 5th, 2016 0 Likes 128 Wiedergaben

Super Art Market

Noch nie wurde mit zeitgenössischer Kunst so viel Geld verdient wie in den Jahren 2002 bis 2008. Einzelne Werke waren so teuer wie eine Boeing. Auf den vielen Kunstmessen der Welt – in…

Von  anglade@eyzmedia.de am April 5th, 2016 0 Likes 393 Wiedergaben

My Life Part 2 - Mein Leben Teil 2

Die Filmemacherin Angelika Levi erforscht ihre Familiengeschichte. Ihre Mutter, Halbjüdin, wanderte 1947 nach Chile aus und analysierte dort als Biologin die 'Anpassungsfähigkeit von…

Von  anglade@eyzmedia.de am April 5th, 2016 0 Likes 338 Wiedergaben

Ausgerechnet Bulgarian

AUSGERECHNET BULGARIEN porträtiert die Schriftstellerin Angelika Schrobsdorff (Die Herren), die mit Mutter und Schwester durch Flucht aus Berlin nach Sofia 1939 Verfolgung und Tod entkommen…

Von  anglade@eyzmedia.de am April 5th, 2016 0 Likes 382 Wiedergaben

Absent Present

Benji P. verschwand irgendwann im Jahr 2005 spurlos. Ausgangspunkt der Film ist, dass die Regisseurin Benjis Adresse verloren hat. Die Exilgeschichte von Benji, sein von klein auf unfreiwilliges hin…

Von  anglade@eyzmedia.de am April 5th, 2016 0 Likes 94 Wiedergaben