Nach Tag suchen: "komodie"

Kissing?

Roh, sarkastisch, ehrlich und mit seinem eigenen Stil hat der Filmemacher Yannis Korres die Mumblecore-Rom Com KISSING? als Liebeserklärung an die verlorenen Seelen der heutigen Krisengeneration…

Von  batchUser vor einer Woche 0 likes 127 views
SKU
5167
Film title_en
Kissing?
Film title_de
Küssen?
Original title
Όντως Φιλιούνται;
Long Description_en
Blunt, sarcastic, honest and in a signature style, filmmaker Yannis Korres' Mumblecore rom com KISSING? is a declaration of love to the lost souls of today's crisis generation - a story about sex, love and (not) belonging. KISSING? won Best Acting in a debut film at the Athens International Film Festival. Staring down the barrel of their thirties, disoriented Xennials Danny (Thanassis Petropoulos) and Stella (Iro Bezou) feel utterly lost - just what is it about the remainder of their lives that frightens them? A generation shaken by the financial crisis at a time where they should be prospering, the pair seem set adrift in its aftermath. Danny thinks he’s too good for the relationship and Stella thinks it's not good enough for her. Yet the question remains: Are they good enough for each other? "KISSING? is one of the most beautiful films of the 57th Thessaloniki Film Festival." (cinepivates.com)
Long Description_de
Roh, sarkastisch, ehrlich und mit seinem eigenen Stil hat der Filmemacher Yannis Korres die Mumblecore-Rom Com KISSING? als Liebeserklärung an die verlorenen Seelen der heutigen Krisengeneration geschrieben - eine Geschichte über Sex, Liebe und das (nicht) Dazugehören. KISSING? Wurde beim internationalen Filmfestival Athen mit dem Preis für das beste Schauspieldebüt ausgezeichnet. Mit Ende Zwanzig fühlen sich Danny und Stella verloren und steuern in Richtung Quarterlife Crisis. Sie wissen nicht, was sie mit ihrer Zukunft anfangen sollen - ob sie etwas tun wollen - oder wie sie weitermachen sollen. Danny glaubt, er sei zu gut für die Welt und Stella glaubt, die Welt sei zu schlecht für sie. „KISSING? ist einer der schönsten Filme des 57. Thessaloniki Film Festivals.“ (cinepivates.com)
Year
2017
Country
Greece
Length
77
Primary Language Version
Greek
Subtitles
English
Featuring
Thanassis Petropoulos; Iro - Eleni Bezou; Omiros Poulakis; Anastasia Rafaela Konidi; Eleftheria Papadopoulou; The Boy; Katerina Papandreou; Giolanta Kalogeropoulou; Katerina Zisoudi; Giorgina Liossi
Director
Yannis Korres
Screenplay
Yannis Korres
Cinematography
Alexis Pilos
Editing
Ioanna Pogiantzi
Sound
Nikos Triantafyllou; Iraklis Vlachakis
Music
The Boy
Awards
Athens International Film Festival - Best Debut and Actor Awards; Hellenic Film Academy Awards - Nominated for Best First Time Director
Festivals
Santiago International Film Festival (SANFIC); Durban International Film Festival; Shanghai International Film Festival; Buenos Aires International Festival of Independent Film (BAFICI); Thessaloniki Film Festival
Production
Zero-Zero Productions; Yannis Korres; Greek Film Center
Supported by
Arctos Film S.A.; Framup Wardrobe
full_film
0_739gas06

Weather House

Nach seiner Weltpremiere bei Slamdance und der Europa-Premiere vergangenes Wochenende auf dem Achtung Berlin Festival hat Frauke Havemanns Debütfilm-Drama WEATHER HOUSE (Co-Regisseur Eric…

Von  batchUser vor 3 Wochen 0 likes 156 views
SKU
5156
Film title_en
Weather House
Film title_de
Weather House
Original title
Weather House
Long Description_en
A debut feature directed by Frauke Havemann, co-directed by Eric Schefter and written by Mark Johnson, WEATHER HOUSE comes to realeyz fresh from its European premiere at Achtung Berlin. "Mysterious and mesmerizing, WEATHER HOUSE turns the end of the world into fine art. An odd, yet highly engaging, meditation on the end of humanity. It’s a slow burn of an apocalypse" (hammertonail.com) A small group of disoriented people survive together in a house that is constantly plagued by extreme weather phenomena. In this unstable situation, the group tries to establish a sense of normality and everyday life, developing increasingly strange belief systems and routines. A dark humor arises from the gradual decay of reason. WEATHER HOUSE The title is borrowed from the Germanic folk art tradition of building humidity meters in the form of small handcrafted houses, with figures that emerge according to specific weather predictions. The film presents a life-size adaptation of this idea.
Long Description_de
Nach seiner Weltpremiere bei Slamdance und der Europa-Premiere vergangenes Wochenende auf dem Achtung Berlin Festival hat Frauke Havemanns Debütfilm-Drama WEATHER HOUSE (Co-Regisseur Eric Schefter) direkt seinen Weg zu realeyz gefunden. Das Wetterhäuschen in WEATHER HOUSE ist lebensgroß, seine Figuren eine Versuchsanordnung von Charakteren nach der großen Climate-Change-Apokalypse, - die, das bleibt offen, stattfand, stattfindet oder bevorsteht. Das minimalistische Setup von WEATHER HOUSE im Genre-Klassiker der zusammengewürfelten Gruppe auf engstem Raum erlaubt die komplette Entfaltung gruppen-dynamischer Prozesse, beschleunigt durch das Draußen - einer Natur außer Kontrolle - und das Drinnen, wo Robinsonade, Etablierung von kultischem Verhalten, pseudo-wissenschaftlicher Diskurs und die reine Panik darum wetteifern, die Oberhand zu erringen. 'The Day After Tomorrow' trifft Artauds 'Theater der Grausamkeiten', womit sich WEATHER HOUSE erfolgreich den Genre-Grenzen entzieht, ohne an Unterhaltsamkeit zu verlieren. „WEATHER HOUSE gibt einen Einblick in den Wahnsinn und die Kultmentalität, die in Situationen, in denen Tod und Klimawandel in greifbare Nähe rücken, entstehen." (slugmag.com)
Year
2017
Country
Germany
Length
82
Primary Language Version
English
Featuring
Inga Dietrich; Charles McDaniels; Erik Hansen; Sabine Hertling; Jack Rath; Nawel Benziane; Simon Brückner; Jonas Büchler; Doretta Neumann; Rasimina Neumann; Katrin Schoof
Director
Frauke Havemann; Co-director Eric Schefter
Screenplay
Mark Johnson
Cinematography
Marcel Neumann
Editing
Eric Schefter; Frauke Havemann
Sound
ON AIR
Music
Miditrue
Festivals
Achtung Berlin New Berlin Film Award; Slamdance Film Festival; Chicago Underground Film Festival; Filmfest Tucson; Cinedelphia Film Festival
Production
Achtung Berlin New Berlin Film Award; Slamdance Film Festival; Chicago Underground Film Festival; Filmfest Tucson; Cinedelphia Film Festival
full_film
0_txubzie1

Transit

Oliver Meinborns Abschlusskomödie der internationalen Filmschule Köln schickt den kleinbürgerlichen Pfennigfuchser Dieter und den Aushilfs-Sherlock Ronen auf einen ungeplanten…

Von  batchUser vor einem Monat 0 likes 136 views
SKU
5153
Film title_en
Transit
Film title_de
Transit
Original title
Transit
Long Description_en
Oliver Meinborn's graduation film from the International Film School Cologne TRANSIT screened at the Hofer Filmtage and won Best Short Film at the Wag Film Festival. A comedy, we watch the staid penny pincher Dieter and his Sherlock Holmes friend Ronan go on an unexpected road trip. Every man is an abyss, with the exception of Dieter (55). When out of the blue his wife Tamara takes off to Mont Saint Michel, leaving the endless repetition of their life together behind, Dieter is forced to leave the security of his row house cocoon for the first time. Aided by congenial vagabond and street philosopher Ronen (38), Dieter embarks on a journey that will confront him with the impossibility of escaping one's self.
Long Description_de
Oliver Meinborns Abschlusskomödie der internationalen Filmschule Köln schickt den kleinbürgerlichen Pfennigfuchser Dieter und den Aushilfs-Sherlock Ronen auf einen ungeplanten Roadtrip. TRANSIT wurde bei den Hofer Filmtagen aufgeführt und beim Wag Film Festival als bester Kurzfilm ausgezeichnet. Jeder Mensch ist ein Abgrund, nur Dieter (55) nicht. Als seine Frau Tamara aus heiterem Himmel die endlose Wiederholung ihres gemeinsamen Lebens verlässt und nach Mont Saint Michel durchbrennt, muss Dieter das erste Mal den schützenden Kokon der Reihenhaus-Welt verlassen. Gemeinsam mit dem multitalentierten Vagabund und Straßen-Philosoph Ronen (38) begibt sich Dieter auf eine Reise, die ihn mit der Unmöglichkeit, sich selbst zu entkommen, konfrontiert.
Year
2016
Country
Germany
Length
44
Primary Language Version
German
Subtitles
English
German
Featuring
Fritz Roth; Daniel Wagner; Jessica Kosmalla; Karl Bruchhäuser; Georg Blumreiter; Martin Thiel
Director
Oliver Meinborn
Screenplay
Jonas Heicks
Cinematography
Thorsten Gruna
Editing
Christopher Tworuschka
Sound
Marco Heibach; Leo Hoffmann
Music
Christian Dellacher; David Rodrigues
Awards
Best Short Film - Wag Film Festivals
Festivals
Home of Films: Hofer Filmtage; Jozi Film Festival; Another Independent Film Festival; Biberacher Filmfestspiele; Wag Film Festivals; FECIME – Festival Cinematográfico De Mérida;
Production
Nikolaas Meinshausen; ifs internationale filmschule köln
Supported by
Film- und Medienstiftung NRW
full_film
0_gdi1agnm

Reykjavik

REYKJAVIK ist eine lakonische Komödie und ein Abgesang auf den Film-Nerd in jedem von uns. Islands vielleicht letzter filmbegeisterter Intellektueller Hringur besitzt eine Videothek für…

Von  batchUser vor einem Monat 0 likes 115 views
SKU
5130
Film title_en
Reykjavik
Film title_de
Reykjavik
Original title
Reykjavik
Long Description_en
Pithy comedy REYKJAVIK is a nod to the film nerd in all of us. Film intellectual Hringur is the owner of a video store for art film and is about to encounter a crisis in his relationship with Elsa. The spark is gone. She wants a "normal" man to wants to start a family, while Hringur's main interest is quoting dialogue from film classics. Director Ásgrímur Sverrisson is an Icelandic film legend. He teaches film history at the Film Academy in Reykjavik, is the founder of the Icelandic Film and Television Prize and the film magazine Land & synir. For the leading roles, Sverrisson scored the most famous actors in Iceland, Nanna Kristín Magnúsdóttir as Elsa and Atli Rafn Sigurðsson as Hringur. "REYKJAVIK, is breathtakingly staged in the city of the same name. Spectators of all ages readily identify with the kind of relationship problems we know all too well." (scandinavianfilmfestival.com)
Long Description_de
REYKJAVIK ist eine lakonische Komödie und ein Abgesang auf den Film-Nerd in jedem von uns. Islands vielleicht letzter filmbegeisterter Intellektueller Hringur besitzt eine Videothek für Spezialfilme und führt eine unglückliche Beziehung mit Elsa. Die Luft ist raus. Sie will einen “normalen” Mann haben, mit dem sie ein Kind erziehen kann, er dagegen möchte nur aus Filmklassikern zitieren. Regisseur Ásgrímur Sverrisson ist eine isländische Filmlegende. Er unterrichtet Filmgeschichte an der Filmhochschule in Reykjavik, ist der Gründer des isländischen Film- und Fernsehpreises sowie des Filmmagazins Land & synir. Für die Hauptrollen konnte Sverrisson zwei der bekanntesten isländischen Schauspieler, Nanna Kristín Magnúsdóttir als Elsa und Atli Rafn Sigurðsson als Hringur gewinnen. „REYKJAVIK wurde in der gleichnamigen Stadt atemberaubend in Szene gesetzt. Zuschauer aller Altersgruppen können sich in den allgemein bekannten Beziehungsproblemen wiedererkennen.“ (scandinavianfilmfestival.com)
Year
2016
Country
Iceland
Length
92
Primary Language Version
Icelandic
Subtitles
German
Featuring
Atli Rafn Sigurdarson; Nanna Kristín Magnúsdóttir; Gudmundur Ingi Thorvaldsson; Gríma Kristjánsdóttir; Margrét Friðriksdóttir; Hjortur Johann Jonsson; Björn Thors; Vala Kristin Eiriksdottir; Stefán Hallur Stefánsson
Director
Ásgrímur Sverrisson
Screenplay
Ásgrímur Sverrisson
Cinematography
Néstor Calvo
Editing
Ragnar Vald Ragnarsson
Sound
Agnar Fridbertsson
Music
Sunna Gunnlaugs
Awards
Mannheim-Heidelberg International Filmfestival - Nominated for Grand Newcomer Award
Festivals
Internationales Filmfestival Mannheim-Heidelberg; Nordiale Wien; Scandinavian Film Festival Brisbane
Production
Daníel Gylfason; Bobblehead Productions; Icelandic Filmcompany; The Neutrinos Productions
full_film
0_eotkfef8

Grand Hotel

Im GRAND HOTEL treffen sich der eitle und hochnäsige Schriftsteller Axel und der 10-jährige Noah – der eine hat ein Alkoholproblem, der andere ein lästiges Tourette-Syndrom. Es…

Von  batchUser vor einem Monat 0 likes 103 views
SKU
5127
Film title_en
Grand Hotel
Film title_de
Grand Hotel
Original title
Grand Hotel
Long Description_en
GRAND HOTEL by Arild Fröhlich is a Norwegian drama/comedy about a pompous, aging alcoholic and a tourettes-inflicted ten-year-old boy who are forced to spend a week together at a high-end hotel. The only thing these two have in common is that they are both difficult to like. The hotel serves as their shared escape from the outside world and the problems it presents. While Axel wants to write his last and best book before he dies, Noah plays hooky from school to forget that he is the world's least popular 10 year old. At the reception at the Grand Hotel there's a problem: Noah should not be in the hotel and Axel's credit card has bounced. An unexpected solution appears and within a week, a friendship between Noah and Axel develops - a friendship against all odds.
Long Description_de
Im GRAND HOTEL treffen sich der eitle und hochnäsige Schriftsteller Axel und der 10-jährige Noah – der eine hat ein Alkoholproblem, der andere ein lästiges Tourette-Syndrom. Es eint sie die Tatsache, dass “die Anderen” da draußen sie scheinbar nicht mögen und um so interessanter ist der Prozess der Annäherung dieses sehr ungleichen Paares. Axel Farstad war einmal ein großer Schriftsteller. Nun aber ist er ein Wrack, geprägt durch Alkohol und Misserfolg. Als er ein letztes Mal den Versuch unternehmen will, an seine Erfolge von einst anzuknüpfen, lernt er im GRAND HOTEL den Jungen Noah kennen. Axel kann die Suite eigentlich nicht bezahlen. Noah, der Sohn der alleinerziehenden Hotel-Angestellten Hannah, die sich förmlich zerreißen muss, um ihren Job und die Sorge um ihren Tourette-geplagten Sohn miteinander vereinbaren zu können, ist die Lösung. Obwohl Axel seine Mitmenschen wirklich sehr egal sind, bleibt ihm nichts anderes übrig, als mit Hannah einen Deal einzugehen: Die Überlassung der Hotel-Suite gegen eine Kinder-Ganztagsbetreuung der ganz eigenen Art. GRAND HOTEL von Arild Fröhlich war beim internationalen norwegischen Filmfestival für zwei Amanda Awards nominiert. „Dank wunderbarer Schauspieler, witziger Einfälle und überzeugender Dialoge eine ebenso mitreißende wie amüsante Geschichte.“ (spielfilm.de)
Year
2016
Country
Norway
Length
95
Primary Language Version
Norwegian
Subtitles
German
Featuring
Atle Antonsen; Vera Vitali; Håkon Bøhmer; Trim Balaj; Arthur Berning; Pil Cappelen Smith; Gard B. Eidsvold; Victor Armand Flatland; Thomas Chr. Hansen; Svein Harry Hauge
Director
Arild Fröhlich
Screenplay
Megan Gallagher
Cinematography
Trond Tønder
Editing
Christoffer Heie
Sound
Daniel Angyal; Hugo Ekornes
Music
Kåre Christoffer Vesterheim
Awards
Amanda Awards - Nominated for Best Actress and for Best Actor
Festivals
Nordlichter Film Festival
Production
Karin Julsrud; Vigdis Roset; 4 1/2 Film
full_film
0_yhppcxpi

Äkkilähtö – Off The Map

Das Spielfilmdebüt von Regisseurin Tiina Lymi, die als Schauspielerin in der Fußballkomödie FC Venus mitspielte, erzählt die Geschichte von drei Generationen von Frauen, die sich…

Von  batchUser vor einem Monat 0 likes 68 views
SKU
5126
Film title_en
Off the Map
Film title_de
Äkkiläthö - Off the Map
Original title
Äkkiläthö
Long Description_de
Das Spielfilmdebüt von Regisseurin Tiina Lymi, die als Schauspielerin in der Fußballkomödie FC Venus mitspielte, erzählt die Geschichte von drei Generationen von Frauen, die sich gemeinsam gegen kriminelle, hinterhältige und verlogene Männer durchsetzen. ÄKKILÄHTÖ – OFF THE MAP wurde im Rahmen des Nordlichter Filmfestivals in die deutschen Kinos gebracht. Katri (Lotta Kaihua) entdeckt, dass ihr Freund (Antti Holma) nebenbei eine schwangere Frau hat, und nimmt im Auto Reißaus. Doch in ihrem Wagen entdeckt sie ein blinde Passagierin: Die kleine Anna (Eedit Patrakka), die von ihrem Zuhälter-Stiefvater (Ville Tiihonen) fliehen will. Gemeinsam wollen sie zu Annas Großmutter (Marja Packalén) fliehen, die tief in den Wäldern Finnlands wohnt... „Die Hintergrundstory gibt dem Film Tiefe, ohne die Stimmung zu trüben. Die Besetzung ist optimal und so sind die einzelnen Charaktere sehr überzeugend und authentisch. Lass ihn dir nicht entgehen!“ (nimm-s.com)
Year
2016
Country
Finnland
Length
98
Age Recommendation
FSK 12
Primary Language Version
Finnish
Subtitles
German
Featuring
Lotta Kaihua; Jussi Vatanen; Antti Holma; Eedit Patrakka; Ville Tiihonnen
Director
Tiina Lymi
Screenplay
Nina Laurio; Tiina Lymi
Cinematography
Henri Blomberg
Editing
Iikka Hesse
Sound
Pekka Karjalainen
Festivals
Love & Anarchy Helsinki; Haugesund Film Festival; Rügen International Film Festival; Nordlichter
Production
Nina Laurio; Solar Films
Image label
off the map, movie from finland,
full_film
0_dk41ng20

The Love Patient

Wie gewinnt man die Liebe seines Lebens zurück? Natürlich mit einer erfundenen Krebserkrankung! So lautet Pauls absurde Idee in Michael Simons queerer Komödie THE LOVE PATIENT, die bei…

Von  batchUser vor einem Monat 0 likes 52 views
SKU
4791
Film title_en
The Love Patient
Film title_de
The Love Patient
Original title
The Love Patient
Long Description_en
How do you win back the love of your life? By pretending that you're seriously ill? That's Paul's preposterous plan in the queer comedy THE LOVE PATIENT, Gaybie Award winner for Best Gay Comedy. However, Paul's plan quickly goes awry when his overprotective family moves in with him and chaos ensues. "A comedy that really pulls out all the stops. Belongs in every collection." (pride1. de) The slightly socio-pathic Paul (Benjamin Lutz) was dumped a year ago by sensitive soul Brad (John Werskey). When Paul pulls out the stops and pretends to have cancer, not his divorced parents but also his environmentalist sister arrive to console and help. "Michael Simon’s THE LOVE PATIENT is a sweet, funny, black-humored, award-winning romantic comedy with a really messed-up premise." (shadowproof. com)
Long Description_de
Wie gewinnt man die Liebe seines Lebens zurück? Natürlich mit einer erfundenen Krebserkrankung! So lautet Pauls absurde Idee in Michael Simons queerer Komödie THE LOVE PATIENT, die bei den Gaybie Awards als beste schwule Komödie ausgezeichnet wurde. „Eine Komödie, die wirklich alle Register zieht und in keiner Sammlung fehlen sollte.“ (pride1.de) Jedoch gerät der Plan zunehmend außer Kontrolle, denn Pauls überfürsorgliche Familie zieht kurzerhand bei ihm ein und macht das Chaos perfekt. Der leicht soziopathische Paul (Benjamin Lutz) wurde vor einem Jahr vom sensiblen Brad (John Werskey) sitzen gelassen. Neben seinen Eltern, die eigentlich getrennt sind, nistet sich auch seine Schwester, die Öko-Mode verkauft, bei ihm ein. „Michael Simons THE LOVE PATIENT ist eine süße, lustige, schwarzhumorige, preisgekrönte Romantikkomödie mit einer wirklich durchgeknallten Prämisse.“ (shadowproof.com)
Year
2011
Country
USA
Length
95
Age Recommendation
FSK 0
Primary Language Version
English
Subtitles
German
Featuring
Benjamin Lutz; John Werskey; Jackson Palmer; Madison Gray; Mike Pfaff; Laura Ulsh; John Kilpatrick
Director
Michael Simon
Screenplay
Michael Simon
Cinematography
Christopher S. Walters
Editing
Bobby R. Poirier
Sound
Michael Archacki; Peter Mullen
Music
Don Barrett; Don Barrett; J. Michael Hooser
Awards
Gaybie Award - Best Gay Comedy
Festivals
QFest Philadelphia
Production
Maria Montgomery; Michael Simon
Image label
The love patient, gay comedy, Michael Simon
full_film
0_21tt0ag8

Hard & Ugly

Malte Wirtz (VOLL PAULA!, DER JACKPOT) „seziert gnadenlos die Welt der Hipster. HARD AND UGLY wurde in Kreuzberg und Neukölln in nur 13 Tagen (mit einem minimalen Budget) gedreht und beim…

Von  batchUser vor 3 Monaten 0 likes 1,740 views
SKU
5077
Film title_en
Hard & Ugly
Film title_de
Hard & Ugly
Original title
Hard & Ugly
Long Description_en
Malte Wirtz (FULL PAULA!, THE JACKPOT) "mercilessly dissects the world of hipsters". HARD AND UGLY was filmed in Kreuzberg and Neukölln in only 13 days (with a minimal budget) and was presented at the Achtung Berlin - new Berlin film award. Malte Wirtz "mercilessly dissects the world of hipsters. With HARD AND UGLY he succeeds in telling a metropolitan story in the tradition of modern social novels, such as Berlin Alexanderplatz by Döblin and Fabian von Kästner. Tragic comedy." (deutschlandfunk. de) Et just got fired from his job. He's sick of life. At that moment, he meets Carla, who was just dumped without warning by her fiancé. Can these two lost souls find a way out of their hard luck?
Long Description_de
Malte Wirtz (VOLL PAULA!, DER JACKPOT) „seziert gnadenlos die Welt der Hipster. HARD AND UGLY wurde in Kreuzberg und Neukölln in nur 13 Tagen (mit einem minimalen Budget) gedreht und beim achtung Berlin – new Berlin film award aufgeführt. Malte Wirtz „seziert gnadenlos die Welt der Hipster. Ihm gelingt mit HARD AND UGLY eine Großstadterzählung in der Tradition der modernen Gesellschaftsromane, wie Berlin Alexanderplatz von Döblin und Fabian von Kästner. Tragikomisch.“ (deutschlandfunk.de) Et, gerade entlassen, weil er nicht ins Konzept passt, und Carla, ohne Vorwarnung von ihrem Verlobten sitzen gelassen, treffen sich, als Et einen halbherzigen Selbstmordversuch unternimmt. Sie rückt ihm den Kopf zurecht. Ein zufälliges Treffen, das zu einem neuen Miteinander der zwei Außenseiter führt, die sich gegenseitig aus dem Schlamassel ziehen wollen. Ob das gutgehen kann? "Voller Sympathie beobachtet Malte Wirtz diesen ganz speziellen Schlag Mensch an markanten Orten Kreuzbergs und Neukölln und beweist dabei viel Gespür für die Merkwürdigkeiten des Großstadt-Alltags und die Absurdität der menschlichen Existenz." (zitty.de)
Year
2017
Country
Germany
Length
71
Primary Language Version
German
Subtitles
English
Featuring
Patrick Güldenberg; Kristin Becker; Aline Adam; Benita Bailey; Martin Bergmann; Philipp Eckelmann; Maximilian Gehrlinger; Nadine Karbacher; Ria Schindler; Anja Bothe; Eva Loska; Tara Sanatpour; Dominik Wirth; Lisa-Maria Hahn; Dorina Heine; Stephan Krespach; Felix Lydike; Ann-Kathrin Czymoch; Lisa Brosig; Robert Viktor Minich; Robin Blase; Daniele Rizzo
Director
Malte Wirtz
Screenplay
Malte Wirtz
Cinematography
Antje Heidemann; Vincent Viebig
Editing
Assaf Reiter
Sound
Tobias Rüther
Music
Ruben Fischer
Festivals
Achtung Berlin New Berlin Film Award; Lichter Filmfest Frankfurt International; North Carolina Film Awards; Colortape Film Festival Australien;
Production
Unfiltered Artists
Supported by
SRF
full_film
0_9bzqeqbl

Let me buy you a drink

Ilaria Gambarellis düstere Komödie LET ME BUY YOU A DRINK ist eine Geschichte über die Wiederentdeckung der Heimat und die Neuerfindung der eigenen Identität. Der 35…

Von  batchUser vor 4 Monaten 0 likes 350 views
SKU
5084
Film title_en
Let me buy you a drink
Film title_de
Let me buy you a drink
Original title
Ti offro da bere
Long Description_en
Ilaria Gambarelli's dark comedy LET ME BUY YOU A DRINK is a story about the rediscovery of one's homeland and the re-invention of one's own identity. For ten years, 35-year-old Christian tried unsuccessfully to become an mixed martial arts professional in London. After losing his job, his girlfriend throws him out on the street. Defeated, he returns to his native Genoa. But also the reunion with old friends and family becomes a test for him. LET ME BUY YOU A DRINK is the story of an entire generation that left its homeland to pursue a dream. Disillusioned, frustrated and forced by economic realities,, the disillusioned return to their roots. "Gambarellis' film succeeds in expressing the expectations, existential uncertainties and discomfort of many young people between the ages of 30 and 40, who are searching for identity in an increasingly cynical world, with the right amount of irony. Over time, the story proves to be ever more captivating, while retaining a remarkable simplicity in human relationships. The sweet and sour tone, which is already worked out in the London part of the story, is perfected in the Ligurian country. LET ME BUY YOU A DRINK manages to candidly address the world of family relationships and the concept of friendship.. LET ME BUY YOU A DRINK is an intergenerational cross-section that is unusual but never trivial, offering plenty of scope for sincerity and emotionality." (taxidrivers. it)
Long Description_de
Ilaria Gambarellis düstere Komödie LET ME BUY YOU A DRINK ist eine Geschichte über die Wiederentdeckung der Heimat und die Neuerfindung der eigenen Identität. Der 35 jähriger Christian hat zehn Jahre lang erfolglos versucht in London ein MMA-Profi zu werden. Nachdem er seinen Job verloren hat, setzt ihn seine Freundin auf die Straße. Geschlagen kehrt er in seine Heimat Genua zurück. Doch auch das Wiedersehen mit alten Freunden und Familie wird für ihn zur Prüfung. LET ME BUY YOU A DRINK ist die Geschichte einer gesamten Generation, die ihre Heimat verlassen hat, um einen Traum zu verfolgen und die desillusioniert, frustriert und durch ihre wirtschaftliche Situation gezwungen zu ihren Wurzeln zurück findet. "Gambarellis Film gelingt es, die Erwartungen, die existentiellen Unsicherheiten und das Unbehagen vieler junger Menschen zwischen 30 und 40 Jahren, die in einer zunehmend zynischen Welt auf der Suche nach einer Identität sind, mit der richtigen Portion Ironie zum Ausdruck zu bringen. Die Handlung erweist sich mit der Zeit als immer fesselnder, während sie eine bemerkenswerte Einfachheit in den menschlichen Beziehungen beibehält. Der süßsaure Ton, der bereits im Londoner Teil der Geschichte ausgearbeitet wird, wird im ligurischen Land perfektioniert. LET ME BUY YOU A DRINK gelingt es, die Welt der familiären Beziehungen und den Begriff der Freundschaft mit einer Teils offenen Rauheit zu behandeln. LET ME BUY YOU A DRINK ist ein Generationen-Querschnitt, der ungewöhnlich aber niemals trivial ist und viel Raum für Aufrichtigkeit und Emotionalität bietet." (taxidrivers.it)
Year
2015
Country
Italy; Spain; United Kingdom
Length
98
Primary Language Version
Italian
Subtitles
English
Italian
Featuring
Beatrice D'Andrea; Ottavia De Rege; Ernesto Garibotto; Ilaria Gelmi; Marisa Grimaldo; Abigail Hamilton; Christian Ivaldi; Jacek Kaminski; Sidney Kean; Stephanie Lewis; Ginevra Losapio; Elisabetta Mazzullo; Massimo Morello; Natashia Gale Nunes; Roberta Rainero; Paolo Li Volsi
Director
Ilaria Gambarelli
Screenplay
Ilaria Gambarelli
Cinematography
Luis Manuel; Caballero Alvarez
Editing
Begoña Ruiz
Sound
Nicolás Céléry; Facundo Juan Devitto; Alonso Velasco
Music
Daniele Carmosino; Luca Gualco; Stefano Guazzo
Festivals
Genova Film Festival; Clam Festival of Navarcles – Cataluna; Indian Cine Film Festival of New Delhi; Newfilmmakers Film Festival of New York; Indian Cine Film Festival of Bombay
Production
Marie Adler; Enrico Bonino; Ilaria Gambarelli; Silvio Ottonello; Paola Stopazzolo
full_film
0_qiorny5d

Let My People Go!

In Mikael Buchs Romantik-Komödie LET MY PEOPLE GO! wird ein französischer, schwuler, jüdischer Postbote aus seinem finnischen Paradies vertrieben und in die arme der…

Von  batchUser vor 5 Monaten 0 likes 234 views
SKU
4779
Film title_en
Let My People Go!
Film title_de
Let My People Go!
Original title
Let My People Go!
Long Description_en
In this French comedy, a gay Jewish postman is driven out of his Finnish paradise into the arms of the family matriarch, played by Carmen Maura (Women On The Verge Of Nervous Breakdown). "If Woody Allen and Pedro Almodóvar had made a comedy together at a young age - something like LET MY PEOPLE GO! would have been the result." (Verzaubert – Liebe Filme Festival) Ruben and his divine partner Teemu live a fairy tale life in a Finnish village, where the neighbors always smile, and cuddly morning sex is part of their daily routine. But the rosy idyll with lake view vanishes when a neighbour refuses a cash delivery and succumbs to a heart attack. When Ruben appears home with a small fortune, he is forced out the door by his mistrustful partner. Brokenhearted, the castaway flees into family exile in Paris, where life is anything but boring. "LET MY PEOPLE GO! - Finally, a Funny French Sex Comedy. The presence of Almodóvar collaborator Carmen Maura may tip moviegoers off to the pop-inflected, comic semi-scandals in store." (SF Weekly)
Long Description_de
In Mikael Buchs Romantik-Komödie LET MY PEOPLE GO! wird ein französischer, schwuler, jüdischer Postbote aus seinem finnischen Paradies vertrieben und in die arme der Familien-Matriarchin, gespielt von Carmen Maura (Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs, Volver), getrieben. Ruben und sein Göttergatte Teemu leben ein paradiesisches Märchen im finnischen Dörfchen Oulu, in dem seine Bewohner stets lächeln und schnuckeliger Kuschelsex am Morgen zur Tagesordnung gehört. Die rosarote Idylle mit Seeblick ändert sich schlagartig, als ein Nachbar die Annahme einer Geldsendung verweigert und dabei einem Herzinfarkt erliegt. Als Ruben mit dem Kleinvermögen zu Hause aufschlägt, wird er kurzerhand von seinem misstrauischen Freund vor die Tür gesetzt. Gebrochenen Herzens flieht der Verstoßene ins familiäre Exil nach Paris, wo es alles andere als beschaulich zugeht. "Die visuelle Stil von LET MY PEOPLE GO! erinnert uns an Pedro Almodóvar-Filme, was kein schlechter Maßstab ist. Was uns überzeugt, sind die von Mikael Buch und dem Co-Autor Christophe Honoré mit großer Aufmerksamkeit beobachteten Performances, insbesondere die des Hauptdarstellers Nicolas Maury. Sein nervöser, harmloser Ruben ist sofort sympathisch, eine echte Persönlichkeit."(dvdtalk.com)
Year
2011
Country
France
Length
84
Age Recommendation
FSK 12
Primary Language Version
French
Subtitles
German
Featuring
Nicolas Maury; Carmen Maura; Jean-François Stévenin; Amira Casar; Clément Sibony; Jarkko Niemi; Jean-Luc Bideau; Charlie Dupont; Kari Väänänen;
Director
Mikael Buch
Screenplay
Mikael Buch; Christophe Honoré
Cinematography
Céline Bozon
Editing
Simon Jacquet
Sound
Benoît Hillebrant; Mathieu Villien
Music
Éric Neveux
Awards
Audience Award Best Comedy Feature: Philadelphia International Gay & Lesbian Film Festival; Best Cinematography - Asheville QFest; Coup de Coeur Critic Prize - Mons International Festival of Love Films;
Festivals
18. Jüdisches Filmfest Berlin & Postdam; MIX Copenhagen; Identities - Queer Film Festival Wien; Montréal World Film Festival; Festival du Film Francophone d'Angoulême; Helsinki International Film Festival; Paris Gay and Lesbian Film Festival; Tallinn Black Nights Film Festival; Palm Springs International Film Festival; Barcelona Jewish Film Festival;
Production
Serge Hayat; Aleksi Hyvärinen; Philippe Martin; Géraldine Michelot
full_film
0_xzv979ju

Leave It on the Floor

Sheldon Larry's Musical-Film LEAVE IT ON THE FLOOR ist eine Hommage an die Ballroom- und Voguing-Szene. Inspiriert von Jennie Livingston's Dokumentarfilm Paris is Burning, konnte Regisseur…

Von  batchUser vor 5 Monaten 0 likes 143 views
SKU
4778
Film title_en
Leave It on the Floor
Film title_de
Leave It on the Floor
Original title
Leave It on the Floor
Long Description_en
"Inspired by the vogueing sensation featured in “Paris Is Burning,” LEAVE IT ON THE FLOOR describes Los Angeles’ vibrant underground ballroom scene, where black men find confidence through fierce — and fiercely competitive — fashion shows. Though the film trades heavily in melodramatic cliches, “Floor” excels at capturing its milieu, offering positive, high-energy escapism." (Variety) Director Sheldon Larry won over Beyonce Knowles' chief choreographer Frank Gatson, Jr (The Pink Panther and Disney's Hercules) as well as the composers Glenn Gaylord and Kim Burse for his film. Young African American Brad lives with his widowed, narrow-minded mother in a small town near Los Angeles. When Brad turns out to be gay, he is promptly thrown out on the street and decides to try his luck in the big city. Flirting with a handsome stranger leads him into a completely new world: the ballroom scene.
Long Description_de
Sheldon Larry's Musical-Film LEAVE IT ON THE FLOOR ist eine Hommage an die Ballroom- und Voguing-Szene. Inspiriert von Jennie Livingston's Dokumentarfilm Paris is Burning, konnte Regisseur Sheldon Larry Beyoncé Knowles' Chefchoreographen Frank Gatson Jr. (Der rosarote Panther und Disney's Hercules) sowie die Komponisten Glenn Gaylord und Kim Burse gewinnen. Der junge Afroamerikaner Brad lebt mit seiner verwitweten, engstirnigen Mutter in einer kleinen Stadt nahe Los Angeles. Als herauskommt, dass Brad schwul ist, wird er prompt auf die Straße gesetzt, und er beschließt, sein Glück in der großen Stadt zu versuchen. Ein Flirt mit einem gutaussehenden Fremden führt den jungen Mann daraufhin in eine für ihn völlig neue Welt, die Ballroom-Szene. "Der Kern des Films sind die Lieder und Tanzperformances, und hier überzeugt LEAVE IT ON THE FLOOR. Die Songs von Kimberly Burse sind wahrhaft mitreißend. Ebenso ausgelassen und beschwingt sind die Choreographien von Frank Gatson Jr.; Larry's Regie ist energetisch und das Produktionsteam nutzt die düsteren Drehorte hervorragend. Die Begeisterung der Filmemacher für das musikalische Genre erweist sich als ansteckend." (Hollywood Reporter)
Year
2011
Country
Canada; USA
Length
106
Age Recommendation
FSK 16
Primary Language Version
English
Subtitles
German
Featuring
Ephraim Sykes; Miss Barbie-Q; Phillip Evelyn; Andre Myers; James Alsop
Director
Sheldon Larry
Screenplay
Glenn Gaylord
Cinematography
Tom Camarda
Editing
Charles Bornstein
Sound
Courtney Bishop; Tim Hoogenakker; Laura Harley; Nadia Nikolic Bowen
Music
Kimberly Burse
Production
Marc L. Bailin; Gabriel Blanco; Frank Gatson Jr.; Glenn Gaylord; John Paul Henderson
full_film
0_sspn2ljy

Rüdiger - Ausstieg als Aufstieg

Exklusiv auf realeyz.de: RÜDIGER – AUSSTIEG ALS AUFSTIEG In Patrick Siegfried Zimmer's (ANHEDONIA – NARZISSMUS ALS NARKOSE) Mockumentary besucht Dirk von Lowtzow (Tocotronic)…

Von  batchUser vor 5 Monaten 0 likes 1,220 views
SKU
5079
Film title_en
Rüdiger - Exit as Ascension
Film title_de
Rüdiger - Ausstieg als Aufstieg
Original title
Rüdiger - Ausstieg als Aufstieg
Long Description_en
Exclusively on realeyz.de: RÜDIGER - EXIT AS ASCENSION, a mockumentary by Patrick Siegfried Zimmer (ANHEDONIA) about a quirky escapist who experiences moral ascension through a ludicrous identity change. After the exhausting work put into ANHEDONIA, Rüdiger, decides to pursue an alternative life plan. Now he lives in seclusion with his animals, indulges in art and recites lofty quotes heavy with meaning. He describes himself as "very intelligent, unbelievably handsome, incredibly talented and overly modest." Patrick Siegfried Zimmer, also known to music aficionados under his pseudonym "Finn", is a pioneer of Indietronic music and a representative of Lo-Fi. His work appears on the labels Sunday Service and [PIAS] Recordings. Patrick Siegfried Zimmer is also a director, author, film and music producer, singer, songwriter, designer and actor.
Long Description_de
Exklusiv auf realeyz.de: RÜDIGER – AUSSTIEG ALS AUFSTIEG In Patrick Siegfried Zimmer's (ANHEDONIA – NARZISSMUS ALS NARKOSE) Mockumentary besucht Dirk von Lowtzow (Tocotronic) den skurrilen Aussteiger Rüdiger, der durch einen aberwitzigen Identitätswechsel einen moralischen Aufstieg erfährt. Nach den Strapazen von ANHEDONIA – NARZISSMUS ALS NARKOSE hat sich Rüdiger, der Cheflakai, entschieden, einem alternativen Lebensentwurf nachzugehen. Nun lebt er zurückgezogen mit seinen Tieren, frönt der Kunst und dem Rezitieren bedeutungsschwangerer Zitate. Er selbst beschreibt sich als "sehr intelligent, unglaublich gut aussehend, wahnsinnig talentiert und über die Maßen bescheiden." Patrick Siegfried Zimmer, Musikkennern auch unter seinem Pseudonym „Finn“ bekannt, gilt als Vorreiter der Musikrichtung Indietronic und als Vertreter des Lo-Fi. Er veröffentlichte bei den Musiklabels Sunday Service und [PIAS] Recordings. Darüber hinaus ist Patrick Siegfried Zimmer Regisseur, Autor, Film- und Musikproduzent, Sänger, Songwriter, Diplom-Designer und Schauspieler.
Year
2017
Country
Germany
Length
21
Primary Language Version
German
Subtitles
English
Featuring
Flo Fernandez, Dirk von Lowtzow
Director
Patrick Siegfried Zimmer
Screenplay
Patrick Siegfried Zimmer
Cinematography
Marius von Felbert
Editing
Patrick Siegfried Zimmer
Sound
Stephan Radom
Music
Jakobus Durstewitz; Flo Fernandez; Patrick Siegfried Zimmer
Production
Patrick Siegfried Zimmer; PSZ PICTURES
Supported by
Deli Creative Collective; Studio Funk; Fritz Kola; Maier-Witt'scher Apfelhof
full_film
0_q8ks2t28

Männer zum Knutschen

MÄNNER ZUM KNUTSCHEN von Robert Hasfogels ist eine international ausgezeichnete Liebeskomödien, mit den Größen der Berliner LGBTQ-Szene Nina Queer, Ades Zabel und Barbie Breakout…

Von  batchUser vor 5 Monaten 0 likes 289 views
SKU
4783
Film title_en
Men To Kiss
Film title_de
Männer zum Knutschen
Original title
Männer zum Knutschen
Long Description_en
MEN TO KISS by Robert Hasfogels is an internationally acclaimed love comedy featuring the greats of Berlin's LGBTQ scene - Nina Queer, Ades Zabel and Barbie Breakout as supporting characters. Artist and all-round cool dude Tobias and Ernst, a freshly recruited bank employee, are a couple. Although different, they usually master the perils of everyday life with flying colors. Then one day, Ernst's childhood friend Uta shows up and actively begins to sabotage their relationship. Tobias alerts friends and family to him deal with this new enemy, setting events in motion that will soon be completely out of control. For the two lovebirds it's now all or nothing. "You can't help but love this little movie. Told with lightness and irony, the sparkling scenes are exquisitely staged and played. A small, independent film with a big heart, crazy ideas and lots of balloons." (zelluloid. de)
Long Description_de
MÄNNER ZUM KNUTSCHEN von Robert Hasfogels ist eine international ausgezeichnete Liebeskomödien, mit den Größen der Berliner LGBTQ-Szene Nina Queer, Ades Zabel und Barbie Breakout als Nebencharaktere. Tobias, (Lebens-)Künstler und Ernst, ein frisch zugezogener Bankangestellter, sind ein Paar. Die Tücken des Alltags meistert das ungleiche Gespann meist mit Bravour. Bis plötzlich Ernsts Kindheitsfreundin Uta auftaucht und aktiv beginnt, die Beziehung der beiden zu sabotieren. Tobias trommelt Freunde und Familie zusammen, um sich gegen den Feind zur Wehr zu setzen. Damit setzt er Ereignisse in Gang, die schon bald völlig aus dem Ruder laufen. Für die beiden Turteltauben heißt es jetzt: Alles oder Nichts. "Man kann nicht anders, als diesen kleinen Film ins Herz schließen. Mit sehr viel Leichtigkeit und Ironie erzählt, die Einfälle und sprudelnden Ideen des Films sind originell umgesetzt und köstlich inszeniert und gespielt. Ein kleiner, unabhängiger Film mit großem Herzen, aberwitzigen Ideen und vielen Luftballons." (zelluloid.de)
Year
2012
Country
Germany
Length
84
Age Recommendation
FSK 12
Primary Language Version
German
Featuring
Frank Christian Marx; Udo Lutz; Alexandra Starnitzky; Marcel Schlutt; Sascia Haj; Marcus Lachmann
Director
Robert Hasfogel
Screenplay
Marcus Lachmann; Frank Christian Marx; André Schneider
Cinematography
Till Caspar Juon
Editing
Florian Sachisthal
Sound
Thomas Diesel; Jörg Klaussner; Daniel Werninger
Music
Daniel Behrens
Awards
Fairy Tales Film Festival - Audience Award Best Film; FilmOut San Diego - FilmOut Audience Awards Best Comedy; FilmOut San Diego - FilmOut Audience Awards Best Actor; Honolulu Rainbow Film Festival - Festival Award Best Film; Miami Gay and Lesbian Film Festival - Audience Award Best Film; Bangalore Queer Filmfestival - Best Director;
Festivals
Fairy Tales Film Festival; FilmOut San Diego; Honolulu Rainbow Film Festival; Miami Gay and Lesbian Film Festival; Mardi Gras Film Festival; Tokyo International Lesbian & Gay Film Festival
Production
Udo Lutz; Frank Christian Marx; André Schneider; Ente Kross Film;Vivàsvan
full_film
0_qv2wdyh6

Dry Hot Summers

Sherif Elbendary, dessen Filme bei über 70 Festivals weltweit in der offiziellen Auswahl vertreten waren und der mehr als ein Dutzend renommierter Preise gewonnen hat, kehrt mit seinem Kurzfilm…

Von  batchUser vor 6 Monaten 0 likes 233 views
SKU
5057
Film title_en
Dry Hot Summers
Film title_de
Dry Hot Summers
Original title
Har .. Gaf .. Sayfan
Long Description_en
Sherif Elbendary, whose films have been officially selected at over 70 festivals worldwide and won more than a dozen prestigious awards, returns to the screen with his short film DRY HOT SUMMERS. In this Egyptian-German coproduction, two lonely people meet in opposing phases of life. On a busy summer day, they happen to be in the same taxi at the same time in dusty, congested Cairo. The frail old Shawky and the spirited young Doaa are both caught up in their own routines as their trip through the city evolves into a journey of self-discovery through which they reconnect with life. This is a film full of honesty and maturity: the honesty of an artist who has something to say apart from the usual themes and political messages; and the maturity of the filmmaker who is confident enough to do without the superfluous and unnecessary. It would be no exaggeration to say that Har Gar Sayfan [DRY HOT SUMMERS] is the best Egyptian short film of recent years "(goethe. de - Goethe-Institut e. V.) DRY HOT SUMMERS was sponsored by the Robert Bosch Foundation and was shown at ALFILM - Arabic Film Festival Berlin and Goethe Filmwoche Cairo and Alexandria.
Long Description_de
Sherif Elbendary, dessen Filme bei über 70 Festivals weltweit in der offiziellen Auswahl vertreten waren und der mehr als ein Dutzend renommierter Preise gewonnen hat, kehrt mit seinem Kurzfilm DRY HOT SUMMERS auf die Leinwand zurück. In der ägyptisch-deutschen Koproduktion treffen sich zwei einsame Menschen in gegensätzlichen Lebensabschnitten. An einem geschäftigen Sommertag befinden sie sich zufällig im selben Taxi in der staugeplagten Metropole Kairo. Der gebrechliche alte Shawky und die temperamentvolle junge Doaa sind beide von ihrer Routine vereinnahmt, als sich ihre Fahrt durch die Stadt zu einer Reise der Selbstentdeckung entwickelt, durch die sie sich wieder mit dem Leben verbinden. „Dies ist ein Film voller Ehrlichkeit und Reife: der Ehrlichkeit eines Künstlers, der etwas abseits der üblichen Themen und politischen Botschaften zu sagen hat; und der Reife des Filmschaffenden, der selbstbewusst genug ist, ohne Überflüssiges und Unnötiges auszukommen. Es wäre nicht übertrieben zu sagen, dass Har Gar Sayfan [DRY HOT SUMMERS] der beste ägyptische Kurzfilm der letzten Jahre ist.“ (goethe.de - Goethe-Institut e. V.) DRY HOT SUMMERS wurde von der Robert Bosch Stiftung gefördert und wurde unter anderem beim ALFILM - arabisches Film Festival Berlin und der Goethe Filmwoche Kairo und Alexandria gezeigt.
Year
2016
Country
Egypt; Germany
Length
30
Primary Language Version
Arabic
Subtitles
English
German
Featuring
Shawky Mohamed Farid; Doaa Nahed Elsebai; Abeer Donia Maher; Saeed Mohamed Abd el Azim
Director
Sherif Elbendary
Screenplay
Nura El-Sheikh
Cinematography
Victor Credi
Editing
Emad Maher
Sound
Sameh Gamal; Thomas Wallmann
Awards
Bester Kurzfilm – Internationales Filmfestival für Dokumentar- und Kurzfilme Ismailia; ACT Award - Internationales Filmfestival für Dokumentar- und Kurzfilme Ismailia; Beste Regie – Internationales Kurzfilm Festival Bangalore; Bester Kurzfilm – Nile’s Bride Festival; Beste Schauspielerin – Nile’s Bride Festival; Bester Kurzfilm – Internationales Festival für den arabischen Film Oran; Bester arabischer Kurzspielfilm – Dhofar Forum for Arab Film; Bester Kurzfilm – Arabisches Film Festival Malmö; Publikumspreis – Films du Sud Festival Brüssel; Bester kurzer Spielfilm – Arabisches Film Festival San Francisco; Bester Kurzfilm – Ägyptischen Nationalfilm Festival; Besondere Erwähnung – Mittelmeer Film Festival Montpellier
Festivals
Internationales Film Festival Dubai; Internationales Kurzfilm Festival Clermont-Ferrand; Internationales Film Festival Muskat; Cinema Akil Abu Dhabi; Internationale Mittelmeer Filmtage Tétouan; CinemaArabe Amsterdam; African Asian and Latin America Film Festival Milano; Middle East Now; ALFILM - arabisches Film Festival Berlin; Internationales Filmfestival für Dokumentar- und Kurzfilme Ismailia; Goethe Filmwoche Kairo und Alexandria; Arabisches Film Festival Ann Arbor; Internationales Kurzfilm Festival Bangalore; International Festival für den arabischen Film Oran; Phare - Kurzfilm Festival Arles; LatinArab Film Festival Buenos Aires; Internationales Film Festival Hamburg; Arabisches Film Festival Malmö; Arabisches Film Festival San Francisco; Internationale Filmtage Karthago; Nour Film Festival London; Mittelmeer Film Festival Montpellier; Arabisches Film Festival Tübingen; Kurzfilm Festival Aix-en-Provence; Ajyal Film Festival – Doha; Südfilmtage - Dresden
Production
Claudia Jubeh; Hossam Elouan; Safei El Din Mahmoud; Ahmad Fayez
full_film
0_4zw4r96z

Solomon's Stone

"Ramzi Maqdisi's Black-Comedy-Kurzfilm SOLOMON'S STONE könnte man als Parabel auf das heutige Jerusalem und die nationalistische Politik bezeichnen, die die gewalttätige…

Von  batchUser vor 6 Monaten 0 likes 141 views
SKU
5053
Film title_en
Solomon's Stone
Film title_de
Solomon's Stone
Original title
Hajar Suleiman
Long Description_en
Black-comedy short SOLOMON'S STONE, directed by Ramzi Maqdisi, is adapted from the novel Blue Light by Hussein Barghouty. Hussein, a Palestinian young man, receives a letter from the Israeli post office to appear in person to receive a package. He has to pay the sum of 20.000 $ US dollars in order to collect that package. Hussein’s curiosity to find out what the package contains drives him to sell everything he owns, despite the outright rejection of his mother, the matter that changes their lives afterwards. "Ramzi Maqdisi’s black-comedy short, “Solomon’s Stone,” could be considered a parable of present-day Jerusalem and the nationalistic politics fueling the violent dynamic between Israel and the Palestinians, occupier and occupied." (Palestine Square)
Long Description_de
"Ramzi Maqdisi's Black-Comedy-Kurzfilm SOLOMON'S STONE könnte man als Parabel auf das heutige Jerusalem und die nationalistische Politik bezeichnen, die die gewalttätige Dynamik zwischen Israel und den Palästinensern, Besatzern und Besetzten, beflügelt." (palestinesquare.com) Hussein, ein junger Palästinenser, bekommt eine Paketbenachrichtigung von der israelischen Post. 20.000 Dollar muss er für die Herausgabe der Sendung zahlen. Getrieben von der Neugier nach dem Inhalt des Pakets verkauft Hussein gegen den Widerstand seiner Mutter sein gesamtes Hab und Gut. SOLOMONS STONE basiert auf der Erzählung 'Das Blaue Licht' von Hussein Barghouti und wurde beim ALFILM - Arab Film Festival Berlin und dem Palestine Film Festival Paris gezeigt.
Year
2015
Country
Palestine; Spain
Length
25
Primary Language Version
Arabic
Secondary Language Version
English
Subtitles
English
Featuring
Ramzi Maqdisi; Kamek Basha; Reem Talahmi; Dauod Totah; Amer Kalil
Director
Ramzi Maqdisi
Screenplay
Ramzi Maqdisi
Cinematography
Juan Messeguer Navarro
Editing
Aurelién Lambert
Sound
Olivier Claude; Paloma Huelin Izquierdo
Music
Reem Talhami
Awards
Mizna Arab Film Festival - Audience Award for the Best Short Film
Festivals
Palestine Film Festival Paris; Palestinian Film Week Malmo; ALFILM - Arab Film Festival Berlin; Arab Brazilian Film Festival Sao Paulo; Boston Palestine Film Festival; Festival de Cine Inusual de Buenos Aires;
Production
Iyas Jubeh; Laia Jornet Aixarch; Ramzi Abu Asab
Image label
Hajar Suleiman, Solomon’s Stone; Ramzi Maqdisi; kurzfilm
full_film
0_1nta6ab1

Beat Beat Heart

Luise Brinkmanns Regiedebüt wurde beim Förderpreis Neues Deutsches Kino mit dem eigens für BEAT BEAT HEART ins Leben gerufenen Spezialpreis für Ensemblegeist und Energie…

Von  batchUser vor 6 Monaten 0 likes 1,660 views
SKU
5062
Film title_en
Beat Beat Heart
Film title_de
Beat Beat Heart
Original title
Beat Beat Heart
Long Description_en
Luise Brinkmann's mumblecore debut BEAT BEAT HEART was given a special prize created especially for it at the New German Cinema Award: The Prize for Ensemble Spirit and Energy. "A feel-good movie about breaking up inspired by a belief in romantic love in the era of dating apps." (Süddeutsche Zeitung) BEAT BEAT HEART is a German Mumblecore comedy about love and desire: Kerstin (Lana Cooper) believes in love with all her heart and has been waiting for the return of her ex-boyfriend Thomas (Till Wonka) for months. She has made herself comfortable wallowing in sweet memories, when her mother Charlotte (Saskia Vester) suddenly turns up a ther door and wants to move into her apartment. That tmother and daughter could't be more different in dealing with their breakups becomes clear when Charlotte - in full mid-life crisis mode - gets inspired by Kerstin's roommate Maya (Christin Nichols) to meet new men via a dating app (and bring them home!). Kerstin's comforting daydreams are now increasingly interrupted by a reality where true love seems to have become a random by-product of chance. "Small budget, but full of exuberant energy and a remarkably fleet-footed direction by a Brinkmann from whom we or sure will be seeing many entertaining movies in the future. The film boasts a great cast that has deserved the enthusiastic audience we were able to see at the premiere.” (Jury’s statement New German Cinema New Talent Award)
Long Description_de
Luise Brinkmanns Regiedebüt wurde beim Förderpreis Neues Deutsches Kino mit dem eigens für BEAT BEAT HEART ins Leben gerufenen Spezialpreis für Ensemblegeist und Energie ausgezeichnet. Die verspielte Romantikerin Kerstin wartet seit Monaten aktiv auf die Rückkehr ihrer großen Liebe – als plötzlich ihre frisch getrennte Mutter Charlotte midlife-kriselnd bei ihr einzieht und sie im Zuge ihrer Selbstfindung mit neumodischen Liebeskonzepten und Lebensweisheiten von Mitbewohnerin Maya konfrontiert. „BEAT BEAT HEART ist einer der deutschen Filme, die zeigen, dass es auch anders geht. Jenseits der vielen Gute-Laune-Filme über Beziehungskatastrophen, jenseits von Komödie und bitterer Selbstzerfleischung, ist es ein Film, der sich dem Realismus verpflichtet hat, ohne aufdringlich zu sein. Verspielte Bilder, lockere Einstellungen, wie nebenbei gedreht. Stimmungsvolle Bilder im Gegenlicht, die nichts weiter sein sollen als das, nehmen dem Film seine Thesenhaftigkeit.“ (epd-film.de) BEAT BEAT HEART wurde für den FIPRESCI-Preis nominiert und beim Filmfestival Max Ophüls Preis und dem Slamdance Film Festival aufgeführt.
Year
2017
Country
Germany
Length
87
Age Recommendation
FSK 12
Primary Language Version
German
Subtitles
English
Featuring
Lana Cooper; Saskia Vester; Till Wonka; Aleksandar Radenkovic; Christin Nichols; Jörg Bundschuh; Caroline Erikson; Hans-Heinrich Hardt; Cornelius Schwalm; Jörg Zander; Daniel Halft; Simon Finkas; Tom Petersen
Director
Luise Brinkmann
Screenplay
Luise Brinkmann
Cinematography
Mathis Hanspach
Editing
Maren Unterburger
Sound
Roman Höffgen; Simon Hüging
Music
Nadja Rüdebusch; Eike Swoboda
Awards
Spezialpreis für Ensemblegeist und Energie – Förderpreis Neues Deutsches Kino;
Festivals
Achtung Berlin New Berlin Film Award; Max-Ophüls-Preis;Women’s Film Festival; Slamdance ; Film Festival Köln; Indie Street Film Festival; Film Festival; Internationales Filmfestival Braunschweig; Heimspiel Filmfest; Filmfest München;
Production
Luise Brinkmann; Olivia Charamsa
Supported by
Rotor Film Babelsberg; Arri Imaging Berlin; Arri Sound; Ifs Internationale Filmschule Köln
full_film
0_8nzrodr7

Nowhere

NOWHERE, der dritte Teil der „Teen Apocalypse Trilogy“ von Gregg Araki, dem Godard der MTV-Generation, ist eine bunte Coming-of-Age Komödie. Von Kritikern wurde NOWHERE als…

Von  batchUser vor 6 Monaten 0 likes 241 views
SKU
4798
Film title_en
Nowhere
Film title_de
Nowhere
Original title
Nowhere
Long Description_en
"Every lurid, tacky, overheated fantasy you've ever had of depraved Hollywood youth is splattered comically across the screen in NOWHERE, the finale of Gregg Araki's "Teen Apocalypse" trilogy. A surreal "American Graffiti" crossed with a kinky "Beverly Hills 90210," as imagined by a punked-out acolyte of John Waters or Andy Warhol." (New York Times) NOWHERE follows a day in the life of handsome, tormented Dark Smith (James Duval), a doom-obsessed 18-year-old who is convinced that the end of the world is at hand. Dark has a beautiful girlfriend named Mel (Rachel True) who adores him but refuses to be tied down. Her string of lovers includes a viper-tongued lesbian sidekick named Lucifer (Kathleen Robertson) and a pair of hunky blond identical twins who accost her during the film's climactic wild party.
Long Description_de
NOWHERE, der dritte Teil der „Teen Apocalypse Trilogy“ von Gregg Araki, dem Godard der MTV-Generation, ist eine bunte Coming-of-Age Komödie. Von Kritikern wurde NOWHERE als „Beverly Hills 90210 auf LSD“ bezeichnet. Eine Jugendkultur am Rande der Gesellschaft im modernen Los Angeles. Der smarte, 18-jährige Dark Smith ist auf der Suche nach Liebe, und zusammen mit seinen Freunden bereitet er sich auf die größte Party des Jahres vor. Die Gruppe von gut 20 Jugendlichen driftet durch ein buntes, aber umso böseres Paradies aus bizarren Ereignissen, homo-, hetero-, bi-, multi-, metro-, omni- und pansexuellen Erfahrungen, Selbstmorden, Vergewaltigung und sogar Alien-Entführungen. „NOWHERE ist eigenartig stilvoll, absurd und provokant - und dennoch wird der Inhalt nicht geopfert. Der Film persifliert auf hinterlistige Art das Teenager-Filmgenre selbst und hinterfragt unseren unersättlichen Hunger nach Liebe, die Besessenheit mit Berühmtheiten und die Kommerzialisierung der Spiritualität.“ (talkhouse.com)
Year
1997
Country
USA; France
Length
78
Age Recommendation
FSK 16
Primary Language Version
English
Featuring
Ryan Phillippe; James Duval; Rachel True; Chiara Mastroianni; Heather Graham; Jeremy Jordan; Debi Mazar; Guillermo Díaz; Nathan Bexton; Jordan Ladd; Christina Applegate
Director
Gregg Araki
Screenplay
Gregg Araki
Cinematography
Arturo Smith
Editing
Gregg Araki
Sound
David Eichhorn; Christopher Taylor
Music
Marilyn Manson; Robert del Naja
Festivals
Sitges - Catalonian International Film Festival; Deauville American Film Festival
Production
Gregg Araki; Andrea Sperling; Pascal Caucheteux
Image label
gregg araki, nowhere, 'dark', LA
Skip_review
yes
full_film
0_c106rkky

Problemski Hotel

Manu Riche‘s Regiedebüt PROBLEMSKI HOTEL, nach dem gleichnamigen Roman von Dimitri Verhulst, war beim Filmfestival Oostende gleich für fünf Preise nominiert. Bipul lebt in einer…

Von  batchUser vor 6 Monaten 0 likes 769 views
SKU
5037
Film title_en
Problemski Hotel
Film title_de
Problemski Hotel
Original title
Problemski Hotel
Long Description_en
Manu Riche's directorial debut PROBLEMSKI HOTEL, based on the novel by Dimitri Verhulst, debuted at the Rotterdam International Film Festival and was nominated for five prizes at the Oostende Film Festival. Bipul lives in an asylum-seekers' institution somewhere in Europe. This is closed society, with its own rules and codes, strictly isolated from the local mainstream society. In contrast to the other refugees, who dream of being granted asylum or of fleeing to England, Bipul has come to terms with the absurdity and hopelessness of his situation. Yet, the arrival of the tempestuous young Russian Lidia stirs old hopes once again. PROBLEMSKI HOTEL is an intriguing picture of refugee life in a European refugee center. Most of them survive on false hopes or are making plans to escape from the center should their application be rejected. Their dream is to reach England, even though they know that many before them have tried this route and lost their lives.
Long Description_de
Manu Riche‘s Regiedebüt PROBLEMSKI HOTEL, nach dem gleichnamigen Roman von Dimitri Verhulst, war beim Filmfestival Oostende gleich für fünf Preise nominiert. Bipul lebt in einer Einrichtung für Asylbewerber irgendwo in Europa. Eine geschlossene Gesellschaft mit eigenen Regeln und Codes, streng abgeschottet von der einheimischen Mehrheitsgesellschaft. Im Gegensatz zu den anderen Geflüchteten, die von einer Anerkennung ihres Asylgrundes oder der Flucht nach England träumen, hat Bipul sich mit der Absurdität und Hoffnungslosigkeit seiner Situation abgefunden. Doch die Ankunft der jungen Russin Lidia weckt auch bei ihm wieder Hoffnung. „Es ist eine von Riche‘s Leistungen, die Reihe unabhängiger Vignetten wie an einem Faden zu einem kohärenten Narrativ aufzureihen und die Schicksale und Ereignisse interessanter zu gestalten, als es die Buchvorlage kann. Riche gelingt es ebenfalls, zu verdeutlichen, dass die (Asyl-)Suchenden nicht den Luxus haben, sich langsam an Veränderungen zu gewöhnen – ein Recht, das jeder Mensch, der irgendwo hingehört, als selbstverständlich ansieht, ohne sich dessen bewusst zu sein.“ (thecriticalcritics.com)
Year
2016
Country
Belgium
Length
110
Primary Language Version
English
Secondary Language Version
Russian
Subtitles
English
Featuring
Evgenia Brendes; Michael Cambier; Carlo Ferrante; Gökhan Girginol; Tarek Halaby; Lydia Indjova; Ilyas Mettioui; Gorges Ocloo; Jean-Benoît Ugeux; Pieter Verelst
Director
Manu Riche
Screenplay
Steve Hawes; Manu Rich
Cinematography
Renaat Lambeets
Editing
Michèle Hubinon
Sound
Gerben Kokmeijer; Ranko Paukovic
Music
Guy Cabay; Amandine Beyer
Awards
Evolution International Film Festival - Best Actor Feature Film; Film Festival Oostende - Best Debut; Grand Prix du Jury - Festival Effervescence
Festivals
International Film Festival Rotterdam; Film Fest Gent; Oldenburg Filmfestival;Raindance Film Festival; Annonay International Festival of First Films; Cinequest San Jose Film Festival; Film by the Sea International Film Festival; Prague International Film Festival;
Production
Emmy Oost - Cassette for timescapes; Geneviève De Bauw - Thank you and good night; Denis Vaslin - Volya Films
Supported by
Flanders Audiovisual Fund (VAF); Netherlands Film Fund and the Netherlands Film Production Incentive; Centre du Cinéma et de l’Audiovisuel de la Fédération Wallonie-Bruxelles; MEDIA programme of the European Union
Miscellaneous_en
Based on the novel of the same name from Dimitri Verhulst
Miscellaneous_de
Nach dem gleichnamigen Roman von Dimitri Verhulst
full_film
0_4o0qf6uq

Véhicule Ecole - School Bus

In Benjamin Guillard Kurzfilmkomödie, beim Interfilm Festival Berlin mit dem Jury Preis und beim Paris Film Festival mit dem ersten Preis ausgezeichnet, VÉHICULE ECOLE verschwimmen die…

Von  batchUser vor 7 Monaten 0 likes 152 views
SKU
5019
Film title_en
Véhicule Ecole - School Bus
Film title_de
Véhicule Ecole - School Bus
Original title
Véhicule Ecole
Long Description_en
Benjamin Guillard's short film comedy VÉHICULE ECOLE - SCHOOL BUS blurs the boundaries of role-playing and starts a fireworks display of bizarre situation comedy. Winner of multiple 'best of' and audience awards, including the Jury Prize at Interfilm Berlin. It's so easy for a scuffle to happen on a bus at night. It only takes a pram that takes up too much aisle space, or an invalid ticket, or a delinquent who fails to say hello...it is particularly important to say hello. One should never forget that welcoming a costumer warmly ensures that he remains cool, quiet and collected. What does it lead to? A politician has to learn all this and more in an anti-aggression workshop.
Long Description_de
In Benjamin Guillard Kurzfilmkomödie, beim Interfilm Festival Berlin mit dem Jury Preis und beim Paris Film Festival mit dem ersten Preis ausgezeichnet, VÉHICULE ECOLE verschwimmen die Grenzen des Rollenspiels und ein Feuerwerk skurriler Situationskomik beginnt. Eine Schlägerei in einem Nachtbus passiert schnell. Es braucht nur einen Kinderwagen, der zu viel Platz im Gang einnimmt, ein ungültiges Ticket oder einen Delinquenten, der nicht Hallo sagt… Diese und andere Dinge muss ein Politiker bei einem Anti-Aggressionsworkshop lernen.
Year
2012
Country
France
Length
16
Primary Language Version
French
Subtitles
English
Featuring
Olivier Saladin; Olivier Broche; Alex Fondja; Xavier de Guillebon; Guillaume Briat
Director
Benjamin Guillard
Screenplay
Benjamin Guillard; lsa Melquioni
Cinematography
David Chambille
Editing
Louise Decelle
Sound
David Rit
Music
Antoine Sahler
Awards
Interfilm International Short Film Festival - Jury Prize; Festival Itinérances d’Alès - Audience Prize; Urban Film Festival de Paris - 1st Prize; Festival Tournez Court de St Etienne - Jury Favorite; Festival St Jean de Luz - Jury Prize
full_film
0_bbx3thnk

Baits and Hooks

BAITS AND HOOKS von Luka Popadić ist ein beim Tampere International Short FF mit dem Diploma of Merit ausgezeichneter Kurzfilm. Zwei Fischerfreunde, Big Brother und Fischragout. BAITS AND HOOKS ist…

Von  batchUser vor 7 Monaten 0 likes 78 views
SKU
5022
Film title_en
Baits and Hooks
Film title_de
Baits and Hooks
Original title
Mamci I Udice
Long Description_en
The short BAITS AND HOOKS by Luka Popadic won the Diploma of Merit at the Tampere International Short FF. Two fishermen friends, Big Brother and fish stew. BAITS AND HOOKS is a black comedy inspired by Czech New Wave about two workers at an old factory who are in the middle of a transition from socialism to capitalism. A short and sweet film about friendship and cooking, but also about a generation of workers who have to cope with the changing conditions in society.
Long Description_de
BAITS AND HOOKS von Luka Popadić ist ein beim Tampere International Short FF mit dem Diploma of Merit ausgezeichneter Kurzfilm. Zwei Fischerfreunde, Big Brother und Fischragout. BAITS AND HOOKS ist eine vom Stil der tschechischen Neuen Welle inspirierte schwarze Komödie darüber, wie zwei Arbeiter einer alten Fabrik dem Übergang vom Sozialismus zum Kapitalismus begegnen. Ein kurzer und beträchtlich Film über Freundschaft und das Kochen, aber auch über eine Generation von Arbeitern, welche mit den veränderten Bedingungen in der Gesellschaft zurechtkommen müssen.
Year
2014
Country
Serbia; Switzerland
Length
9
Primary Language Version
Serbian
Subtitles
English
Featuring
Bora Nenić; Dragan Stojković; Jovo Maksić
Director
Luka Popadić
Screenplay
Luka Popadić; Tamara Baračkov
Cinematography
Nikola Mrdalj
Editing
Nataša Pantić
Sound
Tijana Murgaški; Aleksandar Rančić
Awards
Kustendorf Film and Music Festival - WINNER BRONZE EGG; Tampere International Short FF – Diploma of Merit; Solo Para Cortos - Special Mention; uFilmFest - Special Mention; shnit Worldwide Shortfilmfestival - SWISS MADE-Publikumspreis; Independent and Short Festival Film Front - Best Student Film;
Festivals
Belgrade Short and Documentary Film Festival; Cinema City Film Festival - Novi Sad; Shnit International Film Festival; Tampere Film Festival
Production
Luka Popadić; Fakultet Dramskih Umetnosti Beograd; LP film
full_film
0_3tgxaofl

I Follow You

Facebook. Twitter. Instagram. Anna ist ein Digital-Nativ. Eines Morgens trifft sie im überfüllten Zug auf einen netten Unbekannten. Im Gespräch stellt sich heraus, dass er beunruhigend…

Von  batchUser vor 7 Monaten 0 likes 548 views
SKU
5023
Film title_en
I Follow You
Film title_de
I Follow You
Original title
Jag Följer Dig
Long Description_en
Facebook. Twitter. Instagram. Anna is a digital-native. I FOLLOW YOU by Jonatan Etzler reveals the pitfalls of the post-modern information society. One morning Anna bumps into Jesper on the morning train. She’s never seen him before, but it turns out he knows everything about her. A short film about social media and surveillance in postmodern society. I FOLLOW YOU won Audience Awards at both the Osnabruck Film Festival and the TweetFest UK festival.
Long Description_de
Facebook. Twitter. Instagram. Anna ist ein Digital-Nativ. Eines Morgens trifft sie im überfüllten Zug auf einen netten Unbekannten. Im Gespräch stellt sich heraus, dass er beunruhigend viel über sie weiß. Der Unbekannte verfolgt Annas Leben über Social Media. I FOLLOW YOU von Jonatan Etzler offenbart die Tücken der post-modernen Informationsgesellschaft. I FOLLOW YOU wurde sowohl bei den Osnabrücker Filmfest und dem TweetFest UK mit dem Publikumspreis ausgezeichnet.
Year
2015
Country
Sweden
Length
3
Primary Language Version
Swedish
Subtitles
English
French
German
Featuring
Stephen Patten; Jeff Leach; Stephen Sheridan
Director
Jobie Nam
Screenplay
Jobie Nam
Cinematography
Samuel Pearce
Sound
Ciara O’Grady
Awards
Osnabruck Film Festival - Audience Award; Emden Film Festival - 3rd prize; TweetFest UK - Audience Award; Shooting People - Film of the month
Festivals
Interfilm Berlin;Oberhausen Short Film Festival; Leeds International Film Festival; Flickerfest International Short Film Festival; Regard Short Film Festival; Nordisk Panorama; Palm Springs International Short Film Festival ; Stockmotion Filmfestival; Kuki + Teen Screen International Short Film Festival; Indiecork Festival
Image label
I follow you, short film, social media, Jag Följer Dig, interfilm berlin, Jobie Nam, film about facebook, instagram, twitter
full_film
0_l1vlt3y3

Es war feucht, dunkel und roch nach Holz

Peter Meister wirft einen ungeschönten Blick auf die Helden des Trojanischen Krieges. ES WAR FEUCHT DUNKEL UND ROCH NACH HOLZ öffnet sich den banalen und absurden Seiten des Krieges. Der…

Von  batchUser vor 7 Monaten 0 likes 277 views
SKU
5015
Film title_en
It Was Damp, Dark and Smelled Like Wood
Film title_de
Es war feucht, dunkel und roch nach Holz
Original title
Es war feucht, dunkel und roch nach Holz
Long Description_en
Peter Meister takes an unembellished look at the heroes of the Trojan War. IT WAS DAMP, DARK AND SMELLED LIKE WOOD shows the more banal and absurd aspects of war. The film documents the last 12 minutes inside the Trojan horse before the Greek heroes set out to conquer Troy. A short film about one of the most famous special forces in (mythological) history and their way of dealing with unforeseen challenges. IT WAS DAMP, DARK AND SMELLED LIKE WOOD won an Honorable Mention award at the Interfilm Festival Berlin.
Long Description_de
Peter Meister wirft einen ungeschönten Blick auf die Helden des Trojanischen Krieges. ES WAR FEUCHT DUNKEL UND ROCH NACH HOLZ öffnet sich den banalen und absurden Seiten des Krieges. Der Film dokumentiert die letzten 12 Minuten im Inneren des Trojanischen Pferdes, bevor die griechischen Helden sich aufmachen, um Troja zu erobern. Ein Kurzfilm über eine der berühmtesten Spezialeinheiten der (mythologischen) Geschichte und deren Art und Weise, mit unvorhergesehenen Herausforderungen umzugehen. ES WAR FEUCHT DUNKEL UND ROCH NACH HOLZ wurde beim Interfilm Festival Berlin ausgezeichnet.
Year
2016
Country
Germany
Length
13
Primary Language Version
German
Subtitles
English
Featuring
Kai Beck; Holger Kraft; Georg Ansas Otto; Wolfgang Packhäuser; Mathias Renneisen; Walter Renneisen; David Schellenberg; Patrick Tauss
Director
Peter Meister
Screenplay
Peter Meister
Cinematography
Oliver Dürr
Editing
Peter Meister
Sound
Daniel Mauthe
Awards
Interfilm Berlin - Honorable Mention; Kurzfilmnacht Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern - 2. Preis; Kurzfilmtage Thalmässing - 2. Preis; Et Cultura Festival - Best Ensemble Short Film; Filmz-Festival des deutschen Kinos – 1. Preis; Shorts at Moonlight – Publikumspreis
Festivals
Interfilm Berlin; Landshuter Kurzfilmfestival; DC Shorts Film Festival; Santa Fe Independent Film Festival; Kurzfilmtage Thalmässing; Filmfest Düsseldorf; Aaretaler Kurzfilmtage; Kurzfilmrolle Nürnberg; Los Angeles Cinefest; FILMZ – Festival des deutschen Kinos Mainz; EtCultura Festival St. Petersburg; Independent Days – Internationales Kurzfilmfestival Karlsruhe; Annapolis Film Festival; Internationale Kurzfilmwoche Regensburg; Fresh Wave International Shortfilm Festival Hong Kong; St. Petersburger Dialog Film Festival; Fantastic Cinema Film Festival Little Rock; Wendland Shorts Kurzfilmfestival
Production
Frédéric Hambalek; Lukas Meister; Kabakon Film & Medien; sechzig90
Supported by
Film und Medien Nachwuchsförderung des Landes Rheinland Pfalz
full_film
0_riseqy4o

Kakara

In Kimmo Yläkäs Kurzfilmkomödie KAKARA, die auf dem Traverse City Film Festival mit dem Founders Prize ausgezeichnet wurde, bringt ein Mann mit Lederweste, Sonnenbrille und einem…

Von  batchUser vor 7 Monaten 0 likes 120 views
SKU
5012
Film title_en
Kakara
Film title_de
Kakara
Original title
Kakara
Long Description_en
In Kimmo Yläke's short film comedy KAKARA, which was awarded the Founders Prize at the Traverse City Film Festival, a man with a leather vest, sunglasses and an obnoxious character - the perfect father figure - takes his girlfriend to a hospital for an abortion. Dealing with a brat (Kakara in Finnish) is the last thing he needs now. However, an encounter in the waiting room changes his mind. KAKARA ran at the BFI London International Film Festival, InterFilm Berlin ShortFilm Festival and Tribeca International Film Festival in New York.
Long Description_de
In Kimmo Yläkäs Kurzfilmkomödie KAKARA, die auf dem Traverse City Film Festival mit dem Founders Prize ausgezeichnet wurde, bringt ein Mann mit Lederweste, Sonnenbrille und einem unausstehlichen Charakter – also die perfekte Vaterfigur - seine Freundin für eine Abtreibung in ein Krankenhaus. Eine Göre (finnisch: Kakara) ist das letzte, was er jetzt gebrauchen kann. Eine Begegnung im Warteraum ändert jedoch seine Meinung. KAKARA wurde beim BFI London International Film Festival, InterFilm ShortFilm Festival und Tribeca International Film Festival aufgeführt.
Year
2013
Country
Finnland
Length
13
Primary Language Version
Finnish
Subtitles
English
Featuring
Antti Luusuaniemi; Sonja Vilkki; Rebecca Viitala; Krista Putkonen-Örn; Veli-Matti Karen; Johanna Heimonen; Raimo Kaistala; Pirjo Saariokari; Marko Mäkinen; Ville Rajala
Director
Kimmo Yläkäs
Screenplay
Kimmo Yläkäs
Cinematography
Jarkko T. Laine
Editing
Kimmo Kohtamäki
Sound
Janne Jankeri
Music
Wiljami Salminen
Awards
Traverse City Film Festival – Founders Prize
Festivals
Tampere International Film Festival; Palm Spring Short Fest; Arts and Algorithms New Media Festival; Leeds International Film Festival; Bahama International Film Festival; InterFilm Berlin ShortFilm Festival; Reggio FilmFestival; Helsinki International FilmFestival; Crime and Punishment Film Festival; Istanbul International Film Festival; Nordic Lights Film Festival; New Filmmakers L.A. Festival; Cleveland International Film Festival; Tribeca Film Festival; Newport Beach FilmFestival; Skandinavische Filmtage; Murmansk Finnish Short Film week; New Hampshire International Filmfestival; Traverse City FilmFestival; MISFF Short Film Festival; Short Visions Ningbo International Short Film Festival; Postira Seaside FilmFestival; BFI London Film Festivall; ADC Butter screening
Production
Hannu Oksanen; Mediatehdas Dakar Oy
Image label
Kakara, Finnish short film, comedy
full_film
0_zyxy7w2b

Probefahrt ins Paradies

Die Satire PROBEFAHRT INS PARADIES von Douglas Wolfsperger stellt eine Gruppe Pilger und ihren Pfarrer vor eine schwerer Glaubensprobe. Bereits in 1992 wurde der Film bei den Internationalen Hofer…

Von  batchUser vor 7 Monaten 0 likes 98 views
SKU
4970
Film title_en
Probefahrt ins Paradies
Film title_de
Probefahrt ins Paradies
Original title
Probefahrt ins Paradies
Long Description_en
The Satire PROJECT TO THE PARADISE by Douglas Wolfsperger presents a pastor and his pilgrims with a severe test of faith. The film premiered in 1992at the International Hofer Film Days. PROPERTY TO THE PARADISE received the Alpinale public prize and represents an early confrontation of Wolfsperger with the Catholicism and the piety of his southern German homeland. Can love be sin? The young priest Strobel (Axel Milberg) takes part in a bus trip to Lourdes. On board: the strict nun (Christiane Hörbiger), a renitent bus driver (Mathias Gnädinger), a mysterious older lady (Inge von Ambesser) and a lot of pious foot soldiers. When the pregnant woman, (Barbara Auer) who smuggles herself into the bus Maria fanatics, turns out to be the lover of the priest, an unmasking hide-and-seek game of lustful lies and asceticism begins. At the end of the bizarre odyssey, after heavenly devotion and hellish nagging, the crew is stranded in a gray stone desert where signs and miracles take place. "Fast paced with bold dialogue, beautiful cinematography, brilliant acting and a keen eye for detail, Wolfsperger succeeds with a subversive, entertaining comedy." (Plärrer - The City Magazine)
Long Description_de
Die Satire PROBEFAHRT INS PARADIES von Douglas Wolfsperger stellt eine Gruppe Pilger und ihren Pfarrer vor eine schwerer Glaubensprobe. Bereits in 1992 wurde der Film bei den Internationalen Hofer Filmtagen uraufgeführt. PROBEFAHRT INS PARADIES erhielt den Alpinale-Publikumspreis und stellt eine frühe Auseinandersetzung Wolfspergers mit dem Katholizismus und der Frömmigkeit seiner Süddeutschen Heimat dar. Der junge Pastor Strobel begleitet eine Buswallfahrt nach Lourdes. Mit an Bord: Die strenge Nonne Ursula, der renitente Busfahrer, eine mysteriöse Dame namens Wendelgard von Baldini und eine Menge fromme Pilger. Kurz nach Abfahrt stoppt eine junge, hochschwangere Frau den Bus auf offener Straße, behauptet sie habe ihren eigenen Bus verpasst und mischt sich unter die Wallfahrer. Wie sich herausstellt ist die Frucht ihres Leibes nicht durch eine unbefleckte Empfängnis, sondern durch ganz irdisches Zutun von Pfarrer Strobel erblüht. Wird sich der junge Pfarrer zu seiner heimlichen Geliebten bekennen? Es entspinnt sich eine teils fromme, teils blasphemische Busreise vom Bodensee nach Lourdes, die nicht alle Mitfahrenden überleben werden und an dessen Ende wahre Wunder geschehen. "Temporeich, dialogstark, mit schönen Bildern, brillanten Akteuren und starken Details gelingt Wolfsperger eine kurzweilig subversive Komödie." (Plärrer - Das Stadtmagazin)
Year
1992
Country
Deutschland
Length
86
Age Recommendation
FSK 12
Primary Language Version
German
Featuring
Barbara Auer; Axel Milberg; Mathias Gnädinger; Christiane Hörbiger
Director
Douglas Wolfsperger
Screenplay
Douglas Wolfsperger; Klaus Gietinger
Cinematography
Jörg Schmidt-Reitwein
Editing
Corina Dietz
Sound
Michael Loeken
Music
Jürgen Knieper
Awards
Goldene Filmspule des Kommunalen Kinos „d'Linse“; Alpinale-Publikumspreis in Österreich
Festivals
Home of Films: Internationalen Hofer Filmtagen 1992;Biberacher Filmfestspiele; Kinofest Lünen; Max Ophuels Preis: Filmfestival in Saarbrücken; Alpinale in Bludenz
Image label
Douglas Wolfsperger; satire, komödie, nonnen, schwanger
full_film
0_qg79or5d

Familienfilm

Die Schwarzekomödie FAMILIENFILM von Olmo Omerzu (A Night Too Young) ist der Traum jedes Teenagers: reiche Eltern auf Weltreise. "Elegant, darkly unpredictable fusion of ashen black comedy…

Von  batchUser vor 7 Monaten 0 likes 426 views
SKU
4958
Film title_en
Family Film
Film title_de
Familienfilm
Original title
Rodinny Film
Long Description_en
"Olmo Omerzu's intriguing second feature FAMILY FILM is a dry, droll, unexpectedly dog-driven dissection of a domestic crisis." (Variety) The drama FAMILY FILM by Olmo Omerzu (A Night Too Young) starts with the dream of every teenager: rich parents go sailing around the world and leave them alone at home. "A couple embark on an early vacation. Left alone, their children cut loose until the boy gets caught for skipping school and things take an unexpected turn. Boasting exquisite camera work, the film is also unforgettable for its wholly original ending." (Tokyo International Film Festival) "Slovenian director Olmo Omerzu's FAMILY FILM succeeds in the great tradition of European auteur cinema in which every cut and every transition is perfect. The young actors are excellently cast and directed. The sound level and the hand-selected music are also at the highest level "(fbw-filmbewertung. com)
Long Description_de
Die Schwarzekomödie FAMILIENFILM von Olmo Omerzu (A Night Too Young) ist der Traum jedes Teenagers: reiche Eltern auf Weltreise. "Elegant, darkly unpredictable fusion of ashen black comedy and urgent domestic drama" (Variety) Eine gutsituierte Familie in Prag: Mutter, Vater, ein Hund und zwei fast erwachsene Kinder. Erik ist fünfzehn und geht noch zur Schule. Seine Schwester Anna studiert schon, wohnt aber noch zu Hause. Die Eltern und der Hund starten zu einer Segelreise an das andere Ende der Welt, die Kinder bleiben auf sich allein gestellt und probieren die neu gewonnenen Freiheiten aus. Die so freundlich und vernünftig wirkenden Teenager erfinden obskure Mutproben gegen die Langeweile und zocken spätnachts am Computer, Erik macht erste Liebeserfahrungen und beginnt die Schule zu schwänzen. Die Eltern sehen sie nur ab und zu über Skype. Dann aber reißt der Kontakt zu ihnen ab, das Schiff sinkt im Sturm. Der gestrandete Familienhund scheint die einzige Rettung der zerbrechenden Familie zu sein. „Der slowenische Regisseur Olmo Omerzu zeigt mit FAMILIENFILM großes europäisches Autorenkino, in dem jeder Schnitt und jeder Übergang stimmt. (…) Die jugendlichen Schauspieler sind hervorragend gecastet und geführt. Auf höchstem Niveau sind auch die Tonebene und die handverlesene Musik (...).“ (fbw-filmbewertung.com)
Year
2015
Country
Czech Republic; Slovenia;France;Germany
Length
95
Age Recommendation
FSK 12
Primary Language Version
Czech
Subtitles
German
Featuring
Karel Roden; Vanda Hybnerová; Jenovéfa Boková; Daniel Kadlec; Martin Pechlát; Eliška Křenková
Director
Olmo Omerzu
Screenplay
Olmo Omerzu; Nebojša Pop-Tasić
Cinematography
Lukáš Milota
Editing
Jana Vlčková
Sound
Johannes Doberenz
Music
Šimon Holý
Awards
Tokyo International Film Festival 2015 Best Artistic Contribution Award : Film Festival Cottbus: Special Prize for an Outstanding Actor;
Festivals
San Sebastian Film Festival; Ostrava Kamera Oko; CineEast Luxembourg; Tokyo International Film Festival 2015 - Best Artistic Contribution; Film Festival Cottbus; Minsk Int'l Film Festival; Liffe Film Festival Int'l; Film Festival Bratislava; Zagreb Film Festival; Torino Film Festival; Marrakech International Film Festival; Vilnius Film Festival; Istanbul Film Festival; Seattle International Film Festival; Transilvania International Film Festival; Al Este de Lima Film Festival; EU Film Days; Pula Film Festival; Taipei Film Festival; Dubrovnik Film festival; New Zealand International Film Fest; European Film Festival Palic; Melbourne International Film Festival
Production
Endorfilm (Prag) 42film GmbH (Halle), Czech TV (Prag), Arsmedia (SI), Rouge International (Paris), Punkchart Films (SK)
Image label
Familienfilm (2015) Rodinny film (original title) Olmo Omerzu dog teenagers
Skip_review
yes
full_film
0_scs64e6y

Bruce Lee Played Badminton Too

Corrie Chen hinterfragt in ihrem Kurzfilm BRUCE LEE PLAYED BADMINTON TOO Geschlechterrollen und rassistische Vorurteile. Nic möchte der beste Badminton-Spieler der Welt werden. Aber er ist dick…

Von  batchUser vor 7 Monaten 0 likes 121 views
SKU
5028
Film title_en
Bruce Lee Played Badminton Too
Film title_de
Bruce Lee Played Badminton Too
Original title
Bruce Lee Played Badminton Too
Long Description_en
In her short film BRUCE LEE PLAYED BADMINTON TOO, awarded Best Australian Short Film at the World of Women Film Festival, Corrie Chen challenges gender roles and racial prejudices. Nic is fat, but he wants to be the greatest badminton player in the world, much to the dismay of his demanding father, a former tennis champion.
Long Description_de
Corrie Chen hinterfragt in ihrem Kurzfilm BRUCE LEE PLAYED BADMINTON TOO Geschlechterrollen und rassistische Vorurteile. Nic möchte der beste Badminton-Spieler der Welt werden. Aber er ist dick und sein Vater einstiger Tennis-Champion: Die Probleme sind vorprogrammiert… BRUCE LEE PLAYED BADMINTON TOO wurde beim World of Women Film Festival als bester australischer Kurzfilm ausgezeichnet.
Year
2011
Country
Australia
Length
14
Primary Language Version
English
Featuring
Jude Beaumont; Keith Brockett; Christopher Bunworth
Director
Corrie Chen
Screenplay
Corrie Chen
Cinematography
Shelley Farthing-Dawe
Editing
Lauren Anderson
Music
Jamie Messenger
Awards
World of Women Film Festival - Best Australian Short; Festival Alto Vincentino 2014 – Best Actor
Festivals
ATOM Awards; World of Women Film Festival; Bayside Film Festival; Festival Alto Vincentino; Flickerfest; Interfilm Berlin Short Film Festival; Moviemiento Film Festival; Bayside Film Festival; Access All Areas Film Festival; Lago Film Festival; Festival Alto Vincentino
Production
Furious Panda
full_film
0_vx0n31ny

Vaterlandsliebe

Nico Sommer, Regisseur von STILLER FRÜHLING und Familienfieber, gelingt in seiner beim Interfilm Festival Berlin als Bester Deutscher Film ausgezeichnete Mockumentary VATERLANDSLIEBE der…

Von  batchUser vor 7 Monaten 0 likes 338 views
SKU
5017
Film title_en
A German Loves His Fatherland
Film title_de
Vaterlandsliebe
Original title
Vaterlandsliebe
Long Description_en
Nico Sommer's mockumentary A GERMAN LOVES HIS FATHERLAND, which debuted at the Berlinale and won Best German Film at the Interfilm Festival Berlin, strikes the right balance between satire and seriousness. Jens is tolerant, tall and handsome. But his honesty and deep loyalty to Germany cause him problems. Although he just loves his country, many people consider him a Nazi... "Nico Sommer (STILLER FRÜHLING) masters the game of authenticity. The director's a skill at this is both a blessing and a curse in the film. The biting irony drives tears into the eyes of some, but for others it goes too far. All because of authenticity! A GERMAN LOVES HIS FATHERLAND polarizes the audience, makes them laugh and at the same time it prompts discuss. What more can you expect from a film?!" (Jury Statement Videofilmtage Koblenz: Axel Ranisch)
Long Description_de
Nico Sommer, Regisseur von STILLER FRÜHLING und Familienfieber, gelingt in seiner beim Interfilm Festival Berlin als Bester Deutscher Film ausgezeichnete Mockumentary VATERLANDSLIEBE der Balanceakt zwischen erleichternder Satire und nötigem Ernst. Jens ist tolerant, groß und gutaussehend. Doch seine durchdringende Ehrlichkeit und Loyalität zu Deutschland bringen ihm zunehmend Probleme. Viele Menschen halten ihn für einen Nazi, obwohl er doch nur sein Land liebt… „Nico Sommer beherrscht das Spiel mit der Echtheit perfekt. Dieses Können ist der Segen und gleichzeitig der Fluch des Films. Denn was dem Einen vor lauter beißender Ironie Tränen in die Augen treibt, geht dem anderen, vor lauter Authentizität zu weit! Vaterlandsliebe polarisiert sein Publikum, bringt es zum Lachen und gleichzeitig zum Diskutieren, beweist Mut und technische Meisterschaft. Was kann man von einem Film mehr erwarten?!“ (Jurybegründung der Videofilmtage Koblenz: Laudation Axel Ranisch)
Year
2011
Country
Germany
Length
20
Primary Language Version
German
Subtitles
English
French
Featuring
Fabian Püschel; Eve Wangui
Director
Nico Sommer
Screenplay
Fabian Püschel; Nico Sommer
Cinematography
Nico Sommer
Editing
Nico Sommer
Sound
Sina Scholz; Philipp Gaul
Music
Wolfram Lauenburg
Awards
Interfilm Berlin - Bester Deutscher Film; Heimatfestival - Bester Kurzfilm; Freenetworld Filmfestival - Bester Fake-Dokumentarfilm; Haydauer Filmtage - Publikumspreis; Preis der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz; Independent Days - 2. Preis; Sehsüchte - Special Mention der Jury; FiSH - BDFA Silbermedaille
Festivals
Berlinale; Dokumentarfilm- und Videofestival Kassel; Festival of Nations Ebensee; Filmfest Eberswalde Provinziale; Filmfestival Neue Heimat; Frankfurt Visionale; Haydauer Filmtage; Independent Days Karlsruhe; Interfilm Berlin; Internationales Filmfestival Dresden; Internationales Studentenfilmfestival Sehsüchte; Kalpanirjhar International Short Fiction Film Festival; Les Impatientes; Lichter Filmtage Frankfurt; Manya Human Rights International Film Festival; Meine Kultur Festival; Neissefilmfestival; Portobello Filmfestival; Rencontres Cinéma de Gindou; Sydney Intercultural Film Festival; The Hague - The International Streaming Festival
full_film
0_idnbd3nd

Gerry’s Garden

Jobie Nams Komödie GERRY'S GARDEN zeigt einen alltäglicher Konflikt aus einer ungewöhnlichen Perspektive, mit einem unerwarteten Ausgang. GERRY'S GARDEN erhielt auf dem…

Von  batchUser vor 7 Monaten 0 likes 277 views
SKU
5025
Film title_en
Gerry’s Garden
Film title_de
Gerry’s Garden
Original title
Gerry’s Garden
Long Description_en
Jobie Nam's comedy GERRY' S GARDEN shows an everyday conflict from an unusual perspective, with an unexpected outcome. GERRY' S GARDEN won the Audience Award at the TweetFest UK and the Osnabrück Film Festival. An uninvited guest shows up one morning in Gerry's garden. How can Gerry get rid of him when he can't even leave the house?
Long Description_de
Jobie Nams Komödie GERRY'S GARDEN zeigt einen alltäglicher Konflikt aus einer ungewöhnlichen Perspektive, mit einem unerwarteten Ausgang. GERRY'S GARDEN erhielt auf dem TweetFest UK und dem Osnabrück Film Festival den Publikumspreis. In Gerrys Garten taucht eines morgens ein ungebetener Gast auf und übt Ausdruckstanz. Wie wird man den wohl wieder los, wenn man selbst das Haus nicht verlassen kann?
Year
2014
Country
UK
Length
4
Primary Language Version
English
Featuring
Stephen Patten; Jeff Leach; Stephen Sheridan
Director
Jobie Nam
Screenplay
Jobie Nam
Cinematography
Samuel Pearce
Sound
Ciara O’Grady
Awards
Osnabruck film festival - Audience Award; Emden Film Festival - 3rd prize; TweetFest UK - Audience Award; Shooting People - Film of the month
Production
Jobie Nam; Zane Qually
full_film
0_o4bjormd

In Your Interest

Der humoristische Kurzfilm IN YOUR INTEREST vom Schweden Jimmy Olson ist die Geschichte eines ungewöhnlichen Bankraubs. Ein ganz normaler Tag in der Bank. Eine etwas gestresster junge Mann…

Von  batchUser vor 7 Monaten 0 likes 88 views
SKU
5018
Film title_en
In Your Interest
Film title_de
In Your Interest
Original title
Bättre Ränta
Long Description_en
The humorous short film IN YOUR INTEREST by Swedish filmmaker Jimmy Olson is the story of an unusual bank robbery. It’s an ordinary day at the bank. A somewhat stressed young man makes an entrance and sits down among the other waiting customers. When it’s his turn at the lady cashier’s he suddenly draws a pistol and declares it’s a bank robbery. It’s a situation that could have terrifying consequences if it weren’t for the the cashiers unusual take on the situation. (Inspired by a true story). IN YOUR INTEREST was awarded the best international short film at the Riga International Short Film Festival.
Long Description_de
Der humoristische Kurzfilm IN YOUR INTEREST vom Schweden Jimmy Olson ist die Geschichte eines ungewöhnlichen Bankraubs. Ein ganz normaler Tag in der Bank. Eine etwas gestresster junge Mann kommt herein und wartet mit den anderen Kunden. Als er an der Reihe ist zieht plötzlich eine Pistole und erklärt, dass es sich um einen Banküberfall handelt. Eine Situation, die schreckliche Folgen haben könnte, wenn die Dame am Schalter nicht ungewöhnlich reagieren würde. (Inspiriert von einer wahren Begebenheit). IN YOUR INTEREST wurde beim Riga International Short Film Festival als bester internationaler Kurzfilm ausgezeichnet.
Year
2012
Country
Sweden
Length
10
Primary Language Version
Swedish
Subtitles
German
Featuring
Anders Back; Harald Lönnbro; Ann Petrén; Karin Widegren
Director
Jimmy Olsson
Screenplay
Jimmy Olsson
Cinematography
Christian Haag FSF
Editing
Simon Pontén
Sound
Lo Pettersson
Music
Johan T Karlsson
Awards
Riga International Short Film Festival - Bester internationaler Kurzfilm
Festivals
Göteborg International Film Festival; exground film fest
Production
Anna G Magnúsdóttir; Anders Granström; LittleBig Productions AB
Supported by
Swedish Film Institute; Andra Lasmanis; FilmStockholm-Filmbasen; Joakim Blendulf
full_film
0_6cn2rmnm

Julian

Auf der Berlinale mit dem gläsernen Bären für den Besten Kurzfilm ausgezeichnet, dreht sich JULIAN von Matthew Moors, um den gleichnamigen Viertklässler, der den starken Drang…

Von  batchUser vor 8 Monaten 0 likes 347 views
SKU
5008
Film title_en
Julian
Film title_de
Julian
Original title
Julian
Long Description_en
Berlinale Short Film winner JULIAN by Matthew Moore tells of a fourth grader who feels the strong urge to tell the truth and who runs into trouble for doing so. "Life's not fair, Julian. It's messy" (The headmaster) Nine-year-old Julian is an attentive, precise boy who likes to line up his pens neatly on his desk. When a girl complains to him about the other kids’ misbehaviour, he informs the teacher right away. The teacher sends him off to the headmaster, but Julian doesn’t find that fair at all. What is to become of such a boy? JULIAN won not only the Crystal Bear for Best Short at the Berlinale, but also Best Short Fiction Film at the Australian Academy of Cinema Arts as well as Best Children's Short and International Special Mention at the Berlin Interfilm Festival.
Long Description_de
Auf der Berlinale mit dem gläsernen Bären für den Besten Kurzfilm ausgezeichnet, dreht sich JULIAN von Matthew Moors, um den gleichnamigen Viertklässler, der den starken Drang verspürt, die Wahrheit zu sagen und damit bei Lehrern und Mitschülern aneckt. "Life's not fair, Julian. It's messy" (The headmaster) Der neunjährige Julian ist aufmerksam und korrekt. Seine Stifte legt er parallel auf den Schultisch. Wenn ein Mädchen sich bei ihm über die Missetaten von anderen beschwert, meldet er es sofort dem Lehrer. Dass der ihn zum Direktor schickt, weil ihm das zu viel wird, empfindet Julian als gar nicht fair. Was soll aus einem solchen Jungen bloß werden?
Year
2011
Country
Australia
Length
13
Primary Language Version
English
Subtitles
German
Featuring
Ed Oxenbould; Leon Ford; Morgana Davies; Christopher Stollery; Will Cottle; Joseph Famularo; Catherine Moore
Director
Matthew Moore
Screenplay
Matthew Moore
Cinematography
Stuart O’Rourke
Editing
Christian Barratt-Hill
Sound
Rainier Davenport
Music
Adam Sofo
Awards
Berlin International Film Festival - The Crystal Bear for Best Short Film (Generation Kplus); Australian Academy of Cinema and Television Arts - Best Short Fiction Film; Berlin Interfilm Festival - Best Children's Short and International Competition Special Mention; Flickerfest International Short Film Festival - The Special Jury Award and The Audience Choice Award; Tokyo Kinder Film Festival - The Kinder Jury's Grand Prix for Best Short Film; Mo&Friese KinderKurzFilmFestival Hamburg - The Friese-Award for Best Short Film; Kuki International Children and Youth Short Film Festival Berlin - Best Short Film for Children; Interfilm International Short Film Festival Berlin - Special Mention;
Festivals
Flickerfest; Berlinale; Australian Film Festival; Sehsuchte International Student Film Festival; Hamburg International Short Film Festival; Sydney Film Festival; Nantucket Film Festival; Kyoto International Childrenʼs Film Festival; Tokyo Kinder Film Festival; Rhode Island International Film Festival
Skip_review
yes
full_film
0_i6rbnr8l