Nach Tag suchen: "made in germany"

Zoe

Von  batchUser vor einer Woche 0    | 157  
SKU
4919
Film title_en
Zoe
Film title_de
Zoe
Original title
Zoe
Long Description_en
Maren-Kea Freese's (WAS ICH VON IHR WEISS) ZOE was her award-winning graduate film as a student at the German Film and Television Academy Berlin that perfectly encapsulated the lives of drifters in Berlin at the turn of the millennium. Just as the Berlin School is low-key and stoic (and Freese does share a similar lean toward the anti-dramatic), ZOE is laconic, yet near hallucinatory. "Fascinating portrait of one of the 'broken characters' that director/author Freese is so fond of." (Moving Pictures). “Compellingly brighter and humorous moments do surface, but don't expect to the leave the cinema skipping.“ (Central European Review) ZOE is main charachter and a 26-year-old itinerant making an occasional deutschmark as a D-jane but basically biding her time in the city. She struggles to maintain casual friendships and messy romantic relationships alike while hoping to learn more about her estranged dead mother. A film in lurid colors set to the slo-mo trip hop rhythms dictating the characters' lives.
Long Description_de
"Maren-Kea Freeses (WAS ICH VON IHR WEISS) Abschlussfilm an der DFFB wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. auch mit dem Regienachwuchspreis beim Filmfest München. ZOE fängt das verlangsamte innere Leben im Boomtwon Berlin der Jahrtausendwende. „Eine Gratwanderung, immer haarscharf an der Grenze zur Komik, zur Aggressivität, zur Anarchie.“ (tip Berlin) Sie ist 26 und zieht mit Plastiktüten durch Berlin. In einer sind die Schallplatten, mit denen sie manchmal nachts als DJ Geld verdient. Morgens weiß sie meist noch nicht, wo sie in der Nacht schlafen wird. Sie lebt nur für die Gegenwart, bis sie eines Tages vom Tod ihrer Mutter erfährt. Ihre Reise in die heimatliche Provinz führt sie zurück in die eigene Vergangenheit und auf die Spur der fast unbekannten Mutter. "Ich liebe Menschen, im Kino und in der Wirklichkeit, die sich konventionellen Lebensdramaturgien verweigern, die anecken, Brüche zeigen, stark sind und verletzlich, die lieber scheitern, als sich mit Vorsicht über die Runden zu retten." (Maren-Kea Freese)
Year
1999
Country
Germany
Length
79
Age Recommendation
12
Primary Language Version
German
Subtitles
English
Featuring
Kirsten Hartung; Eva Weißenborn; Wotan Wilke Möhring; Solveig Amarsdottir; Rüdiger Rudolph; André Meyer
Director
Maren-Kea Freese
Screenplay
Maren-Kea Freese
Cinematography
Matthias Maaß
Editing
Gabriele Herms
Sound
Christian Reichelt
Awards
Filmfest München – Hypopreis
Festivals
Berlinale; Filmfest München; Int. Filmfestival Moskau; Göteborg int. Filmfestival; Camerimage Lodz
Image label
Maren-Kea Freese, Zoe, Berlin, komodie
Skip_review
yes
full_film
0_5ls6kgzw

Wir sind die Flut

Meer ohne Wasser, ewige Ebbe. Mit dem Wasser sind auch die Kinder eines Dorfes verschwunden. Sebastian Hilgers Regie-Erstling WIR SIND DIE FLUT webt darum ein Sci-Fi-Drama, das die Vorstellung von…

Von  batchUser vor einer Woche 0    | 254  
SKU
4912
Film title_en
We are the tide
Film title_de
Wir sind die Flut
Original title
Wir sind die Flut
Long Description_en
Ocean without water, eternal low tide. As the water disappeared, so did the children of the village. Sebastian Hilger's directorial debut WIR SIND DIE FLUT weaves a sci-fi drama exploring the notion of proximity and distance. 15 years ago, the sea disappeared off the coast of Windholm. The tide went out, and from that time on, it stayed out. For no apparent reason, just so. Since then, this anomaly creates discomfort, like a curse on the environment. Jana and Micha, two young physicists, set out to discover what's behind the mysterious phenomenon. Once in Windholm, they are drawn into the spell of a lonely village community without children. "In young German film, the precision and virtuosity of a cinematographic etude in WIR SIND DIE FLUT is a rarity." (Mirror)
Long Description_de
Meer ohne Wasser, ewige Ebbe. Mit dem Wasser sind auch die Kinder eines Dorfes verschwunden. Sebastian Hilgers Regie-Erstling WIR SIND DIE FLUT webt darum ein Sci-Fi-Drama, das die Vorstellung von Nähe und Distanz neu auslotet. Vor 15 Jahren ist vor der Küste von Windholm das Meer verschwunden. Es zog sich zurück und fortan blieb die Flut aus. Ohne erkennbaren Grund, einfach so. Seither liegt diese Anomalie wie ein Fluch auf der Umgebung, wirft Fragen auf, bereitet Unbehagen. Jana und Micha, zwei junge Physiker, machen sich auf den Weg, dem rätselhaften Phänomen auf den Grund zu gehen. In Windholm angekommen, werden sie in den Bann einer vereinsamten Dorfgemeinschaft ohne Kinder gezogen. Hilger konkretisiert in WIR SIND DIE FLUT - der ersten Koproduktion eines abendfüllenden Spielfilmes zwischen zwei deutschen Filmhochschulen, der Filmakademie Baden-Württemberg und der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf - seine Science-Fiction-Vision durch den gekonnten Wechsel zwischen Innen- und Außenperspektive: das Innerhalb des Schutzhelms und das Außerhalb des Watts. Es gelingt ihm, die bedrückende Atmosphäre eines traumatisierten Ortes zu kreieren und das Gefühl des Stillstands auf sein Publikum zu übertragen. "So präzise und virtuos sieht man eine kinematografische Etüde im deutschen Nachwuchsfilm selten." (Spiegel)
Year
2016
Country
Germany
Length
84
Age Recommendation
FSK 6
Primary Language Version
German
Subtitles
English
Featuring
Max Mauff; Lana Cooper; Gro Swantje Kohlhof
Director
Sebastian Hilger
Screenplay
Nadine Gottmann
Cinematography
Simon Vu
Editing
Linda Bosch
Sound
Valentin Finke
Music
Leonard Petersen
Awards
Gewinner des Publikumspreises auf dem 34. Torino Film Festival 2016; Gewinner des Achille Valdata Preises auf dem 34. Torino Film Festival 2016; Nominiert in der Kategorie „Bester abendfüllender Spielfilm“ beim First Steps Award 2016; Nominiert für den „Michael-Ballhaus-Preis“ für die beste Kamera beim First Steps Award 2016; Nominiert für den NDR Filmpreis für den Nachwuchs Internationales Filmfest Emden-Norderney 2016; Nominiert für den Creative Energy Filmpreis Internationales Filmfest Emden-Norderney 2016
Festivals
Berlinale - Perspektive Deutsches Kino; Torino Film Festival; Nordische Filmtage Lübeck; Busan International Film Festival - Nominiert für den Flash Forward Audience Award; Festival des deutschen Films Ludwigshafen; Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern;Internationales studentisches Film Festival Sehsüchte
Production
Anna Wendt Filmproduktion
Image label
wir sind die flut; Sebastian Hilger
full_film
0_fjc7u1kq

Invasion

In dem „wohltuend unvorhersehbaren Drama“ INVASION (Tagesspiegel) verkörpert Burghart Klaußner („Das weiße Band“) den einsamen Witwer Josef, bei dem sich Nina…

Von  batchUser vor einem Monat 0    | 119  
SKU
4112
Film title_en
Invasion
Film title_de
Invasion
Original title
Invasion
Long Description_en
The “refreshingly unpredictable drama” INVASION (Tagesspiegel), stars Burghart Klaußner (“The White Ribbon”) as a lonely widower. His orderly existence is thrown off balance when a distant relative and her entire family move in. “Excellent mixture of psychodrama and grotesque thriller.” (Hannoversche Allgemeine Zeitung) Since his wife's and son's deaths, widower Josef lives alone in a mansion in the woods. He passes his days in grief and loneliness. One day at the cemetery, he meets Nina, who claims to be a cousin of his deceased wife. Her sincere sympathy and concern win him over. A short time later he also meets Nina's son Simon and his beautiful wife Milena. The young couple moves in with Josef, who initially enjoys the new life brought to his home. But then he grows annoyed by his guests, and unspoken tensions mount. Josef finds himself drawn into the family's dangerous games... INVASION premiered at the Munich Film Festival and won the Special Grand Prix of the Jury at the World Cinema Festival in Montreal.
Long Description_de
In dem „wohltuend unvorhersehbaren Drama“ INVASION (Tagesspiegel) verkörpert Burghart Klaußner („Das weiße Band“) den einsamen Witwer Josef, bei dem sich Nina mitsamt ihrer Familie einnistet. Josef verliert dadurch nicht nur über sein Haus zunehmend die Kontrolle. „Dito Tsintsadze ist mit INVASION eine ausgezeichnete Mischung aus Psychodrama und groteskem Thriller geglückt.“ (Hannoversche Allgemeine Zeitung) Der Witwer Josef lebt nach dem Tod seines Sohnes und seiner Frau allein in einer großen Villa. Einsamkeit und Trauer bestimmen sein Leben. Eines Tages trifft er auf dem Friedhof auf Nina, die sich als Cousine seiner verstorbenen Frau vorstellt. Ihre ehrliche Anteilnahme und fürsorgliche Art macht sie ihm sofort sympathisch. Kurze Zeit später lernt er auch Ninas Sohn Simon und seine wunderschöne Frau Milena kennen. Das junge Ehepaar zieht kurzerhand bei Josef ein. Anfangs genießt Josef das bunte Treiben, das damit wieder in sein Haus einzieht. Doch bald schon irritieren ihn seine Gäste. Zwischen ihnen herrschen undurchschaubare Spannungsverhältnisse. Schon bald wird Josef in die gefährlichen Machtspiele seiner Gäste hineingezogen… INVASION feierte seine Premiere auf dem Filmfest München. Auf dem World Film Festival in Montréal gewann der Film den Special Grand Prix of the Jury.
Year
2012
Country
Germany
Austria
Length
99
Age Recommendation
FSK 16
Primary Language Version
German
Featuring
Burghart Klaußner
Heike Trinker
Anna F.
Merab Ninidze
David Imper
Jasper Barwasser
Dmitry Brauer
Waléra Kanischtscheff
Christian Fleischhauer
Wilhelm J. von Reitzenstein
Director
Dito Tsintsadze
Screenplay
Dito Tsintsadze
Cinematography
Ralf M. Mendle
Editing
Karina Ressler
Sound
Erik Mischijew
Matz Müller
Johannes Doberenz
Music
Gio Tsintsadze
Awards
World Cinema Festival Montréal: Special Grand Prix of the Jury
Festivals
Filmfest München; World Cinema Festival Montréal
Image label
Invasion, Burghart Klaußner, Dito Tsintsadze, drama
Related_film_SKUs
2083
2099
4105
2212
2330
2361
2650
2672
3555
3609
3667
3669
4110
Skip_review
yes
URL_key
invasion
URL_path
invasion.html
full_film
0_ptjey0hm

Fukushima und die Mopsfledermaus

Der Dokumentarfilm des jungen Berliner Regisseurs Philipp von Becker untersucht die Energiewende in Deutschland, Windkraft und Bürgerbeteiligung. Der Film geht der Frage nach, ob erneuerbare…

Von  batchUser vor einem Monat 0    | 163  
SKU
4857
Film title_en
Fukushima and the Bats
Film title_de
Fukushima und die Mopsfledermaus
Original title
Fukushima und die Mopsfledermaus
Long Description_en
After the catastrophic events in Fukushima, the transition to renewable energy was placed firmly on the political agenda in Germany. This envirnomental documentary by young, Berlin based filmmaker Philipp von Becker looks at the various issues surrounding the so-called 'energy shift' to green power in Germany. Wind power is a preferred energy source. As a result, ever-increasing numbers of wind turbines are built across the country, casting an expanding mark on previously unspoilt landscapes. In the countryside, the construction of wind parks faces huge opposition - especially if the plants are built in forests. By examining the controversy over wind farms in the forests of central Germany, the film poses fundamental questions: How does renewable energy, which should protect nature, paradoxically threaten it? How far are we willing to preserve landscapes to keep them free from industrial overdevelopment? What are we willing to sacrifice to keep our energy-intensive lifestyles? Do we need to abandon the paradigm of permanent growth?
Long Description_de
Der Dokumentarfilm des jungen Berliner Regisseurs Philipp von Becker untersucht die Energiewende in Deutschland, Windkraft und Bürgerbeteiligung. Der Film geht der Frage nach, ob erneuerbare Energien und Naturschutz ein Widerspruch sein müssen. "Geht dem Projekt "Energiewende" in all seiner Komplexität nach." (Tagesspiegel) Angesichts der Katastrophen der Atomkraft und der Endlichkeit der fossilen Brennstoffe gehört die Zukunft den erneuerbaren Energien. Doch was bedeutet die in Deutschland eingeleitete "Energiewende" ganz konkret? Vor allem der Ausbau der Windkraft sorgt deutschlandweit für scharfe Konflikte. In unzähligen Kommunen streiten Politiker, Unternehmen, Bürgerinitiativen und Naturschützer um den Erhalt von Heimat, Landschaft und Natur sowie um wirtschaftliche und monetäre Interessen. Insbesondere Planungen, die den Bau von Windrädern in Waldgebieten vorsehen, stoßen bei der Bevölkerung auf erheblichen Widerstand. Fukushima und die Mopsfledermaus zeigt diesen Kampf am Beispiel des hessischen Spessarts und wirft dabei grundsätzliche Fragen auf: Wie steht es um Mitsprache und Beteiligung von Bürgern an politischen Entscheidungsprozessen? Wie sind globale und regionale Zusammenhänge politisch vereinbar und gestaltbar? Wie lassen sich Erhalt der Natur und wirtschaftliche Interessen zusammenbringen? Letztlich geht es um jeden Einzelnen von uns und ein Leben, das ohne Elektrizität nicht mehr möglich zu sein scheint. Die eigentliche Frage lautet deshalb wohl: Was sind wir bereit, für unseren energieintensiven Lebensstil zu opfern? Beziehungsweise: Auf was sind wir bereit zu verzichten, um unsere natürlichen Lebensgrundlagen zu erhalten?
Year
2015
Country
Germany
Length
82
Age Recommendation
12
Primary Language Version
German
Subtitles
English
Director
Philipp von Becker
Screenplay
Philipp von Becker; Misha Bours
Cinematography
Misha Bours
Editing
Philipp von Becker; Misha Bours; Andreas Landeck
Sound
Ludwig Fiedler
Festivals
Kasseler DOKFEST; WildLife Vaasa Nature Film Festival; EKO Filmfestival Brünn; Kuala Lumpur Eco Film Festival; Festival El OJO COJO Madrid; Matsalu Natur Film Festival
Production
Philipp von Becker
Image label
Fukushima und die Mopsfledermaus, Philipp von Becker; Misha Bours, documentary, wind power, energiewende
full_film
0_yoowfn75

Hier sprach der Preis

Jungtalent Sabrina Jäger erzeugt mit HIER SPRACH DER PREIS das humorvolle und einfühlsame Bild eines untergehenden Einzelhandels im provinziellen Deutschland. Ein Film über Würde…

Von  batchUser vor 2 Monaten 0    | 426  
SKU
4858
Film title_en
It's All About The Price
Film title_de
Hier sprach der Preis
Original title
Hier sprach der Preis
Long Description_en
In her debut film, Young German talent Sabrina Jäger brings to the screen a prize-winning documentary about the death of small businesses in rural Germany. A tragicomic story of the last two employees at Praktiker Markt. A film about dignity and courage, a hopeful testimony in a world of global economic crises. With heads held high outrage in their hearts, the workers at the home and hobby center have to make it through the closing week of store they worked at for many, many years. Praktiker Markt in Buschsal-Hildesheim is going out of business and everything must go, including their jobs.
Long Description_de
Jungtalent Sabrina Jäger erzeugt mit HIER SPRACH DER PREIS das humorvolle und einfühlsame Bild eines untergehenden Einzelhandels im provinziellen Deutschland. Ein Film über Würde und Mut, als hoffnungsvolles Zeugnis in einer Welt globaler Wirtschaftskrisen. HIER SPRACH DER PREIS ist die tragisch-komische Geschichte der letzten zwei Mitarbeiterinnen im Praktiker Markt Bruchsal-Heidelsheim. Mit erhobenem Kopf und einer ordentlichen Portion Wut im Bauch durchleben sie die Ausverkaufs- und Schließungswochen ihrer langjährigen Arbeitsstelle – die Insolvenz ihres geliebten Praktiker Baumarktes. "Der Film ist ein berührendes Dokument von Menschlichkeit, Mut und Verzweiflung im Angesicht von Krise und Konsum­terror. Hier sprach der Preis entblättert eine tragisch-komische Szenerie zwischen Angst und Anarchie an dem herrenlos gewordenen Ort in der deutschen Provinz." (artechock.de)
Year
2015
Country
Germany
Length
72
Age Recommendation
FSK 0
Primary Language Version
German
Subtitles
English
Featuring
Elena Lerch; Marina Pitler-Gick; Sven Köberlein
Director
Sabrina Jäger
Screenplay
Sabrina Jäger; Stephan Weiner
Cinematography
Sabrina Jäger
Editing
Sabrina Jäger; Stephan Weiner
Sound
Sabrina Jäger
Awards
Le Prix des bibliothèques - Cinéma Du Réel; Publikumspreis Festival Filmer le travail in Poitiers; beste dokumentarische Arbeit DokKa 2 Festival in Karlsruhe; CARTE BLANCE - Nachwuchspreis des Landes NRW der 38. Duisburger Filmwoche
Festivals
Cinéma Du Réel; Eröffnungsfilm Filmfest Freistadt; 1001 Documentary Film Festival in Istanbul; DokKa 2 Festival in Karlsruhe; Lichter Filmfest Frankfurt; 38. Duisburger Filmwoche; 31. Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest; FILMZ – Festival des deutschen Kinos; Filmtage Friedrichshafen
Production
Filmproduktion Jäger&Weiner
Supported by
Mfg Filmförderung Baden-Württemberg
Miscellaneous_en
Film Sponsor: Acht Imaging
Miscellaneous_de
Film Sponsor: Acht Imaging
Image label
Sabrina Jäger, hier Sprach Der Preis, doku,
full_film
0_6o0bpy1s

Sin & Illy Still Alive

In ihrem Debütfilm SIN & ILLY STILL ALIVE erzählt Maria Hengge eine Freundinnen und Mutter-Tochter Geschichte aus dem Frankfurter Rotlichtviertel. “Hengge ist mit SIN & ILLY…

Von  batchUser vor 3 Monaten 0    | 858  
SKU
4835
Film title_en
Sin & Illy Still Alive
Film title_de
Sin & Illy Still Alive
Original title
Sin & Illy Still Alive
Long Description_en
The directorial debut SIN & ILLY STILL ALIVE by Maria Hengge is a gritty, realistic portrait of drug addiction, “A Christiane F. for the 21st century.” (Claus Löser, Berliner Zeitung). The young woman Sin is addicted to heroin and wants to get clean. Her plan is to leave gray, cold Frankfurt and fly to a Greek island where she will give up drugs. Sin sells blank prescriptions that she stole from her father's medical practice to get the money she needs for the flights. Sin separates from her boyfriend Leon and tries to win her friend, the young prostitute Illy, to go with her. Illy recently lost her pimp, Mesuth. However, the two girls don'T get very far. Looking for Illy's passport they get stranded at a campsite near the Frankfurt airport. Using the mobile home owned by Illy ́s alcoholic mother, the story reveals all the misery of addiction and hopelessness and shows a realistic, unsparing look at the endless cycle of drugs, alcohol and drug-related crime, which Sin wants to escape by any means possible, but she can manage it only by burning all bridges behind her.
Long Description_de
In ihrem Debütfilm SIN & ILLY STILL ALIVE erzählt Maria Hengge eine Freundinnen und Mutter-Tochter Geschichte aus dem Frankfurter Rotlichtviertel. “Hengge ist mit SIN & ILLY eine Art Christiane F. des 21. Jahrhunderts gelungen. Hier schaut jemand nicht von aussen auf ein exotisches Sujet, sondern weiß genau wovon die Rede ist.” (Berliner Zeitung , Claus Löser) Die 18 jährige SIN und ihre Freundin ILLY wollen aus dem Drogenmilieu aussteigen und auf eine griechische Insel fliehen. Dort hoffen sie „clean“ zu werden. Der Plan scheitert. Realistisch und schonungslos wird der endlose Kreislauf von Sucht, Prostitution und Beschaffungskriminalität dargestellt, dem sich SIN nur entziehen kann, indem sie alle Brücken hinter sich abbricht. Die 24-jährige Ceci Chuh (Die Unerzogenen) begeistert durch ihre schauspielerische Leistung als SIN. Die berühmte Film- und Theaterschauspielerin Angela Winkler spielt in einer Nebenrolle als SIN`s Ärztin.
Year
2015
Country
Germany; Austria
Length
70
Age Recommendation
FSK 12
Primary Language Version
German
Subtitles
English
Featuring
Ceci Chuh; Cosima Ciupek; Angela Winkler; Burak Yigit; Pascale Schiller; Ulrich Fassnacht
Director
Maria Hengge
Screenplay
Maria Hengge
Cinematography
Peter Roehsler
Editing
Karina Ressler
Sound
Benjamin Kalisch
Music
Chorea Huntington
Awards
Lichter Filmfest Frankfurt International: White Bembel Award for best feature film; International Film Awards Berlin: Best Actress; Montelupo International Independent Film Festival: Best Director; Buzz Cee International Film Festival, Romania: Best Feature Film; World of Film International Festival, Scotland: Best Feature Award – Female Perspective; Manhattan Independent Film Festival: Best Narrative Feature Film
Festivals
achtung berlin – new berlin film award; Montréal World Film Festival; Biberacher Filmfestspiele; Hong Kong Salento International Film Festival; Snowdance Independent Film Festival; Lichter Film Festival Frankfurt; Austrian Independent Film Festival, Vienna
Supported by
hessischer Filmförderung; österreichischem Bundeskanzleramt KunstsektionFilm; Stadt Wien Kultur; Crowdfunding Startnext; German Films
Image label
Sin & Illy Still Alive, Maria Hengge
full_film
0_3h4hggq2

Anhedonia - Narzissmus als Narkose

„Anachronistisch und ironisch, wild, schön, albern: ANHEDONIA - NARZISSMUS ALS NARKOSE ist angenehm seltsames Kunstkino.“ (Toby Ashraf, taz). Mit einem Cast von musizierenden…

Von  batchUser vor 3 Monaten 0    | 2,879  
SKU
4836
Film title_en
Anhedonia - Narcisis
Film title_de
Anhedonia - Narzissmus als Narkose
Original title
Anhedonia - Narzissmus als Narkose
Long Description_en
With a cast of actors moonlighting as musicians (German babyfaced enfant terrible Robert Stadlober, who also co-directed), musicians dabbling in acting with the frontmen of premier German indie bands Einstürzende Neubauten (Blixa Bargeld) and Tocotronic (Dirk von Lowtzow) and acclaimed young actress Paula Kalenberg, director-author Patrick Siegfried Zimmer has created a pitch black satire that expresses our current longing for meaning and veracity. The world in the year 2020. Plagued by sensory overload through digital media and driven by narcissistic, hedonistic and careerist urges implanted by the Establishment, millions of humans succumb everyday to the first ever worldwide epidemic of anhedonia, the inability to feel pleasure and satisfaction. Two exemplary cases are the very different, but inseparable aristocratic brothers Franz (Robert Stadlober) and Fritz Freudenthal (Wieland Schönfelder). They vegetate in their senseless and deplorable fun-free existence until they discover the new and groundbreaking pleasure-stimuli therapy of world famous psychotherapist Prof. Dr. Immanuel Young (Dirk von Lowtzow). The Freundthal brothers pin all their hopes on the unorthodox medical technique.
Long Description_de
„Anachronistisch und ironisch, wild, schön, albern: ANHEDONIA - NARZISSMUS ALS NARKOSE ist angenehm seltsames Kunstkino.“ (Toby Ashraf, taz). Mit einem Cast von musizierenden Schauspielern (Robert Stadlober, auch Co-Regie), schauspielenden Musikern der prägendsten deutschen Bands der letzten 30 Jahre (Blixa Bargeld von den Einstürzenden Neubauten, Dirk von Lowtzow von Tocotronic) sowie Jungstar Paula Kalenberg hat Regisseur Patrick Siegfried Zimmer mit ANHEDONIA - NARZISSMUS ALS NARKOSE eine bitterböse Satire geschaffen, die die aktuelle Sehnsucht nach Sinn genau trifft. Wir schreiben das Jahr 2020. Weltweit werden tagtäglich Milliarden von Menschen Opfer der digitalen, medialen, narzisstischen, hedonistischen, karrieristischen und konsumorientierten Reizüberflutung und Suggestion durch das Establishment. Auf bis dato unerklärliche Weise erkranken schlagartig hunderte Millionen Bürger der ersten Welt epidemisch an Anhedonie, der Unfähigkeit, Freude, Lust und Befriedigung zu empfinden. Zwei Musteropfer dieser unsäglichen Umstände sind die ungleichen, aber dennoch unzertrennlichen Aristokraten-Söhnchen Franz (Robert Stadlober) und Fritz Freudenthal (Wieland Schönfelder). Völlig sinnentleert und gepeinigt durch ihr jämmerliches, lust- und spaßfreies Dasein vegetieren sie dahin, bis sie auf die neue einzigartige Lust-Stimuli-Therapie des weltberühmten und angesagten Psychotherapeuten Prof. Dr. Immanuel Young (Dirk von Lowtzow) aufmerksam werden und darin die Lösung all ihrer Probleme sehen.
Year
2016
Country
Germany
Length
79
Age Recommendation
FSK 12
Primary Language Version
German
Subtitles
English
Featuring
Robert Stadlober; Blixa Bargeld; Paula Kalenberg; Wieland Schönfelder; Matthias Scheuring; Dirk von Lowtzow
Director
Patrick Siegfried Zimmer; Robert Stadlober
Screenplay
Patrick Siegfried Zimmer; Sebastian Schultz
Cinematography
Marius von Felbert; Julia Lohmann
Editing
Habiba Laout
Sound
Stephan Radom
Music
Patrick Siegfried Zimmer
Festivals
Hamburg Film Festival
Production
Klaus Maeck
full_film
0_y3rjuftz

Dicke Mädchen

Die Tragikomödie DICKE MÄDCHEN war das Spielfilmdebüt von Axel Ranisch, seinerzeit Student an der Filmhochschule Konrad Wolf. Mit einem Produktionsbudget von EUR 517 und…

Von  batchUser vor 3 Monaten 0    | 1,225  
SKU
4761
Film title_en
Heavy Girls
Film title_de
Dicke Mädchen
Original title
Dicke Mädchen
Long Description_en
Dramedy HEAVY GIRLS is the feature debut of Axel Ranisch, then a student at the Konrad Wolf Media University in Potsdam. With a production budget of 517 EUR and a wealth of ideas and imagination, the film initiated the German Mumblecore wave. By creating a warm, improvisational style, Axel Ranisch has won filmgoers’ hearts.Sven (Heiko Pinkowski) lives with his mother Edeltraut (Ruth Bickelhaupt), who is suffering from dementia.He shares his entire life, the apartment, even the bed with her. During the day he works at a bank. While he is at work, Daniel (Peter Trabner) comes to the apartment to look after Edeltraut. He takes her to hairdresser’s, goes for walks, shopping, and tidies up the apartment. But one day while Daniel is cleaning the windows, Edeltraut locks him out on the balcony and takes off. The two men go out looking for her. But what they find is not just Edeltraut, but also a tender fondness for one another, one which turns both of their lives upside down.
Long Description_de
Die Tragikomödie DICKE MÄDCHEN war das Spielfilmdebüt von Axel Ranisch, seinerzeit Student an der Filmhochschule Konrad Wolf. Mit einem Produktionsbudget von EUR 517 und unerschöpflichen Reichtum an Ideen hat Ranisch den “German Mumblecore” mit ins Leben gerufen und begeistert seitdem mit seinem warmherzigen, improvisatorischen Stil Kinogänger. Sven Ritter (Heiko Pinkowski) lebt mit seiner an Demenz erkrankten Mutter Edeltraut (Ruth Bickelhaupt) zusammen, teilt mit ihr das Leben, die Wohnung, sogar das Bett. Tagsüber arbeitet er in der Bank. Während Svens Arbeitszeit kommt Daniel (Peter Trabner) in die Wohnung und passt auf Edeltraut auf, geht mit ihr zum Friseur, spazieren, einkaufen und hält die Wohnung in Schuss. Doch eines Tages macht Edeltraut sich allein aus dem Staub. Die beiden Männer gehen auf die suche nach ihr. Doch was sie finden, ist nicht nur Edeltraut, sondern eine zarte Zuneigung zueinander, die das Leben der beiden gehörig durcheinander bringt.
Year
2012
Country
Germany
Length
75
Age Recommendation
FSK 12
Primary Language Version
German
Featuring
Ruth Bickelhaupt; Heiko Pinkowski; Peter Trabner; Paul Pinkowski
Director
Axel Ranisch
Screenplay
Axel Ranisch; Heiko Pinkowski, Peter Trabner
Cinematography
Axel Ranisch
Editing
Milenka Nawka; Guernica Zimgabel
Sound
Axel Ranisch; Johannes Varga
Music
Tilmann Dehnhard
Awards
Deutscher Kurzfilmpreis in Gold, Sonderpreis; Achtung Berlin – New Berlin Film Award 2012: Bester Spielfilm; Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg 2012: Jurypreis; Kinofest Lünen 2011: Preis für das beste Drehbuch; 6. Festival Mauvais Genre in Tours, 2012: Preis der Jury in der Sektion Langfilme; Deutscher Kurzfilmpreis 2012: Sonderpreis für mittellange Filme
Festivals
Home of Films - Hofer Filmtagen; Achtung Berlin – New Berlin Film Award; Slamdance Film Festival; Internationales Filmfestival Warschau; Max-Ophüls-Preis Saarbrücken
Production
Sehr gute Filme
Image label
Dicke Mädchen, Axel Ranisch, Ruth Bickelhaupt; Heiko Pinkowski; Peter Trabner; Paul Pinkowski
full_film
0_r7twuppv

Der Kuckuck und der Esel

Die im TV-Business angesiedelte schwarze Komödie DER KUCKUCK UND DER ESEL erzählt die Geschichte der eigenwilligen Familie Weitzmann, die in der Nähe Berlins auf dem Lande lebt.…

Von  batchUser vor 3 Monaten 0    | 1,296  
SKU
4825
Film title_en
The Cuckoo and the Donkey
Film title_de
Der Kuckuck und der Esel
Original title
Der Kuckuck und der Esel
Long Description_en
THE CUCKOO AND THE DONKEY, the sophomore outing by upcoming German director Andreas Arnstedt, is a black comedy set in the TV business. “Arnstedt uses every opportunity to skewer clichés about (German) cinema.”(epd Film) Conrad Weitzmann is not a very successful author. He is, however, convinced that the world needs to hear about the love story of his parents. 10 years ago, following the death of his mother, he began writing the screenplay ‘The Orange Grove’. And indeed, the material seemed to inspire the television editor Stuckradt Halmer. But after five years of mail traffic and countless changes, Conrad is forced to accept that he hasn’t progressed a single step - and must now resort to drastic action. He makes a momentous decision: Without further ado, Weitzmann, together with his father Ephraim, kidnaps the television man and holds him captive in their basement until he agrees to help finish the script. But it appears that Conrad’s hostage has never even heard about the screenplay.
Long Description_de
Die im TV-Business angesiedelte schwarze Komödie DER KUCKUCK UND DER ESEL erzählt die Geschichte der eigenwilligen Familie Weitzmann, die in der Nähe Berlins auf dem Lande lebt. “In seiner Satire lässt Arnstedt keine Gelegenheit aus, Klischees des (deutschen) Films bloßzustellen.” (epd Film) Vor zehn Jahren, nach dem Tode seiner Mutter, beschloss der bis dahin wenig erfolgreiche Autor Conrad Weitzmann die Liebesgeschichte seiner Eltern zu verfilmen. Für ihn ist es die größte Liebesgeschichte der Menschheit, deren Verfilmung der uralte Vater verdammt noch mal noch erleben soll.... Er blutet seine Seele in jahrelanger Arbeit in seinem Drehbuch „Der Orangenhain“ aus und sucht den Kontakt zu einem Fernsehsender. Tatsächlich scheint sich ein Redakteur, Stuckradt Halmer, für den Stoff zu begeistern. Doch nach fünf Jahren Mailverkehr mit dem Redakteur muss Conrad erkennen, dass er keinen Schritt weitergekommen ist. Immer wieder hat er neue Fassungen geschrieben. Immer wieder hat er unzählige Änderungen auf Wunsch des Senders vorgenommen, nach denen von der ursprünglichen Geschichte wenig übrig geblieben ist. Und doch fordert der Redakteur immer wieder Änderungen. Conrad muss einsehen, dass das Buch niemals fertig werden wird, auch wenn er noch weitere fünf Jahre daran arbeitet. Er fasst einen folgenschweren Entschluss: Gemeinsam mit seinem Vater Ephraim entführt der kleine Autor Conrad Weitzmann den großen Redakteur Stuckradt Halmer. Und an diesem Punkt beginnt unsere Geschichte."
Year
2014
Country
Deutschland
Length
95
Age Recommendation
FSK 16
Primary Language Version
German
Subtitles
English
Featuring
Jan H. Stahlberg; Thilo Prothmann; Joost Siedhoff; Marie Schöneberg; Gertie Honeck
Director
Andreas Arnstedt
Screenplay
Andreas Arnstedt; Horst Fichte
Cinematography
Moritz Anton
Editing
Sylvan Coutandin
Sound
Julian Cropp
Music
David Orlowsky Trio
Awards
Internationale Hofer Filmtage - New German Talent Award; Snowdance Film Festival - Best Director
Festivals
Achtung Berlin New Berlin Film Award;Zurich IFF; Home of Films - Internationale Filmtage Hof; Sao Paulo IFF; Max Ophüls Preis Saarbrücken; Cluj Comedy Festival
Production
Martin Lehwald; Andreas Arnstedt; SCHIWAGO FILM GmbH
Image label
Der Kuckuck und der Esel, deutsche komödie
full_film
0_21mj48du

Rainbow's End

RAINBOW'S END reflektiert persönlich bewegende schwul-lesbische Existenzen im Spannungsfeld der großen politischen Themen unserer Gesellschaft: Neu aufkommender christlicher und…

Von  batchUser vor 4 Monaten 0    | 88  
SKU
3545
Film title_en
Rainbow's End
Film title_de
Rainbow's End
Original title
Rainbow's End
Long Description_en
With the advent of same sex marriage, homosexuals have achieved near-equality in much of Europe. Everything seems rosy, so why should the keep on fighting? It also features an exclusive interview with the Gay former mayor of Berlin, Klaus Wowereit. RAINBOW’S END is a revealing and entertaining multinational journey across Europe with exciting footage of gay and lesbian parades in Warsaw and Cracow. Touching upon personal stories and social, religious and political insights, from street activism to the highest political scene at the United Nations in Geneva, Switzerland. The documentary features exclusive stories, portraits, interviews and footage of various events in Geneva (United Nations), Poland, London, Windsor, Amsterdam, Kiev, Minsk, Egypt and Lebanon. It also features an exclusive interview with the Gay former mayor of Berlin, Klaus Wowereit. A must see and a starting point for the most relevant discussions about the future of lesbian, gay and transgender people within Europe and throughout the world.
Long Description_de
RAINBOW'S END reflektiert persönlich bewegende schwul-lesbische Existenzen im Spannungsfeld der großen politischen Themen unserer Gesellschaft: Neu aufkommender christlicher und islamischer Fundamentalismus, Neudefinierung von Menschenrechten, Asylbegehren und Rechtsradikalismus. Mit einem exklusiven Interview mit Klaus Wowereit, dem schwulen ehemaligen Bürgermeister Berlins Die Berliner Freunde Christian und Marcel – etwas gelangweilt und ermüdet vom ständigen Ausgehen und Chatten – stoßen im Internet plötzlich auf Seiten von Aktivistenorganisationen, welche Ausgangspunkt für eine Reise durch die verschiedenen politischen und humanistischen Problemstellungen für Schwule und Lesben im heutigen Europa wird. Aktivistengruppen, welche Ausgangspunkt für eine Reise durch die verschiedenen politischen und humanistischen Problemstellungen für Schwule und Lesben im heutigen Europa wird, von Straßenprotesten bis zu politischen Kontakten auf höchster Ebene. Die Reise führt von Genf (UNO) nach Polen, Großbritannien, Amsterdam, Kiew, Minsk, Ägypten und Libanon.
Year
2005
Country
Germany
Length
75
Age Recommendation
FSK 12
Primary Language Version
Multiple Languages
Subtitles
German
Featuring
Klaus Wowereit; Peter Tatchell; Tanja Barkhuis; Brett Lock; Stephen Barris; Ida Lukawska; Jeremy Hooke; Ghassam Makkarem
Director
Jochen Hick; Christian Jentzsch
Screenplay
Jochen Hick
Cinematography
Jochen Hick
Editing
Jörn Hartmann
Sound
Jörg Theil
Festivals
Turin Gay & Lesbian Film Festival; London Lesbian and Gay Film Festival
Image label
Rainbow's End, Jochen hick, documentary, gay, lesbian rights, Europe
full_film
0_j7zzae53

Out in Ost-Berlin

Seit 1968 war Homosexualität in der DDR straffrei, doch sie blieb ein Tabu. In OUT IN OST-BERLIN erzählt Jochen Hick die Geschichte von Schwulen und Lesben in Ost-Berlin, von ihrem…

Von  batchUser vor 4 Monaten 0    | 313  
SKU
3538
Film title_en
Out in East Berlin
Film title_de
Out in Ost-Berlin
Original title
Out in Ost-Berlin
Long Description_en
Since 1968 homosexuality was no longer punishable in the GDR, but it remained taboo. In OUT IN EAST BERLIN Jochen Hick tells the story of gays and lesbians in East Berlin, how they gave each other support and their problems with the state and the Party. The documentary, OUT IN EAST BERLIN ran successfully at the Panorama section of the Berlinale in 2013. Gays and lesbians from the former GDR talk openly about how they discovered their sexuality, childhood and youth in the former GDR. Eyed suspiciously by the Stasi, they organized themselves under the umbrella of the Evangelical Church. The "gays" are a political issue.
Long Description_de
Seit 1968 war Homosexualität in der DDR straffrei, doch sie blieb ein Tabu. In OUT IN OST-BERLIN erzählt Jochen Hick die Geschichte von Schwulen und Lesben in Ost-Berlin, von ihrem Zusammenhalt und ihren Problemen mit Staat und Partei. In der Doku, die 2013 erfolgreich in der Panorama-Sektion der Berlinale lief, kommen Schwule und Lesben aus der ehemaligen DDR zu Wort. Anschaulich schildern sie ihre Kindheit und Jugend, wie sie selbst ihre Sexualität entdeckten und erlebten. Angst und Schuldgefühle hatten sie auch, einige wurden aus der SED ausgeschlossen. Manche wollten einfach nur ganz normal leben, andere wehrten sich gegen ihre Ausgrenzung, andere kämpften für Freiräume und Emanzipation. Argwöhnisch beäugt vom MfS, organisierten sie sich unter dem Dach der evangelischen Kirche. Die „Homos“ wurden ein Politikum.
Year
2013
Country
Germany
Length
138
Age Recommendation
FSK 12
Primary Language Version
German
Subtitles
English
Featuring
Peter Bausdorf; Bettina Dziggel; Michael Eggert; Andreas Fux; Marinka Körzendörfer; Marina Krug; Klaus Laabs; Jürgen Litfin; Gerhard Plöse; Christian Pulz; Michael Raimann; Peter Rausch; Eduard Stapel; Peter Tatchell;Wolfgang Beyer; Lothar Dönitz; Fred Frumberg; Dieter Neuendorf; Brigitte Schütze; Bernd Stapel
Director
Jochen Hick; Andreas Strohfeldt
Screenplay
Jochen Hick; Andreas Strohfeldt
Cinematography
Jochen Hick; Thomas Zahn
Editing
Thomas Keller
Music
Matthias Köninger; Stefan Kuschner
Awards
Berlinale; Frameline San Francisco
Festivals
Berlinale; Side-by-Side Festival, Moskau; QueerFilmFest Rostock; Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg; International Queer Film Festival;
Image label
Out in ost berlin, jochen hick
full_film
0_pwuj16k5

Ich kenne keinen – alleine unter Heteros

“Jochen Hick ist ein schrecklicher und berührender Film gelungen, also ein menschlicher Film.” (Süddeutsche Zeitung) Ein bis dahin unbekanntes Terrain – Schwule auf dem…

Von  batchUser vor 4 Monaten 0    | 346  
SKU
3543
Film title_en
Talk Straight – The World of Rural Queers
Film title_de
Ich kenne keinen – alleine unter Heteros
Original title
Ich kenne keinen – alleine unter Heteros
Long Description_en
TALK STRAIGHT – THE WORLD OF RURAL QUEERS by Jochen Hick is a controversial documentary about four gay men living in a rural area in the south west of Germany, far from any big city. “A wonderful and funny investigation of the state of mind of Germans on gay and lesbian matters in the light of gay marriages in Germany. " (Wieland Speck, Curator Panorama/Berlinale) Being alone as Gays among an entirely heterosexual environment, they still try to live a rich and happy life. TALK STRAIGHT won the Teddy LGBT Film Award for Best Documentary at the International Berlin Film Festival.
Long Description_de
“Jochen Hick ist ein schrecklicher und berührender Film gelungen, also ein menschlicher Film.” (Süddeutsche Zeitung) Ein bis dahin unbekanntes Terrain – Schwule auf dem Land. Der Film hat den Teddy LGBT Film Award als Besten Dokumentarfilm gewonnen. ICH KENNE KEINEN – ALLEIN UNTER HETEROS von Jochen Hick gibt Einblick in ein bis dahin unbekanntes Terrain – Schwule auf dem Land. Schwule Lebenswelten sind etablierter Bestandteil einer postmodernen städtischen Kultur. Wo gibt es da noch Probleme? Vier schwule Männer im ländlichen Schwaben. Zwischen Kirche und Stammtisch, zwischen Eltern und Kollegen. Ein humorvolle und zugleich beklemmende Bestandsaufnahme über das Leben 'Allein unter Heteros'.
Year
2003
Country
Germany
Length
99
Age Recommendation
FSK 12
Primary Language Version
German
Subtitles
English
Featuring
Hartmut Alber; Stefan Braun; Uwe Furtwängler
Director
Jochen Hick
Screenplay
Jochen Hick
Cinematography
Jochen Hick
Editing
Florian Koehler
Music
Jan Tilman Schade; Klaus Wagner
Awards
Berlinale: Teddy LGBT Film Award: Best Documentary
Festivals
Berlinale; Grenzlandfilmtage Selb; Dokfest München; Melbourne International Film Festival; Rio IFF; Verzaubert LGBT Filmfestival; Golden Horse International Film Fest Taipeh; TurinBerlinale; Dokfest München; Melbourne International Film Festival; Rio IFF; Verzaubert LGBT Filmfestival; Golden Horse International Film Fest Taipeh; Turin International G&L Film Festival; Mix Brasil Festival of Sexual Diversity; Paris German Film Festival; Bergen International Film Festival; Hamburg Lesbian and Gay Film Festival; Paris Gay and Lesbian Film Festival; Melbourne Queer Film Festival; Amsterdam Pink Film Days Gay and Lesbian Film Festival; Berlinale in Athens Film Festival; Grenzlandfilmtage SelbInternational G&L Film Festival
Production
Galeria Alaska Productions
Image label
Ich kenne keinen – alleine unter Heteros, Jochen Hick, documentary, gay living
full_film
0_6cfc929u

Neue Natur

In Robert Bramkamps Science-Doku-Fiction Mockumentary NEUE NATUR- ART GIRLS INTERN geht es um die Kraft der Phantasie für eine bessere Welt, um Medienkunst, Wissenschaft, das Potential einer…

Von  batchUser vor 4 Monaten 0    | 87  
SKU
3537
Film title_en
Neue Natur – Art Girls Intern
Film title_de
Neue Natur – Art Girls intern
Original title
Neue Natur – Art Girls intern
Long Description_en
Robert Bramkamp's NEUE NATUR- ART GIRLS INTERN is the docu-fictional companion piece to Robert Bramkamp's feature ART GIRLS. NEUE NATUR (New Nature) explores the power of imagination for a better world and how media art, science and the promise of collective storytelling impact the magic of a fairy tale coming true in a modern metropolis. GIRL.
Long Description_de
In Robert Bramkamps Science-Doku-Fiction Mockumentary NEUE NATUR- ART GIRLS INTERN geht es um die Kraft der Phantasie für eine bessere Welt, um Medienkunst, Wissenschaft, das Potential einer kollektiven Erzählung und um die Magie eines real werdenden Märchens in einer globalen Metropole. Darüber hinaus spielen das Internet, youtube, twitter und die chaotische Lovestory zwischen einem Mad Scientist und einem Art Girl eine entscheidende Rolle.
Year
2015
Country
Germany
Length
70
Age Recommendation
12
Primary Language Version
German
Featuring
Inga Busch; Peter Lohmeyer; Megan Gay; Jana Schulze; Christian Steyer
Director
Robert Bramkamp
Screenplay
Robert Bramkamp
Cinematography
Sebastian Egert
Editing
Janine Dauterich
Sound
Hubertus Müll
Production
IFF Hamburg; BRAMKAMPWEIRICH GBR in Koproduktion mit dem ZDF in Zusammenarbeit mit ARTE
Miscellaneous_en
Art Direction: Susanne Weirich
Miscellaneous_de
Art Direction: Susanne Weirich
Image label
Robert Bramkamp, Neue Natur Art Girls intern, Inga Busch, Peter Lohmeyer
full_film
0_aayofm44

Aus dem Abseits

AUS DEM ABSEITS ist ein Dokumentarfilm über den Sozialpsychologen Peter Brückner, dessen Leben von Auseinandersetzungen mit der Staatsmacht geprägt war - mit den Nazis, der…

Von  batchUser vor 5 Monaten 0    | 340  
SKU
4754
Film title_en
From the Sideline
Film title_de
Aus dem Abseits
Original title
Aus dem Abseits
Long Description_en
In the 1970s, Peter Brückner became an iconic figure of the German New Left and was the first university professor to lose tenure for political reasons. Thirty years after his death, his son begins a search for traces of the past. FROM THE SIDELINE tells the story of Peter’s life, from the end of the Weimar Republic to the "German Autumn", the era of German leftist terrorism in the 70s. It is the story of a family caught up in political currents. A very personal, sometimes fragmentary portrait of Peter Brückner emerges from encounters with companions and family members, photos, letters and video footage.
Long Description_de
AUS DEM ABSEITS ist ein Dokumentarfilm über den Sozialpsychologen Peter Brückner, dessen Leben von Auseinandersetzungen mit der Staatsmacht geprägt war - mit den Nazis, der sowjetischen Administration im geteilten Deutschland und den Behörden der Bundesrepublik. In den 1970er Jahren wird Brückner zu einer Symbolfigur der Westdeutschen Protestbewegung. Dreißig Jahre später begibt sich sein jüngster Sohn Simon auf die Suche nach seinem Vater und findet und erfindet eine Persönlichkeit mit multiplen Geheimnissen. Sein Film zeigt die Stationen des zuweilen abschüssigen Weges, den sein Vater gegangen ist: als privater und politischer Mensch. Und er öffnet durch diesen persönlichen Zugang den Blick auf ein Stück "abseitiger", verschwiegener Geschichte Deutschlands.
Year
2015
Country
Germany
Length
112
Age Recommendation
FSK 0
Primary Language Version
German
Featuring
Peter Brückner; Simon Brückner
Director
Simon Brückner
Screenplay
Simon Brückner; Sebastian Winkels
Cinematography
Isabell Casez
Editing
Sebastian Winkels
Sound
Raimund von Scheibner
Awards
Dokfest München: Best German Documentary
Festivals
World Film Festival Montreal; Kasseler DokFest; Kinofest Lünen; München Dokfest
Image label
Peter Brückner; Simon Brückner, Aus dem Abseits
full_film
0_c619mm12

Im Spinnwebhaus

In ihrem Debütfilm, das rätselhafte Coming of Age Drama IM SPINNWEBHAUS, vereinte Regisseurin Mara Eibl-Eibesfeldt junge Schauspieltalente mit Stars wie Sylvie Testud. „Poetisches…

Von  batchUser vor 6 Monaten 0    | 782  
SKU
4746
Film title_en
Spiderwebhouse
Film title_de
Im Spinnwebhaus
Original title
Im Spinnwebhaus
Long Description_en
In her debut film, the enigmatic coming of age drama SPIDERWEBHOUSE, young director Mara Eibl-Eibesfeldt unites unknown young talent with star German actors like Sylvie Testud. Runner-up winner of the 2015-2016 Youth 4 German Cinema Award, presided by a special jury of young people from across the US, Canada, and Mexico. Jonas is already head of the family at just 12 years of age. He has been helping his two younger siblings and supporting his mother, Sabine, since his father left. Sabine is very loving towards her children but she often loses her patience and disappears into her room for the day. Mysterious demons drive her to spend a weekend away to relax in the "sunny valley". But the weekend grows into weeks in which the three children hear nothing from their mother. Food and money have long since run out, the house has become more and more like a haunted castle: a spiderweb house. Jonas tries his best to maintain the appearance of an intact family. On the hunt for something to eat, he meets a young man, Felix Count of Gütersloh, who speaks in rhymes and declares himself to be not quite right in the head. Rather like a guardian angel, he takes Jonas under his wing and shows him how to get by in a world without adults. The film is less a social drama than a modern-day fairy tale shot in black and white. The audience is immersed in the eerily beautiful world of the children which unfolds its own particular magic.
Long Description_de
In ihrem Debütfilm, das rätselhafte Coming of Age Drama IM SPINNWEBHAUS, vereinte Regisseurin Mara Eibl-Eibesfeldt junge Schauspieltalente mit Stars wie Sylvie Testud. „Poetisches Debüt welches einem kunstvollen Märchen gleicht, dessen betörende Schwarz-Weiß-Bilder einen verzaubern“ (Sascha Westphal, epd-film.de) Für die atmosphärische schwarze-weiße Bildgestaltung zeichnet sich der legendäre Kameramann Jürgen Jürges („Die Sehnsucht der Veronika Voß“, „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“) verantwortlich. Jonas ist 12 Jahre alt und übernimmt zuversichtlich die Verantwortung für seine beiden jüngeren Geschwister, als seine Mutter sie allein zurücklässt. Doch ihre Abwesenheit zu verheimlichen, überfordert Jonas. Er isoliert sich und die Geschwister zunehmend und sie gleiten in eine eigene Phantasiewelt ab. Was als Abenteuer beginnt, wird zum Kampf um Leben und Tod. Allein die Freundschaft mit dem geheimnisvollen Felix gibt Jonas Hoffnung und Mut.
Year
2015
Country
Germany
Length
89
Age Recommendation
FSK 12
Primary Language Version
German
Subtitles
English
French
Featuring
Ben Litwinschuh; Lutz Simon Eilert; Helena Pieske; Sylvie Testud; Matthias Koeberlin; Ludwig Trpte; Katharina Ley
Director
Mara Eibl-Eibesfeldt
Screenplay
Johanna Stuttmann
Cinematography
Jürgen Jürges
Editing
Karl Riedl
Music
Jörg Lemberg
Awards
FBW-Prädikat besonders wertvoll; Bester Film Ahrenshoop Filmfestival; Publikumspreis Europäischer Filmfestival Göttingen
Festivals
Berlinale; Seoul International Youth Film Festival; Fünf Seen Film Festival; ZLÍN FILM FESTIVALInternational Film Festival for Children and Youth; Shanghai International Film Festival; Melbourne International Film Festival; Espoo Ciné International Film Festival Montreal World Film Festival; Cambridge Film Festival
Miscellaneous_de
aka Das Spinnwebhaus
Image label
Im SPINNWEBHAUS, Mara Eibl-Eibesfeldt
full_film
0_e565zge2

Alki Alki

Mit „Sehr Guter Film #3“ verleiht Mumblecore Maestro Axel Ranisch seinem dritten Streich eine Werkbezeichnung wie einst die Dogma 95-Filme. „Eine märchenhafte…

Von  batchUser vor 6 Monaten 0    | 1,601  
SKU
4745
Film title_en
Alky Alky
Film title_de
Alki Alki
Original title
Alki Alki
Long Description_en
Comedy-drama ALKY ALKY by German Mumblecore wunderkind Axel Ranisch is an inventive take on the lighter and darker sides of alcoholism. Rotund, middle-aged architect Tobias (Heiko Pinkowski) is involved in a unique domestic arrangement with slightly younger doppelganger DeBottle, aka Flasche (Peter Trabner), who is cheerfully tolerate Tobias' wife Anika (Christina Grobe) and their three kids (played by Pinkowski’s actual offspring). Even when he ought to be tending the marital bed, Tobias is usually lured out for yet another night’s carousing with DeBottle. When a DUI incident puts the children in peril Anika is not amused. Nor is Tobias’ business partner Thomas (Thorsten Merten), who’s seen the demon alcohol ruin one deal too many. Our hero vows he can and will stop drinking now - but DeBottle isn't ready just yet to give up the finer things in life…
Long Description_de
Mit „Sehr Guter Film #3“ verleiht Mumblecore Maestro Axel Ranisch seinem dritten Streich eine Werkbezeichnung wie einst die Dogma 95-Filme. „Eine märchenhafte Tragikomödie über den wachsenden Wirklichkeitsverlust eines Alkoholikers" (Filmdienst) Tobias (Heiko Pinkowski) und Flasche (Peter Trabner) sind Freunde fürs Leben. Seit ihrer Jugend sind die Beiden keinen Tag von einander getrennt gewesen. Tobias steht in der Blüte seines Lebens, hat Frau und Kinder. Er trägt Verantwortung. Und trotzdem scheint er nicht erwachsen zu werden. Mit seinem Kumpel Flasche rockt er die Diskotheken und feiert mit jungen Menschen, deren Vater er sein könnte. Die Beiden trinken Nächte lang Alkohol und liegen tagsüber verkatert im Bett. Doch die unbeschwerte Leichtigkeit des jugendlichen Seins ist längst verflogen. Tobias gerät zunehmend mit seiner Frau Anika (Christina Große) , seinen drei Kindern und seinem Kompagnon Thomas (Thorsten Merten), mit dem er ein Architekturbüro gegründet hat, in Streit. Tobias verliert durch den Alkohol seinen Führerschein, Aufträge im Büro, das Liebesleben mit seiner Frau und die Freude an seinen Kindern. Schließlich baut er einen Autounfall, der beinahe das Leben seiner Kinder kostet. Stück für Stück merkt Tobias, dass ihm die Freundschaft zu Flasche nicht mehr gut tut und das es nun an der Zeit ist, sich zu trennen und eigene Wege zu gehen. Doch als Tobias auf diese Erkenntnis kommt, ist es lange schon zu spät. Tobias kann Flasche nicht loswerden. Also dreht sich die mörderische Spirale weiter. Solange, bis es dreckig wird.
Year
2015
Country
Germany
Length
108
Age Recommendation
FSK 12
Primary Language Version
German
Featuring
Heiko Pinkowski; Peter Trabner; Iris Berben; Oliver Korittke; Robert Gwisdek; Aron Lehmann; Thorsten Merten; Christina Große
Director
Axel Ranisch
Screenplay
Axel Ranisch; Heiko Pinkowski; Peter Trabner
Cinematography
Dennis Pauls
Editing
Milenka Nawka; Guernica Zimgabel
Sound
Veit Norek; Jan Pasemann; Johannes Varga
Music
Käptn Peng und Die Tentakel von Delphi
Awards
FBW-Prädikat besonders wertvoll; Ahrenshoop Filmfestival: Bester Film; Europäischer Filmfestival Göttingen: Publikumspreis
Festivals
Filmfest München; Unabhängiges Filmfest Osnabrück; dokumentART Neubrandenburg; Filmkunsttage Sachsen-Anhalt Magdeburg; Kinofest Lünen; Exground FilmFest Wiesbaden; Sicilia Queer Film Festival
Production
Sehr gute Filme
Image label
alki alki, Axel Ranisch, german mumblecore
full_film
0_r05pimx3

Children of Srikandi

Das kollektive Projekt CHILDREN OF SRIKANDI, mit initiiert von der Berliner Independent-Dokumentarfilmerin Angelika Levi, ist der erste Film über queere Frauen in Indonesien, dem Land mit der…

Von  batchUser vor 6 Monaten 0    | 188  
SKU
4744
Film title_en
Children of Srikandi
Film title_de
Children of Srikandi
Original title
Children of Srikandi
Long Description_en
CHILDREN OF SRIKANDI is the first film about queer women in Indonesia, a country with the world’s largest Muslim population. This collective anthology transcends the borders between documentary, fiction, and experimental film to depict the diverse lifeways of a particular region. Eight authentic and poetic stories are interwoven with beautiful shadow theater scenes which tell the story of Srikandi, one of the characters of the Indian Mahabharata. The mythical figure of Srikandi, a female figure from the Indian Mahabharata epic that changes gender to live and fight as an equal among men, is the inspiration and role model for this anthology of stories on the state of alternate sexualities in Indonesia, the country with the largest Muslim population in the world. The result is eight highly personal and profound perspectives on lesbian, bisexual and trans-identity life in Islamic Indonesia.
Long Description_de
Das kollektive Projekt CHILDREN OF SRIKANDI, mit initiiert von der Berliner Independent-Dokumentarfilmerin Angelika Levi, ist der erste Film über queere Frauen in Indonesien, dem Land mit der höchsten Anzahl von Muslimen weltweit. Acht authentische und poetische Geschichten sprengen die Grenzen zwischen Spiel-, Dokumentar- und Experimentalfilm. Srikandi ist eine Figur des indischen Mahabharata, die ihre Geschlechtsidentität ändert, um als Frau gleichberechtigt unter Männern zu leben und zu kämpfen. Sie ist das Leitbild für acht sehr persönliche Blicke auf lesbisches, bisexuelles und transidentisches Leben im islamisch geprägten Indonesien. Entstanden als kollektives Filmprojekt, vom persönlichen Essay bis zur radikalen, konzeptuellen Auseinandersetzung mit queerer Politik, ist es eine selbstbewusste Standortbestimmung, in der eine Generation von Frauen ihre Stimme findet. Politik und Identität, die Suche nach Ersatzfamilien, die Angst vor Gewalt auch unter Lesben, die Ausgrenzung von Minderheiten und das selbstverordnete Schweigen sind ebenso Themen wie die bewusste Ablehnung von Labels für das eigene Leben und das persönliche Verhältnis zur Religion und zum Kopftuch. Der Film greift lokale Erzählformen auf und zeigt, dass es in Indonesien auch einheimische Vorbilder für starke Frauen und alternative Geschlechtsidentitäten gibt. Ein javanisches Schattenspiel verbindet und verwebt die verschiedenen Geschichten der Charaktere miteinander, wodurch CHILDREN OF SRIKANDI über einen klassischen Episodenfilm hinausgeht.
Year
2012
Country
Germany
Indonesia
Length
73
Age Recommendation
12
Primary Language Version
Indonesian
Subtitles
English
Director
Children of Srikandi Collective
Screenplay
Laura Coppens; Angelika Levi; Children of Srikandi Collective
Cinematography
Angelika Levi; Oji; Faozan Rizal
Editing
Angelika Levi
Sound
Children of Srikandi Collective; Erik Mischijew
Music
Yacko; Jean-Philippe Coppens
Festivals
Berlinale; Frameline; Margaret Mead Film Festival; San Diego Film Festival; Taiwan International Film Festival; MIX Copenhagen
Production
Angelika Levi; Laura Coppens
full_film
0_9ld3mtv3

Versicherungsvertreter II

Die Geschichte um Mehmet Göker geht weiter. Er hat sich in die Türkei abgesetzt und über 10 Millionen Euro Schulden bei deutschen Krankenversicherungen angehäuft. Wird mit…

Von  batchUser vor 7 Monaten 0    | 1,258  
SKU
4699
Film title_en
Insurance Man II
Film title_de
Versicherungsvertreter II – Mehmet Göker macht weiter
Original title
Versicherungsvertreter II – Mehmet Göker macht weiter
Long Description_en
For a second time filmmaker Klaus Stern visits Mehmet E. Göker, the shady INSURANCE MAN from his hit documentary. Göker now lives in Turkey doing business with his mother's money. INSURANCE MAN II takes a very special look at Göker, who, despite criminal charges is still a role model for many people. His fans don't seem to care that he would be arrested if he returned to Germany. Göker's charisma attracts fans who are still willing to work for him. INSURANCE MAN II analyses the motivation of these people.
Long Description_de
Die Geschichte um Mehmet Göker geht weiter. Er hat sich in die Türkei abgesetzt und über 10 Millionen Euro Schulden bei deutschen Krankenversicherungen angehäuft. Wird mit internationalen Haftbefehl gesucht - und macht dennoch weiter sein Geld in der deutschen Versicherungsbranche. Mehmet Göker ist ein beständiger Mann. Er tut unter der Sonne der türkischen Ägäisküste im Badeort Kusadasi das, was er in den ersten Jahren seiner erstaunlichen Karriere in Kassel getan hat: Er verkauft private Krankenversicherungen für deutsche Versicherungskonzerne. Obwohl er ihnen Millionen schuldet. Und obwohl er seit September 2012 mit internationalem Haftbefehl gesucht wird. Der Dokumentarfilm-Regisseur Klaus Stern besucht ein weiteres Mal Mehmet Göker, den schillernden VERSICHERUNGSVERTRETER aus Sterns Erfolgs-Dokumentation.
Year
2015
Country
Germany
Length
70
Age Recommendation
16
Primary Language Version
German
Featuring
Mehmet E. Göker; Farid L. Aminzadeh; Manuel Ülger; Cem Tüzin; Dr. Fritz Westhelle; Albrecht Simon; Frank Thonicke; Christian Schommers; Ozan Demircan; Philipp Krohn
Director
Klaus Stern
Screenplay
Klaus Stern
Cinematography
Harald Schmuck; Frank Marten Pfeiffer
Editing
Friederike Anders
Sound
Paul Scholz; Tobias Krappweis
Music
Michael Kadelbach
Festivals
DOKFest München
Production
Sternfilm; WDR; SWR; NDR
Supported by
Hessische Fimförderung
Image label
Versicherungsvertreter II, dokumentarfilm, Klaus Stern
full_film
0_c34uqtk2

Antons Fest

„Festen“ trifft „Warten auf Godot“ in dem intensiven Familiendrama ANTONS FEST, dem Spielfilmdebüt von John Kolya Reichart. Acht Menschen kommen auf einem Gehöft…

Von  batchUser vor 7 Monaten 0    | 870  
SKU
4692
Film title_en
Party of Eight
Film title_de
Antons Fest
Original title
Antons Fest
Long Description_en
"Waiting for Godot" meets "Festen" in PARTY OF EIGHT, the feature debut of German director John Kolya Reichart. Eight people come together on a farm in the middle of nowhere. All of them are related by blood, friendship or love to Anton, who escaped his old life and disappeared some years ago and who has now invited them to celebrate his 30th birthday. Anticipating the reunion with their lost son, they put old grievances and injuries aside at first. Yet as time passes without Anton showing up, frustration and anger resurface among those waiting. With old conflicts rising from the dead at every turn, the eagerly awaited party turns into a boiling family battle...
Long Description_de
„Festen“ trifft „Warten auf Godot“ in dem intensiven Familiendrama ANTONS FEST, dem Spielfilmdebüt von John Kolya Reichart. Acht Menschen kommen auf einem Gehöft mitten im Nirgendwo zusammen, um gemeinsam ein Fest zu feiern. Es sind die Familienangehörigen und engsten Vertrauten von Anton, der vor einigen Jahren aus seinem Leben floh, alle Kontakte abbrach und nun unverhofft zu seinem 30. Geburtstag eingeladen hat. In freudiger Erwartung auf den verlorenen Sohn versuchen die Zurückgebliebenen, die Geister der Vergangenheit schlafen zu lassen. Doch je mehr Zeit vergeht und je aussichtsloser es scheint, dass Anton noch auftauchen wird, desto frustrierter und aggressiver werden die Wartenden. Gefangen in der Pampa, brennen nach und nach alle Sicherungen durch und so wird Antons Fest schließlich zur großen Familienschlacht... "Geprägt von meiner eigenen Geschichte, stand das Thema meines Abschlussfilmes schon lange für mich fest. Ich wollte einen Film über eine zerrüttete Familie machen, die sich erst ihren Konflikten stellen und sie durchleben muss, um die Chance auf eine bessere Zukunft zu haben. In meiner Familie löste dies der plötzliche Tod meiner Schwester Sarah vor 10 Jahren aus; im Film ist es ein Fest zum 30.Geburtstag von Anton, zu dem die Familienangehörigen und engsten Vertrauten voller Erwartungen erscheinen." (Regisseur John Kolya Reichart)
Year
2013
Country
Germany
Length
93
Age Recommendation
FSK 12
Primary Language Version
German
Subtitles
English
Featuring
Andreas Bichler; Brigitte Böttrich; Milena Dreissig; Alexandra Finder; Frank Jacobsen; Matthias Lier; Natalia Rudziewicz; Oliver Törner
Director
John Kolya Reichart
Screenplay
John Kolya Reichart; Frank Hoffmann
Cinematography
Dominik Berg
Editing
Elisa Purfürst
Sound
Jonathan Schorr; Alex Rubin
Awards
Internationale Hofer Filmtage Bild-Kunst Förderpreis Szenenbild; Achtung Berlin VDFK Kritikerpreis Bester Spielfilm; Deutscher Filmmusikpreis Bester Song
Festivals
achtung berlin - the new berlin film award; Montreal World Film Festival; Internationale Hofer Filmtage; Filmschau Baden-Württemberg
Image label
Antons fest, mumblecore, John Kolya Reichart, Andreas Bichler, Brigitte Böttrich
full_film
0_4abtu0rz

Kein Zickenfox

Wenn dann aus synchronen Lungen der Female Brass Band of Berlin (Frauenblasorchester Berlin) geblasen wird, entsteht ein Rhythmus-Orkan, der selbst hartgesottene bayerische…

Von  batchUser vor 7 Monaten 0    | 116  
SKU
4691
Film title_en
Everything but Oom Pa Pa
Film title_de
Kein Zickenfox
Original title
Kein Zickenfox
Long Description_en
The music documentary EVERYTHING BUT OOM PA PA is a portrait of the unique Female Brass Band of Berlin (FBOB), unique because it unites women of all ages and walks of life in the common cause of music. A crowdpleasing film, it has screened all over the world and won numerous audience awards. From the tuba to piccolo, 66 women and 21 different instruments come together every Tuesday to make music together. Their combined age is more than 2700 years old: the youngest is barely 20 the oldest celebrated her 70th birthday years ago. Their joy in playing and in living is contagious — no matter whether they are performing in Berlin’s Philharmonic Hall, the Zeiss Planetarium, or a beer tent in Bavaria. At a time of growing social isolation, the FBOB is a piece of real solidarity; a place where perfectly ordinary (yet different) women pull together to pull off something extraordinary — precisely because they always remain true to themselves.
Long Description_de
Wenn dann aus synchronen Lungen der Female Brass Band of Berlin (Frauenblasorchester Berlin) geblasen wird, entsteht ein Rhythmus-Orkan, der selbst hartgesottene bayerische Humpta-ta-Fansmitreißt. Der Gewinner von bislang fünf Publikumspreisen, KEIN ZICKENFOX zeigt, wie es 66 ganz „normale“ Frauen schaffen, etwas Großartiges gemeinsam auf die Bühne zu stellen. Einmal pro Woche treffen in Berlin-Kreuzberg 66 Frauen zwischen Anfang 20 und Mitte 70, ihre 21 Instrumente und die unterschiedlichsten weiblichen Biografien und Lebensentwürfe aufeinander. Ihr Ziel: gemeinsam musizieren. Jede der Frauen – ob Lebenskünstlerin, Polizistin, lesbische Mutter oder pensionierte Pfarrerin – kann sich mit ihrem Instrument ausleben. Entstanden ist ein Raum des Zuhörens, in dem Konfrontation, Beharren und Nachgeben erlaubt sind und irgendwann doch alles in Harmonie gebracht wird. Der Film zeigt, wie dieses außergewöhnliche Ensemble auch die Privatleben der Beteiligten bereichert. Inzwischen spielt auch eine der Regisseurinnen mit!
Year
2015
Country
Germany
Length
69
Age Recommendation
FSK 0
Primary Language Version
German
Featuring
Frauenblasorchester Berlin
Director
Kerstin Polte; Dagmar Jäger
Cinematography
Dagmar Jäger
Editing
Kerstin Polte
Music
Frauenblasorchester Berlin
Awards
LGBT Film Festival Hamburg Audience Award; Queerfilmfest Bremen Audience Award; Pink Apple Zurich Audience Award; Queer Film Festival Hannover Golden Pearl (Audience Award); Lesbian Film Festival Freiburg Audience Award
Festivals
Achtung Berlin; Montreal World Film Festival; Internationale Hofer Filmtage; Filmschau Baden-Württemberg
full_film
0_px7eueoj

Achterbahn

Der Dokumentarfilm ACHTERBAHN von Peter Dörfler erzählt wie „Der große Eden“ (über Nachtclubimpresario Rolf Eden) eine Geschichte wie in einem Kriminalroman über…

Von  batchUser vor 8 Monaten 0    | 750  
SKU
4660
Film title_en
Achterbahn - Rollercaoster
Film title_de
Achterbahn
Original title
Achterbahn
Long Description_en
Norbert Witte, once the king of the only amusement park of the former GDR, today he is behind bars in Germany. When fleeing bankruptcy in Berlin, Norbert Witte and his family secretly shipped their roller coasters to Peru. Things went wrong here too. In a desperate attempt, Norbert tried to smuggle cocaine to Germany. Three years later his 23 year old son Marcel was sentenced to 20 years in a Peruvian prison. Now the father is doing everything he can in order to free his son.
Long Description_de
Der Dokumentarfilm ACHTERBAHN von Peter Dörfler erzählt wie „Der große Eden“ (über Nachtclubimpresario Rolf Eden) eine Geschichte wie in einem Kriminalroman über Berliner Originale aus dem Vergnügungsmilieu. „Das Ganze vor dem märchenhaften und aufregenden Hintergrund von Karussell & Kriminalität” (Tip Berlin) Norbert Witte hatte einen Traum: er wollte aus dem Berliner Spreepark – einem Freizeitpark, der zu DDR-Zeiten unter dem Namen »Plänterwald« berühmt geworden ist – den größten Rummelplatz des gerade wiedervereinigten Deutschlands machen. Stattdessen ging Witte pleite und setzte sich mit seiner Familie und dem größten Teil seiner Gerätschaften im Jahre 2002 nach Peru ab. Er hinterließ der Stadt Berlin einen Riesenberg Schulden und ein großes Chaos. In Peru verwickelt er sich und seinen 20jährigen Sohn in Drogengeschäfte. Beide landen im Knast: Norbert Witte in Deutschland, sein Sohn sitzt 20 Jahre in einem der härtesten Knäste der Welt ab... ACHTERBAHN lief mit großem Erfolg bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin in der Sektion Perspektive Deutsches Kino.
Year
2009
Country
Germany
Length
98
Age Recommendation
FSK 12
Primary Language Version
German
Featuring
Norbert Witte; Pia Witte, Marcel Witte, Sabrina Witte
Director
Peter Dörfler
Cinematography
Peter Dörfler
Editing
Peter Dörfler; Vincent Pluss
Music
Bernd Schultheis
Awards
Best Documentary - German Film Critics Association
Festivals
Berlinale
Production
Rohfilm; Strandfilm
Miscellaneous_en
aka Catapult; aka Comme larron en foire
Miscellaneous_de
aka Catapult; aka Comme larron en foire
Image label
Achterbahn, Planterwald, Documentary, Rollercaoster, Peter Dörfler
full_film
0_3pos1660

Voll Paula!

Die Komödie VOLL PAULA! ist das Langfilmdebüt von Regisseur Malte Wirtz (DER JACKPOT), der im Off-Theater und Indiefilm gleichermaßen zuhause ist. Das erklärt, weshalb VOLL…

Von  batchUser vor 8 Monaten 0    | 853  
SKU
4679
Film title_en
5 Stories in 4 Days
Film title_de
Voll Paula!
Original title
Voll Paula!
Long Description_en
The comedy 5 STORIES IN 4 DAYS is the feature debut of director Malte Wirtz (THE JACKPOT), an exciting new voice in alternative theater and indie cinema. With an imagination that pours 90 million visual ideas into 90 minutes, and a young, likeable cast, Wirtz succeeds in putting a new spin on the urban romcom. The film follows Paula, Louise, Max, Randolf and Donnie over the course of four days as they struggle to master the chaos in their love and professional lives.
Long Description_de
Die Komödie VOLL PAULA! ist das Langfilmdebüt von Regisseur Malte Wirtz (DER JACKPOT), der im Off-Theater und Indiefilm gleichermaßen zuhause ist. Das erklärt, weshalb VOLL PAULA! auch voll meta, aber auch voll unterhaltsam ist. Mit unerschöpflichen visuellem Reichtum und sympathischen Darstellern bringt Wirtz frischen Wind in die Großstadt-RomCom. Der Film begleitet die Mittzwanziger Paula, Louise, Max, Randolf und Donnie wie sie über vier Tage ihren Gefühls- und Berufschaos zu meistern versuchen.
Year
2015
Country
Germany
Length
82
Primary Language Version
German
Subtitles
English
Spanish
Featuring
Eva-Luca Klemmt; Sebastian Kolb; Ulrich Faßnacht
Director
Malte Wirtz
Screenplay
Malte Wirtz
Cinematography
Christian von Spee
Editing
Malte Wirtz
Sound
Tobias Rüther
Music
Zohar Bonnie
Awards
Special Festival Mention; Noida International Film Festival; NIFF -16
Festivals
Tulca IFF 2016; Near Nazareth IFF 2016
Production
Unfiltered Artists
Image label
Malte Wirtz, Voll Paula!, feature film, Eva-Luca Klemmt, unfiletered artists
full_film
0_sr2c1hw3

Distanz

Thomas Siebens filmisches Psychogramm eines Serienmörders eröffnete 2009 die Berlinale Sektion 'Perspektive Deutsches Kino' und wurde beim internationalen Filmfest Oldenburg mit…

Von  batchUser vor 8 Monaten 0    | 292  
SKU
4665
Film title_en
Distanz
Film title_de
Distanz
Original title
Distanz
Long Description_en
Positioned within the growing repertoire of Berlin School films, psychodrama DISTANZ premiered at the Berlinale Perspektive Deutsches Kino in 2009 and played at festivals worldwide. "Unafraid to expose the shocking brutality of murder, writer/director Sieben cleverly weaves together a chilling study of a serial killer and a story of damaged love. This disturbing and oppressive portrait of a mass murderer is ostensibly as cold and restrained as its hero. Through him, the film speaks of anonymity, violence, and the lack of a sense of fulfillment in today's world." (Warsaw Film Festival) A promising feature debut by German director Thomas Sieben, DISTANCE is a well-honed cinematic psychogram which soberly refuses to explain the motives of its protagonist's behavior.
Long Description_de
Thomas Siebens filmisches Psychogramm eines Serienmörders eröffnete 2009 die Berlinale Sektion 'Perspektive Deutsches Kino' und wurde beim internationalen Filmfest Oldenburg mit dem German Independence Award als bester deutscher Film ausgezeichnet. In der Jurybegründung hieß es: "Distanz´ überzeugt mit intensivem Spiel und einer eindringlichen Kameraführung. Es ist ein Film ohne Verachtung, sondern mit viel Menschlichkeit, der kontrastiv zwischen Liebesgeschichte und Gewalt eine unvorhersehbare Geschichte erzählt. Ihm gelingt das schwierige Kunststück, Empathie für einen Soziopathen aufzubringen." Ken Duken überzeugt als schweigsamer Stoiker, Franziska Weisz als die ausgleichende Kraft, die das vermeintliche Biest zähmen soll. Objektiv und mit einem distanzierten Blick inszeniert Thomas Sieben die kaltblütigen Gewalttaten, ohne Antworten zu geben. Stattdessen zeigt er eindringliche Bilder, mit denen er die ZuschauerInnen berührt und verstört. Mit dem Verzicht aufs Psychologisieren und den moralischen Zeigefinger wird die Kamera zum stummen Zeugen eines Geschehens, das dadurch umso erschreckender wird.
Year
2008
Country
Germany
Length
82
Age Recommendation
FSK 16
Primary Language Version
German
Featuring
Ken Duken; Franziska Weisz; Josef Heynert
Director
Thomas Sieben
Screenplay
Christian Lyra; Thomas Sieben
Cinematography
René Dame
Editing
Charlie Lézin
Music
Eckart Gadow
Awards
German Independence Award - Oldenburg Filmfest Oldenburg; Best Foreign Feature Film Award - Lonestar International Film Festival Texas
Festivals
Berlinale; Karlovy Vary; Istanbul Film Festival; Arizona International Film Festival; Edinburgh International Film Festival; Brooklyn International Film Festival; Montréal Film Festival; Warsaw Film Festival
Image label
Distanz, Thomas Sieben; psychodrama
Skip_review
yes
full_film
0_kg8izm15

Lamento

Saras Mutter Magdalena errichtet mit verbissenem Willen einen Wall aus Routine und Alltagsritualen, hinter dem sie sich vor dem Schmerz um den Tod ihrer Tochter verschanzt. Sie holt ihren Enkel vom…

Von  batchUser vor 8 Monaten 0    | 296  
SKU
4619
Film title_en
Lamento
Film title_de
Lamento
Original title
Lamento
Long Description_en
Magdalena is struggling to cope with a major crisis in her life: some time ago her daughter Sara committed suicide. Magdalena finds herself consumed by a grief she cannot overcome. Although the event has shattered her world, she nonetheless manages to ‘function’ smoothly on a daily basis – whether this involves trying to sell Sara’s dog Truls, picking up her second daughter’s son from his piano lesson, eating with the family of an evening, attending a session with a spiritualist or going to a bar. These are all things she would have done anyway, and a strict routine helps prevent her pain from rising to the surface. Only when Sara’s former boyfriend visits does she begin to see a path through all her denial, speechlessness and feelings of guilt. Swedish actor Gunilla Röör’s impalpable yet robustly tangible interpretation of the role describes the void that has opened up as a result of the daughter’s death, but also allows the repressed pain to shine through, oscillating as it does between fragility and defiace, despondence and the strength of resolve. (Berlinale)
Long Description_de
Saras Mutter Magdalena errichtet mit verbissenem Willen einen Wall aus Routine und Alltagsritualen, hinter dem sie sich vor dem Schmerz um den Tod ihrer Tochter verschanzt. Sie holt ihren Enkel vom Klavierunterricht ab, isst mit seiner Familie zu Abend und geht in eine Bar. Mühsam und sehr langsam bahnt sich die Trauer einen Weg durch Verleugnung, Sprachlosigkeit und Schuldgefühle, und mündet in einen verstörenden Dammbruch. Ein stiller, rätselhafter und sehr berührender Film über die Lügen und Geheimnisse, in die sich eine Mutter nach dem unfassbaren Verlust ihres Kindes einzuspinnen versucht. Filmisch ausgereift, mit kluger Bild- und Lichtgestaltung, leisen Tönen und sehr ungewöhnlichen Schauspielern beeindruckt LAMENTO vor allem durch eine erzählerische Reife, in der Intensität aus Einfachheit entsteht.
Year
2014
Country
Deutschland
Length
84
Age Recommendation
FSK 6
Primary Language Version
German
Subtitles
German
Language_code
de:en
Featuring
Gunilla Röör
Hendrik Kraft
Elin Söderquist
Sandra Huldt
Inga Landgré
Björn Andersson
Director
Jöns Jönsson
Screenplay
Jöns Jönsson
Cinematography
Johannes M. Louis
Editing
Stefan Oliveira-Pita
Sound
Nils Vogel
Alexandra Praet
Awards
First Steps Award: Best Feature
Festivals
Berlinale, SehsBerlinale; Sehsüchte Student Film Festival Potsdam; Sao Paolo Mostra Film Festival; Shanghai IFFüchte Student Film Festival Potsdam, Sao Paolo Mostra Film Festival; Shanghai IFF
Supported by
Medienboard Berlin-Brandenburg
Image label
lamento,berlinale,drama,
full_film
0_bsmwws0e

Der Jackpot

DER JACKPOT: 4,12 Millionen Euro. Fünf hungrige Mäuler. Niemand will teilen. Ein Kurzfilm von Young German Talent Malte Wirtz (Voll Paula!). Hansi hat sechs Richtige und gewinnt den…

Von  batchUser vor 8 Monaten 0    | 216  
SKU
4680
Film title_en
The Jackpot
Film title_de
Der Jackpot
Original title
The Jackpot
Long Description_en
THE JACKPOT: 4.12 Billion Euro. Five hungry mouths. Nobody wants to share. A short film by Malte Wirtz (5 Stories in 4 Days). Hansi picked six numbers right and wins the lottery. His friend Frankie is excited and wants half of the winnings. But, where's the darn lottery ticket? Together Hansi and Frankie set out to find the lost ticket, but everyone they ask about it know shockingly little, until the truth comes out. Apparently more than one person had their eyes on claiming the jackpot. And what exactly does Sabine have to do with all of it? (Generale Festival)
Long Description_de
DER JACKPOT: 4,12 Millionen Euro. Fünf hungrige Mäuler. Niemand will teilen. Ein Kurzfilm von Young German Talent Malte Wirtz (Voll Paula!). Hansi hat sechs Richtige und gewinnt den Lotto-Jackpot. Sein Freund Frankie ist begeistert und will zur Hälfte beteiligt werden. Doch wo ist der Lottoschein abgeblieben? Gemeinsam machen sie sich auf die Suche, doch alle Befragten wissen erschreckend wenig, bis die Wahrheit über eine Tippgemeinschaft ans Licht kommt. Offenbar haben es mehrere auf den Gewinn abgesehen. Und was hat Sabine mit der ganzen Sache zu tun? (Generale Festival)
Year
2015
Country
DE
Length
13
Age Recommendation
12
Primary Language Version
German
Subtitles
English
Featuring
Christoph Ortmann; Pablo Ben-Yakov
Director
Malte Wirtz
Screenplay
Malte Wirtz
Cinematography
Benjamin Leers
Editing
Pablo Ben-Yakov
Sound
Niels Maier
Music
Loopdudes
Awards
Genrenale 2015 (Anti-Mainstream-Award), World Fest Houston 2015 (REMI Gold Award for best Black Comedy)
Festivals
Filmkunstfest MV
Production
Paul Hinze Film
Image label
Malte Wirtz, short film, kurzfilm, The Jackpot, young german talent
full_film
0_j3puyok5

Praunheim Memoires

Rosa von Praunheims autobiografischer Dokumentarfilm PRAUNHEIM MEMOIRES führt den Regisseur zurück an den Ort, an dem er nach seiner Kindheit in Riga aufgewachsen ist und dessen Stadtteil…

Von  batchUser vor 9 Monaten 0    | 180  
SKU
4654
Film title_en
Praunheim Memoires
Film title_de
Praunheim Memoires
Original title
Praunheim Memoires
Long Description_en
PRAUNHEIM MEMOIRES pays tribute to 1950s West Germany for better and for worse and how it shaped the nascent artist. The creation backstory of one of Germany's most significant filmmakers and social activists. Rosa von Praunheim's (né Holger Mischwitzky) Frankfurt roots are revealed by his name, which he took after the Main metropolis district he grew up in.
Long Description_de
Rosa von Praunheims autobiografischer Dokumentarfilm PRAUNHEIM MEMOIRES führt den Regisseur zurück an den Ort, an dem er nach seiner Kindheit in Riga aufgewachsen ist und dessen Stadtteil er im Namen trägt: Frankfurt am Main. Dort trifft von Praunheim alte Weggefährten und Freunde, besucht aber auch Orte, die sich heute in ihrer Bedeutung für ihn völlig gewandelt haben. Die filmische Spurensuche wird kombiniert mit Material aus den Arbeiten und dem Leben des Regisseurs. Auf diese Weise entsteht ein doppeltes Porträt – das einer Stadt und eines Stadtteils und das eines Filmemachers, der davon geprägt wurde. Die Frankfurter Wurzeln Rosa von Praunheims (geb. Holger Mischwitzky) stecken schon in seinem Namen. Mit Praunheim Memoires setzt er seiner Herkunft ein filmisches Denkmal, ein äußerst lebendiges und unterhaltsames. Der Film ist zugleich Einführung in die Lebensgeschichte und das künstlerische Universum des Filmemachers, Gesellschaftsgeschichte der Stadt und ein spannender Blick auf ihre Gegenwart.
Year
2014
Country
DE
Length
84
Age Recommendation
FSK 0
Primary Language Version
German
Featuring
Rosa von Praunheim
Director
Rosa von Praunheim
Screenplay
Oliver Adam Kusio; Rosa von Praunheim
Cinematography
Matthias Lawetzky; Nina Werth; Dennis Pauls
Editing
Rosa von Praunheim
Sound
Yaschar Scheyda; Holger Pridemuth; Marco Russo; David Sarno
Music
Babies of Control; Andreas Wolter
Festivals
Lichter Filmfestival Frankfurt an Main
Supported by
Hessische Filmförderung
Image label
Praunheim Memoires, Memoires, Berlin, Frankfurt
full_film
0_4xbzq0gw

Was am Ende Zählt

WAS AM ENDE ZÄHLT ist ein deutscher Film von Julia von Heinz, der seine Premiere auf der Berlinale feierte. „Ein intensiver Film um ein schwieriges Leben ohne soziale Absicherung und…

Von  batchUser vor 9 Monaten 0    | 1,357  
SKU
4653
Film title_en
Nothing Else Matters
Film title_de
Was am Ende zählt
Original title
Was am Ende zählt
Long Description_en
A German film by Julia von Heinz, NOTHING ELSE MATTERS premiered at the Berlinale. Carla left home with high hopes. Lucie works for Rico in the construction business. The two women meet at a building site and become friends. Carla tells Lucie of her dream of going to Lyon. She’s saving every cent she has. But just before she is about to embark on her journey she discovers that she is pregnant. All at once her dreams of a new life in Lyon recede into the far distance. It’s too late to have an abortion and there’s no way that Carla can go to a doctor because she’s afraid that her father will find out about her pregnancy since she’s still insured through his health care card. Lucie couldn’t be more pleased that Carla has had to postpone her move. She and Carla have become far too close for Lucie to simply let her go. For this reason, Lucie suggests a deal to her girlfriend: have the baby under my name and I’ll take on the child. Carla agrees to the plan and the two girls go into hiding. But after the birth Carla can’t bring herself to leave her baby behind and it’s not long before both ‘mothers’ discover that they’re in way above their heads...
Long Description_de
WAS AM ENDE ZÄHLT ist ein deutscher Film von Julia von Heinz, der seine Premiere auf der Berlinale feierte. „Ein intensiver Film um ein schwieriges Leben ohne soziale Absicherung und Konventionen, dessen konstruierte Handlung mühelos von den beiden überzeugenden Darstellerinnen getragen wird.“ (Lexikon des internationalen Films) Ab dem Moment, als Carla in den Zug nach Frankreich gestiegen ist, kann es schlechter nicht laufen: Geld und Gepäck sind weg, der One-Night-Stand, mit dem sie ihre Notunterkunft erkauft hat, zeigt auf dem Ultraschall Folgen und für eine Abtreibung ist es zu spät. Eine Katastrophe - wäre da nicht die eigensinnige und patente Lucy, die eine brillante Idee hat: Carla soll doch das Baby unter ihrem Namen bekommen und dann wie geplant auf die Modeschule gehen - Lucy will sich kümmern. Die fleißige Carla hat sich ihr Leben wirklich anders vorgestellt, aber Lucys Charme und ihr Optimismus bezaubern sie. Dem Liebesglück der Beiden stünde nichts mehr im Wege, wäre da nicht Lucys Bruder und dessen kleinkriminelle Kumpels.
Year
2007
Country
Germany
Length
104
Age Recommendation
FSK 12
Primary Language Version
German
Subtitles
English
Featuring
Paula Kalenberg; Marie-Luise Schramm; Vinzenz Kiefer; Katy Karrenbauer
Director
Julia von Heinz
Screenplay
John Quester; Julia von Heinz
Cinematography
Daniela Knapp
Editing
Florian Miosge
Music
Matthias Petsche
Awards
Spezialpreis der Jury des Torino International Gay & Lesbian Film Festivals; Deutschen Filmpreis 2009 in der Kategorie Bester Kinder- und Jugendfilm Deutscher Filmpreis LOLA: Nomination Best Children's Film; Filmfestival Schwäbisch Hall: Best Film; Giffoni Film Festival: Chrystal Gryphon Award; Spezialpreis der Jury des Torino International Gay & Lesbian Film Festivals
Festivals
Berlinale; Filmfestival Schwäbisch Hall
full_film
0_r8r926wb

Härte

Härte ist eine deutsche Filmbiografie von Rosa von Praunheim über den deutschen Kampfsportler und ehemaligen Zuhälter Andreas Marquardt, basierend auf dessen 2006 veröffentlichter…

Von  batchUser vor 9 Monaten 0    | 3,145  
SKU
4618
Film title_en
Tough Love
Film title_de
Härte
Original title
Härte
Long Description_en
Tough Love (German: Härte) is a German drama film directed by Rosa von Praunheim and starring Hanno Koffler. The film tells the story of Andreas Marquardt who was sexually abused by his mother as a boy, became a karate champion and later a pimp. It screened at the Panorama section of the 65th Berlin International Film Festival where it won a Panoroma Audience Award. When karate champ Andreas Marquardt thinks about himself he feels nothing but bitterness. When he was two years old, his father poured water over him and put him outside on the balcony in sub-zero temperatures. Another time he crushed his hand. When he was six, his mother began to seduce him: ‘Your prick belongs to me, my little friend.’ Later, Andreas became a pimp and earned millions – until he wound up behind bars. Lovely Marion was the only one who stood by him and gave him the courage to go on ...Interspersing interviews with dramatized scenes from Andreas Marquardt’s biography, Rosa von Praunheim describes a life that veers from fear and humiliation to contempt, hatred and brutality. Filmed in stylised sets replete with photographic wallpaper that deep wounds caused by domestic violence and one man’s desperate attempts at resistance.
Long Description_de
Härte ist eine deutsche Filmbiografie von Rosa von Praunheim über den deutschen Kampfsportler und ehemaligen Zuhälter Andreas Marquardt, basierend auf dessen 2006 veröffentlichter Autobiografie Härte – Mein Weg aus dem Teufelskreis der Gewalt. HÄRTE ist die wahre Geschichte des Spitzensportlers Andreas Marquardt, der zum brutalen Zuhälter wurde, acht Jahre im Knast verbüßte und durch eine Therapie seinen jahrelangen Missbrauch als Kind durch seine Mutter aufarbeitete und jetzt Charities für missbrauchte Kinder macht. Erzählt wird die Geschichte von ihm und seiner Freundin Marion, die jahrelang als eine von vielen für ihn auf den Strich ging und als einzige bis heute zu ihm hält.
Year
2015
Country
Germany
Length
89
Age Recommendation
FSK 16
Primary Language Version
German
Featuring
Hanno Koffler; Luise Heyer; Katy Karrenbauer; Andreas Marquardt; Marion Erdmann
Director
Rosa von Praunheim
Screenplay
Nico Woche; Jürgen Lemke; Rosa von Praunheim
Cinematography
Nicolai Zörn; Elfi Mikesch
Editing
Mike Shephard
Sound
Thomas Schrader; Timo Kahlenberg; Lilly Grote
Music
Andreas Wolter
Awards
Nomination LOLA Best Actor
Festivals
Berlinale
Supported by
FFA; FILM UND MEDIENSTIFTUNG NRW
Image label
härte, rosa von praunheim, kindesmissbrauch, sport
Skip_review
yes
full_film
0_cfam5wjq

Five Sex Rooms und eine Küche

5 SEX ROOMS UND EINE KÜCHE holt das Bordell auf den Boden der Tatsachen zurück und ermöglicht auch so einem Publikum, das niemals in ein Bordell ginge, zu einer Form der Erwerbsarbeit…

Von  batchUser vor 10 Monaten 0    | 573  
SKU
4616
Film title_en
Five Sex Rooms and One Kitchen
Film title_de
Five Sex Rooms und eine Küche
Original title
Five Sex Rooms und eine Küche
Long Description_en
Eva C. Heldmann's documentary 5 SEX ROOMS AND ONE KITCHEN is a no-nonsense exploration of sex work that emphasizes the everyday and eschews the sensational. The madame, Lady Tara, supervises the activities of both seasoned and neophyte prostitutes. There five sex rooms, furnished in a variety of styles, but the brothel's „situation room“ is the kitchen, where everyone congregates between johns.
Long Description_de
5 SEX ROOMS UND EINE KÜCHE holt das Bordell auf den Boden der Tatsachen zurück und ermöglicht auch so einem Publikum, das niemals in ein Bordell ginge, zu einer Form der Erwerbsarbeit Stellung zu beziehen, die gesellschaftliche Toleranz nur mühsam erlangt. In Frankreich heißen sie "maison de tolèrance" in Italien "casa di tolleranza". Bordelle sind ein Teil unserer sozialen Realität. Vermieden, verurteilt, heimlich geduldet, in Randbezirke oder in so genannte Rotlichtmilieus verdrängt. Ihre Heimlichkeit trägt zu ihrer ""Unheimlichkeit"" bei; sie haben einen mythischen Status, der die Phantasien anregt und gefangen nimmt. Die Küche ist der Mittelpunkt des Bordells, hier findet das Leben zwischen der Arbeit statt: warten, lesen, schminken, telefonieren, schwatzen und kochen. Die Sex Rooms sind unterschiedlich ausgestattet, entsprechend den vielfältigen Bedürfnissen: der weiße (Medizin-) Raum, das schwarze (S/M) Studio, das griechische, das blaue und das gelbe Zimmer.
Year
2007
Country
Deutschland
Length
79
Age Recommendation
16
Primary Language Version
German
Subtitles
English
Language_code
de:en
Featuring
Lady Tara; Nadine; Tina; Cindy;John T.
Director
Eva C. Heldmann
Screenplay
Eva C. Heldmann
Cinematography
Rainer Komers
Editing
Michèle Barbin
Eva C. Heldmann
Music
Hubert Machnik
Supported by
Hessische Filmförderung
Image label
five sex rooms und eine küche, frauen im sexgewerbe, dokumentarfilm
full_film
0_v3r8gcz4

Reuber

German Mumblecore für die ganze Familie… wirklich? Als Robby (Tadeus Ranisch) auf seine kleine Schwester aufpasst, passiert, was nicht passieren darf: Während er im Supermarkt…

Von  batchUser vor 10 Monaten 0    | 457  
SKU
4621
Film title_en
Reuber
Film title_de
Reuber
Original title
Reuber
Long Description_en
German Mumblecore for the whole family… really? Robby (Tadeus Ranisch) screwed up. And because he is afraid of going home, he escapes head over heels into the woods.But there live some dark 'friends', who are just waiting for such a young desperate boy who gets lost in the woods! The Magician Stefan (Peter Trabner) wants to have Robby's childhood and the bad-tempered robber-chief (Heiko Pinkowski) sneaks through the woods with his machete. No wonder that Robby is soon in very big trouble…
Long Description_de
German Mumblecore für die ganze Familie… wirklich? Als Robby (Tadeus Ranisch) auf seine kleine Schwester aufpasst, passiert, was nicht passieren darf: Während er im Supermarkt für sie Süßigkeiten kaufen will, wird seine Schwester mitsamt Kinderwagen gestohlen. Robby traut sich nicht nach Hause und läuft davon. Er landet im Wald und trifft dort auf den Zauberer Stefan (Peter Trabner), der es auf Robby's Kindheit abgesehen hat. Und auf den schlecht gelaunten Räuberhauptmann Rüdiger, der mit seiner Machete durch den Wald schleicht. Kein Wunder, dass sich Robby innerhalb kürzester Zeit in größten Schwierigkeiten befindet. Dann aber hat er eine Idee. Er kann im Wald beim Herrn Reuber (Heiko Pinkowski) das Räubern lernen, damit er seine Schwester zurück räubern kann. Leichter gesagt als getan, denn der Zauberer Stefan haut ihn gewaltig übers Ohr. Aber nachdem er in die Räuberlehre gegangen ist, wird er es ihm heimzahlen! Und mit seinem großen Reuber-Freund hat er einen gefährlichen Komplizen an seiner Seite. Eine schräg und witzig erzählte Räuberpistole der etwas anderen Art.
Year
2013
Country
Germany
Length
70
Age Recommendation
FSK 6
Primary Language Version
German
Language_code
de
Featuring
Tadeus Ranisch; Heiko Pinkowski; Peter Trabner; Lena Zipp; Sibylla Rasmussen; Ruth Bickelhaupt
Director
Axel Ranisch
Screenplay
Axel Ranisch; Heiko Pinkowski; Peter Trabner; Dennis Pauls
Cinematography
Dennis Pauls
Editing
Guernica Zimgabel; Mienka Nawka
Sound
Tobi Rahm; Peter Roigk; Veit Norek; Jan Pasemann; Johannes Varga
Music
Lydia Gorstein
Awards
Kinofest Lünen: Best Children's Film
Festivals
Filmfest München; Kinofest Lünen; Max Ophüls Preis; Queens World Film Festival
Production
Sehr gute Filme
Image label
reuber,
Product_creation_date
12/05/2016
URL_key
reuber
URL_path
reuber.html
full_film
0_2n54bzyp