Nach Tag suchen: "satire"

Rüdiger - Ausstieg als Aufstieg

Exklusiv auf realeyz.de: RÜDIGER – AUSSTIEG ALS AUFSTIEG In Patrick Siegfried Zimmer's (ANHEDONIA – NARZISSMUS ALS NARKOSE) Mockumentary besucht Dirk von Lowtzow (Tocotronic)…

Von  batchUser vor einem Monat 0   171   
SKU
5079
Film title_en
Rüdiger - Exit as Ascension
Film title_de
Rüdiger - Ausstieg als Aufstieg
Original title
Rüdiger - Ausstieg als Aufstieg
Long Description_en
Exclusively on realeyz.de: RÜDIGER - EXIT AS ASCENSION, a mockumentary by Patrick Siegfried Zimmer (ANHEDONIA) about a quirky escapist who experiences moral ascension through a ludicrous identity change. After the exhausting work put into ANHEDONIA, Rüdiger, decides to pursue an alternative life plan. Now he lives in seclusion with his animals, indulges in art and recites lofty quotes heavy with meaning. He describes himself as "very intelligent, unbelievably handsome, incredibly talented and overly modest." Patrick Siegfried Zimmer, also known to music aficionados under his pseudonym "Finn", is a pioneer of Indietronic music and a representative of Lo-Fi. His work appears on the labels Sunday Service and [PIAS] Recordings. Patrick Siegfried Zimmer is also a director, author, film and music producer, singer, songwriter, designer and actor.
Long Description_de
Exklusiv auf realeyz.de: RÜDIGER – AUSSTIEG ALS AUFSTIEG In Patrick Siegfried Zimmer's (ANHEDONIA – NARZISSMUS ALS NARKOSE) Mockumentary besucht Dirk von Lowtzow (Tocotronic) den skurrilen Aussteiger Rüdiger, der durch einen aberwitzigen Identitätswechsel einen moralischen Aufstieg erfährt. Nach den Strapazen von ANHEDONIA – NARZISSMUS ALS NARKOSE hat sich Rüdiger, der Cheflakai, entschieden, einem alternativen Lebensentwurf nachzugehen. Nun lebt er zurückgezogen mit seinen Tieren, frönt der Kunst und dem Rezitieren bedeutungsschwangerer Zitate. Er selbst beschreibt sich als "sehr intelligent, unglaublich gut aussehend, wahnsinnig talentiert und über die Maßen bescheiden." Patrick Siegfried Zimmer, Musikkennern auch unter seinem Pseudonym „Finn“ bekannt, gilt als Vorreiter der Musikrichtung Indietronic und als Vertreter des Lo-Fi. Er veröffentlichte bei den Musiklabels Sunday Service und [PIAS] Recordings. Darüber hinaus ist Patrick Siegfried Zimmer Regisseur, Autor, Film- und Musikproduzent, Sänger, Songwriter, Diplom-Designer und Schauspieler.
Year
2017
Country
Germany
Length
21
Primary Language Version
German
Subtitles
English
Featuring
Flo Fernandez, Dirk von Lowtzow
Director
Patrick Siegfried Zimmer
Screenplay
Patrick Siegfried Zimmer
Cinematography
Marius von Felbert
Editing
Patrick Siegfried Zimmer
Sound
Stephan Radom
Music
Jakobus Durstewitz; Flo Fernandez; Patrick Siegfried Zimmer
Production
Patrick Siegfried Zimmer; PSZ PICTURES
Supported by
Deli Creative Collective; Studio Funk; Fritz Kola; Maier-Witt'scher Apfelhof
full_film
0_q8ks2t28

Probefahrt ins Paradies

Die Satire PROBEFAHRT INS PARADIES von Douglas Wolfsperger stellt eine Gruppe Pilger und ihren Pfarrer vor eine schwerer Glaubensprobe. Bereits in 1992 wurde der Film bei den Internationalen Hofer…

Von  batchUser vor 3 Monaten 0   58   
SKU
4970
Film title_en
Probefahrt ins Paradies
Film title_de
Probefahrt ins Paradies
Original title
Probefahrt ins Paradies
Long Description_en
The Satire PROJECT TO THE PARADISE by Douglas Wolfsperger presents a pastor and his pilgrims with a severe test of faith. The film premiered in 1992at the International Hofer Film Days. PROPERTY TO THE PARADISE received the Alpinale public prize and represents an early confrontation of Wolfsperger with the Catholicism and the piety of his southern German homeland. Can love be sin? The young priest Strobel (Axel Milberg) takes part in a bus trip to Lourdes. On board: the strict nun (Christiane Hörbiger), a renitent bus driver (Mathias Gnädinger), a mysterious older lady (Inge von Ambesser) and a lot of pious foot soldiers. When the pregnant woman, (Barbara Auer) who smuggles herself into the bus Maria fanatics, turns out to be the lover of the priest, an unmasking hide-and-seek game of lustful lies and asceticism begins. At the end of the bizarre odyssey, after heavenly devotion and hellish nagging, the crew is stranded in a gray stone desert where signs and miracles take place. "Fast paced with bold dialogue, beautiful cinematography, brilliant acting and a keen eye for detail, Wolfsperger succeeds with a subversive, entertaining comedy." (Plärrer - The City Magazine)
Long Description_de
Die Satire PROBEFAHRT INS PARADIES von Douglas Wolfsperger stellt eine Gruppe Pilger und ihren Pfarrer vor eine schwerer Glaubensprobe. Bereits in 1992 wurde der Film bei den Internationalen Hofer Filmtagen uraufgeführt. PROBEFAHRT INS PARADIES erhielt den Alpinale-Publikumspreis und stellt eine frühe Auseinandersetzung Wolfspergers mit dem Katholizismus und der Frömmigkeit seiner Süddeutschen Heimat dar. Der junge Pastor Strobel begleitet eine Buswallfahrt nach Lourdes. Mit an Bord: Die strenge Nonne Ursula, der renitente Busfahrer, eine mysteriöse Dame namens Wendelgard von Baldini und eine Menge fromme Pilger. Kurz nach Abfahrt stoppt eine junge, hochschwangere Frau den Bus auf offener Straße, behauptet sie habe ihren eigenen Bus verpasst und mischt sich unter die Wallfahrer. Wie sich herausstellt ist die Frucht ihres Leibes nicht durch eine unbefleckte Empfängnis, sondern durch ganz irdisches Zutun von Pfarrer Strobel erblüht. Wird sich der junge Pfarrer zu seiner heimlichen Geliebten bekennen? Es entspinnt sich eine teils fromme, teils blasphemische Busreise vom Bodensee nach Lourdes, die nicht alle Mitfahrenden überleben werden und an dessen Ende wahre Wunder geschehen. "Temporeich, dialogstark, mit schönen Bildern, brillanten Akteuren und starken Details gelingt Wolfsperger eine kurzweilig subversive Komödie." (Plärrer - Das Stadtmagazin)
Year
1992
Country
Deutschland
Length
86
Age Recommendation
FSK 12
Primary Language Version
German
Featuring
Barbara Auer; Axel Milberg; Mathias Gnädinger; Christiane Hörbiger
Director
Douglas Wolfsperger
Screenplay
Douglas Wolfsperger; Klaus Gietinger
Cinematography
Jörg Schmidt-Reitwein
Editing
Corina Dietz
Sound
Michael Loeken
Music
Jürgen Knieper
Awards
Goldene Filmspule des Kommunalen Kinos „d'Linse“; Alpinale-Publikumspreis in Österreich
Festivals
Home of Films: Internationalen Hofer Filmtagen 1992;Biberacher Filmfestspiele; Kinofest Lünen; Max Ophuels Preis: Filmfestival in Saarbrücken; Alpinale in Bludenz
Image label
Douglas Wolfsperger; satire, komödie, nonnen, schwanger
full_film
0_qg79or5d

Lebe kreuz und sterbe quer

In seinem Spielfilmdebüt LEBE KREUZ UND STERBE QUER präsentiert Douglas Wolfsperger (WIEDERSEHEN MIT BRUNDIBAR, HEIRATE MIR), die Tücken des Kleinstadtlebens in Schwarz-Weiß.…

Von  batchUser vor 3 Monaten 0   56   
SKU
4969
Film title_en
Hither And Thither
Film title_de
Lebe kreuz und sterbe quer
Original title
Lebe kreuz und sterbe quer
Long Description_en
Douglas Wolfsperger presents the perils of small town life in black and white in his debut feature film HITHER AND THITHER . "A wicked German film" (Stuttgarter Nachrichten) HITHER AND THITHER was filmed in Wolfsperger's hometown of Constance with the participation of many local amateur actors. Frieder Witz was embodied by the town's true master baker, Richard Gandor. Chubby baker Frieder Witz is having a bad day. Supermarket bakeries are taking away his customers, he hasn't yet paid off the loan for his bread mixer, he has no money for his upcoming vacation and working all the time is no longer fun. So doughboy fakes a fall down the stairs and plays dead. Before his body is even cold, greedy relatives and friends are circling the greiving widow....
Long Description_de
In seinem Spielfilmdebüt LEBE KREUZ UND STERBE QUER präsentiert Douglas Wolfsperger (WIEDERSEHEN MIT BRUNDIBAR, HEIRATE MIR), die Tücken des Kleinstadtlebens in Schwarz-Weiß. Andere würden wohl Amok laufen, doch der rundliche Bäckermeister Frieder Witz weiß eine sanftere Lösung: Weil ihn die Konkurrenz des Supermarkts in die Enge treibt, die letzten Raten für die Knetmaschine nicht bezahlt sind, das Geld für die Urlaubsreise fehlt und das ständige Arbeiten keinen Spaß mehr macht, beschließt er den totalen Ausstieg. Der Bäcker mit der teigigen Figur simuliert einen Treppensturz und stellt sich tot. Schon bevor sein leerer Sarg unter der Erde ist, bedrängen gierige Freunde und Verwandte die trauernde Witwe... „Douglas Wolfsperger zeichnet in seinem Erstling die räumliche und menschliche Nähe der Provinz in rabenschwarzen Farben, die schmerzlicher sind als die Apokalypsen urbaner Isolation. LEBE KREUZ UND STERBE QUER ist eine Abrechnung mit der Bodenseeidylle und auch auf der Metaebene ein Aufbruch. Denn der Film von 1985 ist auch die erste Regiearbeit Wolfspergers, die die Ambivalenz seiner Gefühlswelt zeigt, wenn es um die eigene Heimat geht, die Menschen mit denen er groß geworden ist.“ (Das Manifest) LEBE KREUZ UND STERBE QUER wurde in Wolfspergers Heimatstadt Konstanz unter Beteiligung vieler ortsansässiger Laiendarsteller gedreht. So wurde Frieder Witz vom echten Bäckermeister Richard Gandor verkörpert.
Year
1985
Country
Germany
Length
80
Age Recommendation
FSK 6
Primary Language Version
German
Featuring
Richard Gandor; Luise Deschauer; Hans Grafl; Rudolf Waldemar Brem
Director
Douglas Wolfsperger
Screenplay
Douglas Wolfsperger; Tobias Engelsing
Cinematography
Karl Walter Lindenlaub
Editing
Walther Vögele
Sound
Manuel Laval
Music
Thomas Eichenbrenner
Production
Steinbock-Film
full_film
0_7q8zj3gx

Die Mafia mordet nur im Sommer

Der italienische Satiriker und TV-Moderator Pierfrancesco Diliberto, genannt Pif, überrascht in seinem autobiografisch inspirierten Regiedebüt mit einer Mischung aus absurder Komödie…

Von  batchUser vor 6 Monaten 0   615   
SKU
4959
Film title_en
The Mafia Kills Only in Summer
Film title_de
Die Mafia Mordet nur im Sommer
Original title
La mafia uccide solo d’estate
Long Description_en
The Italian satirist and TV presenter Pierfrancesco Diliberto, know as Pif, surprises with this autobiographically inspired directorial debut. Mixing absurd comedy with tragically serious themes, the result is an unusual monument to the victims of organized crime. "THE MAFIA KILLS ONLY IN SUMMER (La mafia uccide solo d'estate) is one of the most successful and intelligent films produced by Italian cinema in recent years." (Il Giornale) Sicily in the early 1980s is under the siege of a brutal mafia war. Organized crime, corrupt politics and the lives of ordinary people are closely interwoven. The film follows character Arturo over 20 years. From a childhood full of naive explanations for the many dead ("the Mafia is only in Calabria and Campania"), to his adoration of the unattainable Flora, to his career as a young journalist. Supported by archival material and reenacted scenes, Pierfrancesco Diliberto creates a humorous chronology of horror illustrating the absurdity of life with the Mafia. Pierfrancesco Dilibertos won with THE MAFIA KILLS ONLY IN SUMMER the European Film Award for Best Comedy.
Long Description_de
Der italienische Satiriker und TV-Moderator Pierfrancesco Diliberto, genannt Pif, überrascht in seinem autobiografisch inspirierten Regiedebüt mit einer Mischung aus absurder Komödie und tragisch ernstem Thema, die ein ungewöhnliches Denkmal für die Opfer der organisierten Kriminalität ist. „DIE MAFIA MORDET NUR IM SOMMER (La mafia uccide solo d'estate) ist einer der gelungensten und intelligentesten Filme, die das italienische Kino in den vergangenen Jahren hervorgebracht hat.“ (Il Giornale) Das Sizilien der frühen 80er Jahren ist Schauplatz eines brutalen Mafiakrieges. Organisiertes Verbrechen, korrupte Politik und das Alltagsleben der einfachen Leute sind eng verwoben, wie schon die Eröffnungssequenz des Films unter Beweis stellt. Der Zuschauer begleitet Arturo über 20 Jahre hinweg. Vom Kindesalter mit naiven Erklärungsmustern für die vielen Toten („die Mafia gibt es nur in Kalabrien und Kampanien“), über das Heranwachsen mit unbeantworteter Liebe für seine ewigen Schwarm Flora, hin zum jungen Journalisten, der die kindlich-naive Verklärung hinter sich lässt. Unterfüttert von Archivmaterial und nachgestellten Szenen schafft Pierfrancesco Diliberto eine humoristische Chronologie des Schreckens, die die Absurdität des Lebens mit der Mafia verdeutlicht. Pierfrancesco Dilibertos Werk erhielt den European Film Award für Best Comedy.
Year
2013
Country
Italy
Length
90
Primary Language Version
Italian
Subtitles
German
Featuring
Cristiana Capotondi; Pierfrancesco Diliberto; Ginevra Antona; Alex Bisconti; Claudio Gioè; Ninni Bruschetta; Barbara Tabita; Rosario Lisma; Teresa Mannino
Director
Pierfrancesco Diliberto (Pif)
Screenplay
Michele Astori; Pierfrancesco Diliberto; Marco MartaniMichele Astori; Pierfrancesco Diliberto; Marco Martani
Cinematography
Roberto Forza
Editing
Cristiano Travaglioli
Music
Santi Pulvirenti
Awards
European Film Award 2014 – Best Comdey; David di Donatello 2014 – Best New Director; Audience Award Turin Film Festival
Festivals
Internationales Filmfest Emden-Norderney; Torino Film Festival; Festival del Cinema Italiano Tokyo; Karlovy Vary Film Festival; Athens Film Festival; Beijing International Film Festival; New Zealand International Film Festival
Production
Marco Gianani; Lorenzo Mieli; Wildside Media
Image label
Die Mafia mordet nur im Sommer, Pierfrancesco Diliberto (Pif),
full_film
0_1zpl443y

Anhedonia - Narzissmus als Narkose

„Anachronistisch und ironisch, wild, schön, albern: ANHEDONIA - NARZISSMUS ALS NARKOSE ist angenehm seltsames Kunstkino.“ (Toby Ashraf, taz). Mit einem Cast von musizierenden…

Von  batchUser vor 11 Monaten 0   5,174   
SKU
4836
Film title_en
Anhedonia - Narcisis
Film title_de
Anhedonia - Narzissmus als Narkose
Original title
Anhedonia - Narzissmus als Narkose
Long Description_en
With a cast of actors moonlighting as musicians (German babyfaced enfant terrible Robert Stadlober, who also co-directed), musicians dabbling in acting with the frontmen of premier German indie bands Einstürzende Neubauten (Blixa Bargeld) and Tocotronic (Dirk von Lowtzow) and acclaimed young actress Paula Kalenberg, director-author Patrick Siegfried Zimmer has created a pitch black satire that expresses our current longing for meaning and veracity. The world in the year 2020. Plagued by sensory overload through digital media and driven by narcissistic, hedonistic and careerist urges implanted by the Establishment, millions of humans succumb everyday to the first ever worldwide epidemic of anhedonia, the inability to feel pleasure and satisfaction. Two exemplary cases are the very different, but inseparable aristocratic brothers Franz (Robert Stadlober) and Fritz Freudenthal (Wieland Schönfelder). They vegetate in their senseless and deplorable fun-free existence until they discover the new and groundbreaking pleasure-stimuli therapy of world famous psychotherapist Prof. Dr. Immanuel Young (Dirk von Lowtzow). The Freundthal brothers pin all their hopes on the unorthodox medical technique.
Long Description_de
„Anachronistisch und ironisch, wild, schön, albern: ANHEDONIA - NARZISSMUS ALS NARKOSE ist angenehm seltsames Kunstkino.“ (Toby Ashraf, taz). Mit einem Cast von musizierenden Schauspielern (Robert Stadlober, auch Co-Regie), schauspielenden Musikern der prägendsten deutschen Bands der letzten 30 Jahre (Blixa Bargeld von den Einstürzenden Neubauten, Dirk von Lowtzow von Tocotronic) sowie Jungstar Paula Kalenberg hat Regisseur Patrick Siegfried Zimmer mit ANHEDONIA - NARZISSMUS ALS NARKOSE eine bitterböse Satire geschaffen, die die aktuelle Sehnsucht nach Sinn genau trifft. Wir schreiben das Jahr 2020. Weltweit werden tagtäglich Milliarden von Menschen Opfer der digitalen, medialen, narzisstischen, hedonistischen, karrieristischen und konsumorientierten Reizüberflutung und Suggestion durch das Establishment. Auf bis dato unerklärliche Weise erkranken schlagartig hunderte Millionen Bürger der ersten Welt epidemisch an Anhedonie, der Unfähigkeit, Freude, Lust und Befriedigung zu empfinden. Zwei Musteropfer dieser unsäglichen Umstände sind die ungleichen, aber dennoch unzertrennlichen Aristokraten-Söhnchen Franz (Robert Stadlober) und Fritz Freudenthal (Wieland Schönfelder). Völlig sinnentleert und gepeinigt durch ihr jämmerliches, lust- und spaßfreies Dasein vegetieren sie dahin, bis sie auf die neue einzigartige Lust-Stimuli-Therapie des weltberühmten und angesagten Psychotherapeuten Prof. Dr. Immanuel Young (Dirk von Lowtzow) aufmerksam werden und darin die Lösung all ihrer Probleme sehen.
Year
2016
Country
Germany
Length
79
Age Recommendation
FSK 12
Primary Language Version
German
Subtitles
English
Featuring
Robert Stadlober; Blixa Bargeld; Paula Kalenberg; Wieland Schönfelder; Matthias Scheuring; Dirk von Lowtzow
Director
Patrick Siegfried Zimmer; Robert Stadlober
Screenplay
Patrick Siegfried Zimmer; Sebastian Schultz
Cinematography
Marius von Felbert; Julia Lohmann
Editing
Habiba Laout
Sound
Stephan Radom
Music
Patrick Siegfried Zimmer
Festivals
Hamburg Film Festival
Production
Klaus Maeck
full_film
0_y3rjuftz

Gog' Helen

In der im Kleinkriminellenmilieu angesiedelte Komödie GOG' HELEN spielt eine illustre Darstellerriege mit, darunter Model-TV-Star Andile Mxakaza, Schauspielerin (und ehemalige Miss Vista)…

Von  batchUser vor einem Jahr 0   181   
SKU
4711
Film title_en
Gog' Helen
Film title_de
Gog' Helen
Original title
Gog' Helen
Long Description_en
The crime world-set comedy GOG' HELEN features a star-studded cast of popular South African actors, including suave male model and TV star Andile Mxakaza, actress and former Miss Vista Kagiso Rakosa (“Generations“) and, as the titular feisty grandmother, legendary producer and sitcom star Lilian Dube. GOG'HELEN screened at the Durban International Film Festival, Pan African Film Festival and Zanzibar Film Festival. Gog'Helen (Lilian Dube) lives a forgotten life in a shantytown until she and her granddaughter, gangster moll Agnes (Kagiso Rakosa) become embroiled in a life-and-death struggle between warring crime bosses. In a gesture of goodwill the unsuspecting Agnes buys granny a new mattress but also throws away the old one without Gogo’s knowledge. What Agnes doesn’t know is that inside the mattress is her grandmother’s life savings…
Long Description_de
In der im Kleinkriminellenmilieu angesiedelte Komödie GOG' HELEN spielt eine illustre Darstellerriege mit, darunter Model-TV-Star Andile Mxakaza, Schauspielerin (und ehemalige Miss Vista) Kagiso Rakosa (“Generations”) und, als rüstige Oma, die legendäre Sitcomproduzentin und Darstellerin Lilian Dube. GOG'HELEN wurde beim Durban International Film Festival, Pan African Film Festival und Zanzibar Film Festival aufgeführt. Gog'Helen (Lilian Dube) fristet ein einsames Dasein in einem Shantytown, bis sie und ihre Enkelin, gie Gangsterbraut Agnes (Kagiso Rakosa) sich im erbitterten Kampf zwischen zwei Gangsterbanden wieder finden. Die gutmütige Agnes will ihrer Großmutter eine Freude machen und kauft ihr eine neue Matratze. Die alte wirft Agnes weg. Was Agnes nicht weiß: In der alten Matartze hatte Helen'Gog ihre gesamten Ersparnisse verstaut...
Year
2012
Country
South Africa
Length
75
Primary Language Version
Zulu
Subtitles
English
Featuring
Lillian Dube; Jet Novuka; Kagiso Rakosa
Director
Adze Ugah
Screenplay
Adze Ugah
Cinematography
Jonathan De La Querra
Editing
Tracy Clayton; Themba Rikhotso; Julian Thomas
Sound
Joel Kapend; Japan Ramotso; Johan Theron
Music
Basi Mahlasela; Jimmy Mgwandi
Festivals
Durban International Film Festival; Pan African Film Festival; Zanzibar International Film Festival
Production
Goliath Productions
Image label
Gog Helen, Lillian Dube, Adze Ugah, south african comedy
full_film
0_zbrfj7i0

On the Conditions and Possibilities of Hillary Clinton Taking Me as Her Young Lover

Diese Filmkomödie basiert auf einem Theaterstück, das mit Erfolg lief in New York und beim Edinburgh Fringe, dem größten Kulturfestival der Welt. Die Handlung in Kürze: ein…

Von  batchUser vor einem Jahr 0   261   
SKU
4815
Film title_en
On the Conditions and Possibilities of Hillary Clinton Taking Me as Her Young Lover
Film title_de
On the Conditions and Possibilities of Hillary Clinton Taking Me as Her Young Lover
Original title
On the Conditions and Possibilities of Hillary Clinton Taking Me as Her Young Lover
Long Description_en
A dashing Kiwi academic embarks on a politico-sexual quest to save Democracy from itself. Based on the successful play that played in New York and at Edinburgh Fringe, the movie is about a delightfully earnest Kiwi academic who goes on a politico-sexual quest to save democracy by winning the heart of America's Next Top Mama. Only one thing stands in his way: the department of Homeland Security. "Demented." (New York Magazine) A brilliant comedy lecture by a dashing Kiwi academic named Richard Meros on a politico-sexual quest to save democracy from itself. He’s manifestly destined for America’s Next Top Momma and he’s got a nuclear PowerPoint presentation and a Bachelor of Arts to prove it. He’s winning hearts and swinging voters in this brilliant, absurd and delightful State of the Nation’s address. Premiered at La Mama Experimental Theatre in New York.
Long Description_de
Diese Filmkomödie basiert auf einem Theaterstück, das mit Erfolg lief in New York und beim Edinburgh Fringe, dem größten Kulturfestival der Welt. Die Handlung in Kürze: ein liebenswert verstockter Akademiker aus Neuseeland hat sich ein hehres Ziel gesetzt: Er will die Demokratie retten, indem er das Herz von America's Next Top Mama gewinnt. Nur eines steht ihm im Wege: Homeland Security. "Durchgeknallt." (New York Magazine) Der neuseeländische Akademiker Richard Meros begibt sich auf eine politisch-sexuelle Mission zur Rettung der Demokratie vor sich selbst. Er hat die Präsidentschaftskandidatin der USA auserkoren und setzt eine verstrahlte Powerpointpräsentation und einen Bachelor of Arts zu ihrer Umwerbung ein. Er kann die unentschlossensten Wählern umpolen in dieser brillanten und absurden Momentaufnahme der State of the Union.
Year
2016
Country
New Zealand
Length
44
Director
Dean Hewison
Screenplay
Arthur Meek; Geoff Pinfield
Cinematography
Chris Matthews
Editing
Ben Powdrell
Music
Tane Upjohn-Beatson
Festivals
Covellite International Film Festival, 2016
Image label
comedy, hillary clinton, lover,
full_film
0_ufovg10m

Trans Bavaria

Die Revolution spricht bayrisch! Im Roadmovie TRANS BAVARIA von Filmhochschulabsolvent Konstantin Ferstl bricht ein bayerischer Jungrevoluzzer mit bester Abinote gemeinsam mit Freunden zum Roten…

Von  anglade@eyzmedia.de vor einem Jahr 0   529   
SKU
4211
Film title_en
Trans Bavaria
Film title_de
Trans Bavaria
Original title
Trans Bavaria
Long Description_en
TRANS BAVARIA is an offbeat road movie comedy that charts a high school graduate's escape from his rural Bavarian home to Red Square in Moscow with vague dreams of world revolution. “Bavarian reinvention of the road and buddy movie. Has cult film potential.” (Süddeutsche Zeitung). Lower Bavaria in a time before smart phones and the young Quirin is a rebel in search of a cause. He is haunted in his dreams by Bavarian King Ludwig and ultra conservative Minister President Franz Josef Strauß. So Quirin and his friends Joker and Wurst head off to Moscow in an old meat truck, hoping to be trained as a revolutionaries by El Maximo Lider Fidel himself. TRANS BAVARIA is the most hilarious cultural clash between Bavaria and the world at large since Percy Adlon's surprise hit “Baghdad Café”. Adlon alumnus Eisi Gulp (“Sugar Baby”) appears in TRANS BAVARIA in a supporting role.
Long Description_de
Die Revolution spricht bayrisch! Im Roadmovie TRANS BAVARIA von Filmhochschulabsolvent Konstantin Ferstl bricht ein bayerischer Jungrevoluzzer mit bester Abinote gemeinsam mit Freunden zum Roten Platz nach Moskau auf. Die "genial versponnene Rebellenphantasie mit Kultfilmpotenzial“ (SZ) wurde mit dem Kulturpreis Bayern ausgezeichnet. Seit er denken kann, hadert Quirinalis (19) mit dem Schicksal, das ihn, die Grundregeln jeder Rebellenbiografie missachtend, als Sohn zweier liberaler Pädagogen in Niederbayern zur Welt kommen ließ. Soeben vom Staat mit den besten Noten ins Leben entlassen, ist er drauf und dran, den brotlosesten Beruf zu ergreifen, den Bayern zu bieten hat: Revolutionär. Gemeinsam mit zwei Freunden bricht er nach dem Abitur in einem gestohlenen Transporter zu seinem ganz persönlichen Jakobsweg auf: Ziel ist der Rote Platz in Moskau, wo er sich vom ergrauten Trainingsanzug-Guerillero Fidel Castro berufliche Ratschläge holen will. Eine abenteuerliche Reise beginnt…
Year
2011
Country
Germany
Length
119
Age Recommendation
FSK 0
Primary Language Version
German
Featuring
Marcel Despas
Lukas Schätzl
Johannes Damjantschitsch
Leonore Goebel
Eisi Gulp
Waldemar Hooge
Nikolai Bogdanov
Christian Schneller
Doris Buchrucker
Hans Kraus
Director
Konstantin Maria Ferstl
Screenplay
Konstantin Maria Ferstl
Cinematography
Stephan Bookas
Editing
Laura Heine
Sound
David Wasielewski
Lisa Harnest
Music
Christoph Zirngibl
Festivals
Internationale Hofer Filmtage, Biberach Filmfestival
Image label
Trans Bavaria, Konstantin Maria Ferstl
Related_film_SKUs
2298
3591
3670
4057
4161
4165
4169
4179
4207
Product_creation_date
08/06/2015
URL_key
trans-bavaria
URL_path
trans-bavaria.html
full_film
1_wwmtds98

Polnische Ostern

In seiner satirischen Komödie POLNISCHE OSTERN räumt Spielfilmdebütant Jakob Ziemnicki mit deutsch-polnischen Vorurteilen auf und verhilft Grazyna Szapolowska, der Grande Dame des…

Von  anglade@eyzmedia.de vor einem Jahr 0   380   
SKU
4207
Film title_en
Polnische Ostern
Film title_de
Polnische Ostern
Original title
Polnische Ostern
Long Description_en
German-Polish culture clash comedy POLNISCHE OSTERN pits German star Henry Hübchen (“Go For Zucker“, AM HANG) against Polish cinema icon Grazyna Szapolowska (“Decalogue VI“) in a battle for the affections of his granddaughter. “Charming contribution to cross cultural understanding.” (Stern) Baker Werner Grabosch (Hübchen) is heartbroken – after his daughter dies in an accident, his only granddaughter Matilda decides to leave Germany to live with her Polish father. So Grabosch devises a plan: he will visit the Polish in-laws for Easter, to reveal that the Poles are unfit to raise Matilda. He doesn't expect that he might actually like it there... POLNISCHE OSTERN is Jakob Ziemnicki's debut. He grew up in Germany after his family emigrated there from Poland after the declaration of martial law in 1981.
Long Description_de
In seiner satirischen Komödie POLNISCHE OSTERN räumt Spielfilmdebütant Jakob Ziemnicki mit deutsch-polnischen Vorurteilen auf und verhilft Grazyna Szapolowska, der Grande Dame des polnischen Films („Dekalog VI: Ein kurzer Film über die Liebe“) und Henry Hübchen („Alles auf Zucker!“, AM HANG) zu wahren Glanzvorstellungen. Bäckermeister Werner Grabosch bricht es das Herz: nach dem Unfalltod seiner Tochter soll seine einzige Enkelin Mathilda bei ihrem polnischen Vater aufwachsen. Mathilda wird nach Polen geschickt, doch Grabosch hat schon einen Plan. Zum Osterfest wird er sich bei der polnischen Familie einnisten, Beweise sammeln, die unhaltbaren Zustände vor Ort dokumentieren und so dafür sorgen, dass die Polen das Sorgerecht verlieren. Anfangs läuft alles nach Plan, doch dann fühlt sich Grabosch eigenartigerweise immer wohler… „Mit einfallsreicher Situationskomik, Ironie, satirischen Überspitzungen und Chuzpe.“ (BR Kino Kino)
Year
2011
Country
Germany
Poland
Length
90
Age Recommendation
FSK 6
Primary Language Version
German
Featuring
Henry Hübchen
Grażyna Szapołowska
Adrian Topol
Director
Jakob Ziemnicki
Screenplay
Katrin Milhahn
Jakob Ziemnicki
Cinematography
Benjamin Dernbecher
Editing
Dirk Grau
Sound
Ulrich Fengler
Music
Dirk Dresselhaus
Awards
FBW-Prädikat: besonders wertvoll
Festivals
Max Ophüls Preis Saarbrücken
Image label
Polnische Ostern, Jakob Ziemnicki, Henry Hübchen
Related_film_SKUs
1217
1222
2552
4220
4000
4086
4047
4057
4062
4196
Product_creation_date
29/05/2015
URL_key
polnische-ostern
URL_path
polnische-ostern.html
full_film
1_pl87fqg9

Kill Me Please

In der schwarzen belgischen Komödie über Sterbehilfe lässt Dr. Kruger seine todkranken oder lebensmüden Patienten ihren Tod à la carte gestalten. Hier wird gestorben, was…

Von  anglade@eyzmedia.de vor einem Jahr 0   263   
SKU
4116
Film title_en
Kill Me Please
Film title_de
Kill Me Please
Original title
Kill Me Please
Long Description_en
Here people are dying like flies. In KILL ME PLEASE, a Belgian black comedy about euthanasia, Dr. Kruger lets his terminally ill or suicidal patients choose their own death - a la carte. With Benoît Poelvoorde ("Man Bites Dog"), directed by Olias Barco. A secluded château is the final resting place for Dr. Kruger's patients. Deathwish patients - officially they're terminally ill... They exchange cash for death. As a last wish, some ask for an attractive student while others ask for a favorite last meal and before they gently falls asleep and drift off to the afterlife after taking Dr. Kruger's poisoned drink. A secluded Château is the final resting place for Dr. Kruger's patients. These people are all tired of life - officially terminally ill - they exchange cash for death. Some charge a jaunty student, some of her favorite menu as a last wish and then they fall asleep and gently with Dr. Kruger's poison trunk to the afterlife. Or is it something else? Barco's satire on assisted suicide questions our (mortality) morality and the value of life.
Long Description_de
In der schwarzen belgischen Komödie über Sterbehilfe lässt Dr. Kruger seine todkranken oder lebensmüden Patienten ihren Tod à la carte gestalten. Hier wird gestorben, was das Zeug hält. Mit Benoît Poelvoorde („Mann beißt Hund“), Regie: Olias Barco. Ein abgeschiedenes Château ist die letzte Ruhestätte für Dr. Krugers Patienten. Lebensmüde Personen – offiziell sind sie sterbenskrank – können sich dort gegen Geld ihren Tod aussuchen. Manche verlangen eine fesche Studentin, manche ihr Lieblingsmenü als letzten Wunsch und dann entschlummern sie mit Dr. Krugers Gifttrunk sanft ins Jenseits. Oder kommt es doch ganz anders? Barcos böse Satire auf die assistierte Sterbehilfe hinterfragt unsere (Sterbe-)Moral sowie den Stellenwert des Lebens.
Year
2010
Country
Belgium
Length
92
Age Recommendation
FSK 16
Primary Language Version
French
Subtitles
German
Featuring
Aurelien Recoing
Virgile Bramly
Jerome Colin
Ewin Ryckaert
Daniel Cohen
Philippe Grand Henry
Stephanie Crayencour
Virginie Efira
Bouli Lanners
Benoit Poelvoorde
Saul Rubinek
Zazie de Paris
Vincent Tavier
Clara Cleymans
Philippe Nahon
Olga Grumberg
Bruce Ellison
Gerard Rambert
Stephane Malandrin
Muriel Bersy
Ingrid Heiderscheit
Nicolas Buysse
Director
Olias Barco
Screenplay
Olias Barco
Virgile Bramly
Stéphane Malandrin
Cinematography
Frédéric Noirhomme
Editing
Ewin Ryckaert
Sound
Thomas Berliner
Miscellaneous_en
Special Effects: Olivier de Laveleye; Digital Special Effects Francois Jacques
Miscellaneous_de
Special Effects: Olivier de Laveleye; Digitale Special Effects Francois Jacques
Image label
Kill Me Please, Olias Barco
Related_film_SKUs
2298
2408
2650
2680
3129
3256
3512
3528
3647
3656
Product_creation_date
12/02/2015
URL_key
kill-me-please-goodmovies
URL_path
kill-me-please-goodmovies.html
full_film
1_kvyfzpiv

Die Eisbombe

In Toms Familie stehen Umweltschutz, Bio-Kost und viel Bewegung hoch im Kurs – bis ein mysteriöser Eisklotz in ihr Haus einschlägt. Die „gelungene Satire auf die…

Von  anglade@eyzmedia.de vor einem Jahr 0   177   
SKU
4088
Film title_en
Die Eisbombe
Film title_de
Die Eisbombe
Original title
Die Eisbombe
Long Description_en
DER EISBOMBE is family comedy that pokes fun at the quirks and idiosyncrasies of granola eaters and organic food freaks everywhere. Director Oliver Jahn serves up a bizarre satire teeming with biting humor.
Long Description_de
In Toms Familie stehen Umweltschutz, Bio-Kost und viel Bewegung hoch im Kurs – bis ein mysteriöser Eisklotz in ihr Haus einschlägt. Die „gelungene Satire auf die Sicherheitsgesellschaft“ (Berliner Zeitung) des DFFB–Absolventen Oliver Jahn lief auf dem Shanghai Film Festival. In Toms Familie stehen Umweltschutz, Naturkost und viel Bewegung ganz hoch im Kurs. Als ein mysteriöser Eisklotz in das Einfamilienhaus einschlägt, evakuieren sich die Schuhmann-Weils generalstabsmäßig in ihren Luftschutzbunker, doch Tom nutzt die Gelegenheit zur Flucht. Er will es mit den ganz normalen Gefahrenzonen des Lebens und vor allem mit der burschikosen Lucie aufnehmen, in die er sich Hals über Kopf verliebt hat ... „DIE EISBOMBE ist eine gelungene Satire auf die Sicherheitsgesellschaft, die verbissene Regelungswut überinformierter Wohlstandsökologen und auf die „arbeitslose Angst“, die jedes noch so kleine Restrisiko des Lebens erschnüffelt.“ (Berliner Zeitung) Prominent besetzt mit Eike Weinreich („Neue Vahr Süd“), Katharina Schüttler (ZEIT DER KANNIBALEN) und Karoline Eichhorn (NICHTS ALS DIE WAHRHEIT).
Year
2008
Country
Germany
Length
94
Age Recommendation
FSK 12
Primary Language Version
German
Featuring
Eike Weinreich
Karoline Eichhorn
Peer Martiny
Katharina Schüttler
Ulla Kock am Brink
Director
Oliver Jahn
Screenplay
Stéphane Bittoun
Oliver Jahn
Cinematography
Julian Atanassov
Sound
Martin Frühmorgen
Immo Trümpelmann
Music
Moritz Denis
Eike Hosenfeld
Image label
Die Eisbombe, Oliver Jahn
Related_film_SKUs
0117
0343
2361
2671
3591
3635
3644
3662
3665
3668
3677
3681
0873
1725
2330
Product_creation_date
03/03/2015
URL_key
die-eisbombe
URL_path
die-eisbombe.html
full_film
1_4k8gu2lw

Symbol

Irgendwo zwischen „Cube“, „Being John Malkovich“ und „2001: Odyssee im Weltraum“ begibt sich Japans Star-Comedian Hitoshi Matsumoto (SAYA ZAMURAI) auf eine…

Von  anglade@eyzmedia.de vor einem Jahr 0   439   
SKU
3943
Film title_en
Symbol
Film title_de
Symbol
Original title
Shinboro
Long Description_en
SYMBOL seems like a mashup of “Cube”, “Being John Malkovich” and “2001: A Space Odyssey”, but comedian and auteur Hitoshi Matsumoto (SAYA ZAMURAI) brings his own uniquely bizarre vision to the table. “Ultimately creative, laugh out loud funny and leaving you in a slightly bedazzled trance.” (Twitchfilm) Writer/director Hitoshi Matsumoto also stars in this surreal tale of a man imprisoned in a massive white room with no windows or doors, and a Mexican wrestler preparing for a pivotal match. Awakening in a sterile colorless box from which there seems to be no escape, the confounded prisoner watches a phallic shape emerge from the wall, and cautiously approaches. Upon pushing the object, he is rewarded with a pink toothbrush. With each attempt to break free, the man is deluged with random items that materialize out of the smooth white walls. In time the room transforms into a strange obstacle course, and the man must figure out how to utilize a toilet plunger, a rope, and a jug of sushi to secure his freedom. Meanwhile, in Mexico, a luchador known as Escargot Man appears unusually stoic while preparing to take on a powerful opponent. What do these two seemingly unrelated stories have in common? The only way to find out for sure is to watch Matsumoto's absurdist comedy, and find out for yourself.
Long Description_de
Irgendwo zwischen „Cube“, „Being John Malkovich“ und „2001: Odyssee im Weltraum“ begibt sich Japans Star-Comedian Hitoshi Matsumoto (SAYA ZAMURAI) auf eine surreale Suche nach Sinn und Bedeutung, die sich jeglichen herkömmlichen Kategorien rigoros entzieht und dabei äußerst amüsant unterhält. Kann der Flügelschlag eines Schmetterlings am anderen Ende der Welt einen Tornado auslösen? Was passiert, wenn ein Mann im bunten Pyjama auf kleine Engels-Penisse drückt, die die Wände eines ansonsten leeren Raumes zieren? Sind ein Toilettenpümpel, eine 3D-Brille und Unmengen an Sushi der Schlüssel zu seiner Flucht aus dieser mysteriösen Zelle, in der er ohne erkennbaren Grund gefangen ist? Und wird der „Escargot Man“ seinen Wrestling-Kampf in Mexiko gewinnen?
Year
2009
Country
Japan
Length
92
Age Recommendation
FSK 6
Primary Language Version
German
Subtitles
German
Featuring
Hitoshi Matsumoto
David Quintero
Luis Accinelli
Director
Hitoshi Matsumoto
Screenplay
Hitoshi Matsumoto
Mitsuyoshi Takasu
Cinematography
Yasuyuki Tôyama
Editing
Yoshitaka Honda
Music
Yasuaki Shimizu
Awards
Asian Film Awards: Nominations Best Actor, Best Visual Effects
Festivals
(selection): Toronto IFF; Pusan International Film Festival; Rotterdam IFF; Fantasy Filmfest; Warsaw International Film Frestival; Reykjavik International Film Festival
Image label
Symbol, Hitoshi Matsumoto, David Quintero, Luis Accinelli
Related_film_SKUs
2790
3591
4103
3182
3919
3922
3933
3938
3940
3945
Product_creation_date
11/10/2015
URL_key
symbol
URL_path
symbol.html
full_film
0_t848l7hj

1813 - Gott mit uns

Comiczeichner Schwarwel erzählt mit seinem Animationsfilm 1813 – GOTT MIT UNS zum 200. Jahrestag der Völkerschlacht bei Leipzig allegorisch vom Befreiungskrieg gegen Napoleon. Im…

Von  anglade@eyzmedia.de vor einem Jahr 0   122   
SKU
3832
Film title_en
1813 - Gott mit uns
Film title_de
1813 - Gott mit uns
Original title
1813 - Gott mit uns
Long Description_en
Cartoonist Schwarwel created his animated film 1813 – GOTT MIT UNS for the 200th anniversary of the Battle of the Nations near Leipzig against Napoleon. The allegorical imagery focuses on the destruction and human suffering, eschewing dialogue for the music of Ludwig van Beethoven. Inspired by anime, graphic novels and Expressionism, Schwarwel uses a dark palette and strong colors to create distinctive, emotional characters and memorable images. 1813 – GOTT MIT UNS has no dialogue and is set to Ludwig van Beethoven's majestic 3rd Symphony, “Eroica”. Completed in 1804, Beethoven had originally dedicated his symphony to Napoleon out of enthusiasm for the French ruler's revolutionary ideals. When Napoleon crowned himself emperor soon after, Beethoven became disillusioned and withdrew the dedication.
Long Description_de
Comiczeichner Schwarwel erzählt mit seinem Animationsfilm 1813 – GOTT MIT UNS zum 200. Jahrestag der Völkerschlacht bei Leipzig allegorisch vom Befreiungskrieg gegen Napoleon. Im Vordergrund stehen die Zerstörung und das Leid der Opfer und deren Anverwandten. Die von Anime und Graphic Novels inspirierte Bildsprache weist einprägsame Motive, starke Charaktere, dunkle Töne und satte Farben mit expressionistischem Einschlag auf, mit dem Fokus auf die Emotionen der Handlungsträger. 1813 – GOTT MIT UNS ist ohne Dialog und mit der majestätischen Musik von Ludwig van Beethoven, der 3. Sinfonie, „Eroica“ genannt, unterlegt. Beethoven hatte seine 1804 fertiggestellte Sinfonie ursprünglich nach anfänglicher Begeisterung für seine revolutionären Ideale gewidmet, bevor Napoleons Krönung zum Kaiser im selben Jahr Beethoven desillusioniert hat.
Year
2013
Country
Germany
Length
6
Language_code
de:ove
Director
Schwarwel
Screenplay
Schwarwel
Sound
Maik Hartung
Music
Ludwig van Beethoven 3. Sinfonie in Es-Dur
op. 55 („Eroica“)
3. Satz: Scherzo (Allegro vivace)
additional music/zusätzliche Musik: Maik Hartung
Festivals
DOK Leipzig
Production
Glücklicher Montag
Supported by
SLM Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien; in cooperation with/in Kooperation mit: MDR
Stadt Leipzig/Dezernat Kultur
Steuerungsgruppe "Leipzig 1813 – 1913 – 2013. Eine europäische Geschichte!“
Förderverein Völkerschlacht-Denkmal e. V.
Verband Jahrfeier Völkerschlacht b. Leipzig 1813 e. V.
LTM – Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Miscellaneous_en
Educational rights available.
Miscellaneous_de
Bildungsrechte verfügbar.
Image label
1813 - Gott mit uns, Schwarwel, animation, comic
Related_film_SKUs
0406
1431
3834
3835
3836
1472
2082
2743
3526
3700
4087
3759
3833
Product_creation_date
09/06/2015
URL_key
1813-gott-mit-uns
URL_path
1813-gott-mit-uns.html
full_film
1_f8mlw6iq

Unauthorized and Proud of It: Todd Loren's Rock 'n' Roll Comics

Das Leben von Todd Loren, dem kontroversen Autor von nicht autorisierten illustrierten Biografien von Rockmusikern, beleuchtet die Doku UNAUTHORIZED – THE STORY OF ROCK ‚N’ ROLL…

Von  anglade@eyzmedia.de vor einem Jahr 0   22   
SKU
3700
Film title_en
Unauthorized and Proud of It: Todd Loren's Rock 'n' Roll Comics
Film title_de
Unauthorized and Proud of It: Todd Loren's Rock 'n' Roll Comics
Original title
Unauthorized and Proud of It: Todd Loren's Rock 'n' Roll Comics
Long Description_en
The documentary UNAUTHORIZED - THE STORY OF ROCK 'N' ROLL COMICS illustrates the life of Todd Loren, the controversial author of unauthorized comics biographies of rock musicians. Directed by Ilko Davidov. The controversial publisher of unauthorized comic book biographies of rock stars, Todd Loren, was praised by some (Gene Simmons, Jerry Garcia, Nick Mason) and threatened with lawsuits by others (Axl Rose, Bon Jovi, Skid Row). But the California Supreme Court ruled that Rock'N'Roll Comics was protected by the First Amendment, and Todd could continue publishing. His mysterious murder more than thirteen years ago has remained unsolved with suspicions that he had been killed by Andrew Cunanan, the murderer of Gianni Versace. BulletProof Film's innovative documentary mixes hilarious animation and eerie home video of Todd with interviews that reflect the divergent opinions about him and his legacy. Characters from the comic book world interviewed in the film include Mary Fleener, Dennis Worden, Robert Williams, Denis Kitchen, Gary Groth, and Steve Crompton, along with British music critic Ian Shirley (author of Can Rock and Roll Save the World?) and reflections on the mix of Rock'N'Roll
Long Description_de
Das Leben von Todd Loren, dem kontroversen Autor von nicht autorisierten illustrierten Biografien von Rockmusikern, beleuchtet die Doku UNAUTHORIZED – THE STORY OF ROCK ‚N’ ROLL COMICS von Regisseur Ilko Davidov. Die Doku wirft einen vielschichtigen Blick auf Rockmusik, Comics über Rockmusik und Lorens Leistungen, darunter seinen legendären Sieg vor Gericht, mit dem er Meinungsfreiheit (First Amendment) für Comics und Graphic Novels erstritt. Todd Loren war als ausgezeichneter Geschäftsmann und Kämpfer für die Meinungsfreiheit bekannt, machte sich aber durch seine Aktionen auch viele Feinde. Auf dem Höhepunkt seines Erfolgs wurde er erstochen – sein Mord ist bis heute nicht aufgeklärt. Ergänzt wird die Doku durch Interviews von Weggefährten und Bekannten – von Alice Cooper übeer Mojo Nixon und die Verleger Denis Kitchen und Gary Groth – sowie Musik von Elvis Costello, Pegboy und Mojo Nixon.
Year
2005
Country
USA
Length
76
Language_code
en:ove
Featuring
Alice Cooper
Steven Crompton
Ronald Larmour
Deena Dasein
Cynthia Plaster Caster
Mojo Nixon
Herb Shapiro
Mary Fleener
Gary Groth
Scott Jackson
Denis Kitchen
Director
Ilko Davidov
Cinematography
Eric Burton
Carmine Cervi
Ilko Davidov
Editing
Vedran Residbegovic
Sound
Fabio Santesarti
Kozue Tanaka
Festivals
Docfest - San Francisco Independent Documentary Film Festival
Miscellaneous_en
aka The Story of Rock 'n' Roll Comics
Miscellaneous_de
aka The Story of Rock 'n' Roll Comics
Image label
Unauthorized and Proud of It: Todd Loren's Rock 'n' Roll Comics, Alice Cooper, Steven Crompton, Deena Dasein, Cynthia Plaster Caster, Mojo Nixon, Herb Shapiro, Mary Fleener, Gary Groth, Scott Jackson, Denis Kitchen, Ronald Larmour
Related_film_SKUs
0250
0094
2920
3546
3589
3607
3647
0591
0617
1064
1723
1724
1742
2834
2584
Product_creation_date
29/01/2015
URL_key
unauthorized-and-proud-of-it-todd-loren-s-rock-n-roll-comics
URL_path
unauthorized-and-proud-of-it-todd-loren-s-rock-n-roll-comics.html
full_film
1_zojfb2fu

Noseland

Klassik zwischen Kammermusik und Nasenfetisch präsentiert der Mockumentary NOSELAND. Musiker Aleksey Igudesman filmt darin hochamüsant den Geiger Julian Rachlin und bekam dafür prompt…

Von  anglade@eyzmedia.de vor einem Jahr 0   40   
SKU
3594
Film title_en
Noseland
Film title_de
Noseland
Original title
Noseland
Long Description_en
NOSELAND is a mockumentary about the world of classical music. Musician Aleksey Igudesman films famous violinist Julian Rachlin – and his nose fetish – during a festival. The film was awarded the “Most entertaining documentary” prize at Doc Miami in 2012. NOSELAND is the directing debut of multi talented violinist, composer and comedian Aleksey Igudesman. Together with the young Austrian filmmaker Sebastian Leitner, he has created a highly original, independent docu-mocku-feature combining humor with classical music, aiming at making classical music more popular with younger audiences. He therefore portrays classical musicians in a private, authentic and off-beat manner. The film features the world famous violinist Julian Rachlin and many other great classical musicians, as well as comical appearances by film stars John Malkovich and Sir Roger Moore.
Long Description_de
Klassik zwischen Kammermusik und Nasenfetisch präsentiert der Mockumentary NOSELAND. Musiker Aleksey Igudesman filmt darin hochamüsant den Geiger Julian Rachlin und bekam dafür prompt den Preis „Unterhaltsamster Dokumentarfilm“ auf dem Doc Miami 2012. Mit Auftritten von John Malkovich und Sir Roger Moore. NOSELAND ist das Filmregiedebut des multitalentierten Geigers, Komponisten und Komödianten Aleksey Igudesman. Sein Anliegen ist, klassische Musik für Jüngere populärer zu machen und die Musiker ieinmal anders darzustellen: privat, authentisch und durchgedreht. Der Film ist eine inszenierte Dokumentation über den weltbekannten Wiener Geiger Julian Rachlin, sein alljährliches Klassik-Kammermusikfestival im kroatischen Dubrovnik – und seinen Nasenfetisch. NOSELAND wartet außerdem mit Filmstars wie John Malkovich und Sir Roger Moore auf sowie vielen weltbekannten Gesichtern aus der Welt der Klassik. Aleksey Igudesman lässt dabei humorvoll Doku und Fiktion mit einander verschmelzen.
Year
2012
Country
Austria
Length
79
Age Recommendation
FSK 0
Language_code
en:de
Featuring
Julian Rachlin
Aleksey Igudesman
Boris Kuschnir
Fumiaki Miura
Itamar Golan
Sophie Rachlin
Branimir Pofuk
Nicola Benedetti
Leonard Elschenbroich
Torleif Thedéen
John Malkovich
Sir Roger Moore
Sabina Hasanova
Pavel Vernikov
Director
Aleksey Igudesman
Screenplay
Aleksey Igudesman
Cinematography
Sebastian Leitner
Editing
Sebastian Leitner
Music
Richard Dubugnon
Gija Kantscheli
Aleksey Igudesman
Awards
DocMiami: Most Entertaining Documentary
Festivals
Transilvania IFF; Karlovy Vary International Film Festival; Moscow Film Festival BUDEM ZHIT; Batumi International Art House Film Festival Georgia; DocMiami
Image label
Noseland, Aleksey Igudesman
Related_film_SKUs
0762
0921
1486
1944
3591
3595
3596
Product_creation_date
15/12/2014
URL_key
noseland
URL_path
noseland.html
full_film
1_futwljmy

Kohlhaas oder die Verhältnismäßigkeit der Mittel

Ein Film im Film, eine hochkomische Satire auf das Filmbusiness ist KOHLHAAS ODER DIE VERHÄLTNISMÄSSIGKEIT DER MITTEL von Aron Lehmann. Die Komödie gewann den Deutschen…

Von  anglade@eyzmedia.de vor einem Jahr 0   882   
SKU
3591
Film title_en
Kohlhaas or the Proportionality of Means
Film title_de
Kohlhaas oder die Verhältnismäßigkeit der Mittel
Original title
Kohlhaas oder die Verhältnismäßigkeit der Mittel
Long Description_en
KOHLHAAS OR THE PROPORTIONALITY OF MEANS by Aron Lehmann is a film within a film and a highly comical satire on the movie business. A very modern interpretation of a German literature classic, Heinrich von Kleist’s “Michael Kohlhaas”. This comedy played at achtung Berlin 2013 and won the German Actors Award for best ensemble. KOHLHAAS OR THE PROPORTIONALITY OF MEANS is a successful purveyor of the German Mumblecore Wave. A low-budget production which has already earned cult status, KOHLHAAS tells of creativity, vanities, and the wonders - and pitfalls - of filmmaking. An outstanding cast, including Robert Gwisdek, Thorsten Merten, Heiko Pinkowski or Michael Fuith animate this comedy about a botched film shoot. The director (Robert Gwisdek) wants to film Heinrich von Kleist's classic novella and great battle epic "Michael Kohlhaas". But when the money dries up, half the crew flees. Fighting spirit and imagination turn oxen into horses, turn ruins into castles and transforms local villagers into actors ..."Such a wonderful homage to the world of movie making has rarely been seen!" (Märkische Oderzeitung)
Long Description_de
Ein Film im Film, eine hochkomische Satire auf das Filmbusiness ist KOHLHAAS ODER DIE VERHÄLTNISMÄSSIGKEIT DER MITTEL von Aron Lehmann. Die Komödie gewann den Deutschen Schauspielerpreis für Bestes Ensemble und lief erfolgreich bei „achtung berlin“ 2013. KOHLHAAS ODER DIE VERHÄLTNISMÄSSIGKEIT DER MITTEL ist ein Vertreter der sogenannten German Mumblecore Welle. Diese Low-Budget-Produktion, die jetzt schon Kult-Status besitzt, erzählt von Eitelkeiten, Kreativität und den Möglichkeiten und Grenzen des Filmemachens. Ein hervorragender Cast, darunter Robert Gwisdek, Thorsten Merten, Heiko Pinkowski oder Michael Fuith, animieren diese Komödie über einen verkorksten Dreh mit Spielfreude und Humor. Eigentlich will der Regisseur (Robert Gwisdek) die klassische Novelle „Michael Kohlhaas“ von Heinrich von Kleist als großes Schlachten- und Historienepos verfilmen. Doch dann streiken die Geldgeber, die Hälfte der Crew flüchtet. Also sind Kampfgeist und Fantasie gefragt: Ochsen werden zu Pferden, Ruinen zu Schlössern und Dorfbewohner zu Schauspielern... „Eine so wunderbare Hommage ans Kino hat man selten gesehen!” (Märkische Oderzeitung)
Year
2012
Country
Germany
Length
92
Age Recommendation
FSK 6
Subtitles
English
Language_code
de:ove,en
Featuring
Robert Gwisdek
Jan Messutat
Thorsten Merten
Rosalie Thomass
Heiko Pinkowski
Michael Fuith
Director
Aron Lehmann
Screenplay
Aron Lehmann
Cinematography
Cristian Pirjol
Editing
David Hartmann
Sound
Kai Theißen
Music
Boris Bojadzhiev
Awards
FBW-Prädikat: besonders wertvoll; First Steps Award: Nominierung Bester Spielfilm
Festivals
achtung berlin - new berlin film award; Filmfest München; Max-Ophüls-Preis Saarbrücken; Slamdance; Sehsüchte Internationales Studentenfilmfestival Potsdam; Festival des deutschen Films Ludwigsgafen; Filmkunstfestival MV Schwerin; Grenzlandfilmtage Selb
Production
Kaminski.Stiehm.Film GmbH
HFF „Konrad Wolf“
Bayerischer Rundfunk
Supported by
Medienboard Berlin-Brandenburg
Image label
Kohlhaas oder die Verhältnismäßigkeit der Mittel, Aron Lehmann, Robert Gwisdek, Jan Messutat, Thorsten Merten, Rosalie Thomass, Heiko Pinkowski, Michael Fuith
Related_film_SKUs
2004
2701
2805
2547
3500
3590
3595
3596
Product_creation_date
15/12/2014
URL_key
kohlhaas-oder-die-verhaltnismassigkeit-der-mittel
URL_path
kohlhaas-oder-die-verhaltnismassigkeit-der-mittel.html
full_film
1_jhqoiogg

Wrong Cops

Quentin Dupieux, auch unter seinem Musiker-Pseudonym Mr. Oizo bekannt, ist der Spezialist für pechschwarze, schräge Komödien. WRONG COPS ist eine Satire auf eine Gesellschaft, die…

Von  anglade@eyzmedia.de vor einem Jahr 0   236   
SKU
3528
Film title_en
Wrong Cops
Film title_de
Wrong Cops
Original title
Wrong Cops
Long Description_en
Quentin Dupieux, also known under his musician pseudonym Mr. Oizo, specializes in pitch black, offbeat comedies. WRONG COPS is a satire of a society where the cops are the true criminals. WRONG COPS is a highly entertaining satire of modern society and a clever genre parody. In the Los Angeles of the near future, crime has been eradicated. So the cops themselves commit the crimes. Police officer Duke deals with drugs and murders people. His colleagues include a sexual obsessive, an extortionist and a shady treasure hunter. Then everything goes down the drain when Duke's last victim rises from the dead. " 'Groundhog Day' remade by Bunuel." (Indiewire)
Long Description_de
Quentin Dupieux, auch unter seinem Musiker-Pseudonym Mr. Oizo bekannt, ist der Spezialist für pechschwarze, schräge Komödien. WRONG COPS ist eine Satire auf eine Gesellschaft, die keine kriminellen Bürger, sondern kriminelle Polizisten hat. Gesellschaftskritik und Genreparodie in einem, unterhält WRONG COPS aufs Beste. In einer nahen Zukunft ist die Kriminalität in Los Angeles ausgelöscht. Also begehen die Cops ihrerseits die Verbrechen. Der Polizist Duke dealt oder bringt Menschen um. Unter seinen Kollegen befinden sich ferner ein sexuell Besessener, ein Erpresser oder ein zwielichtiger Schatzsucher. Doch alles geht den Bach runter, als Dukes letztes, tot geglaubtes, Opfer plötzlich aufwacht... „Extrem schräg, extrem witzig, extrem Dupieux.“ (Filmchecker)
Year
2013
Country
USA
Russia
France
Length
82
Age Recommendation
FSK 12
Primary Language Version
English
Featuring
Mark Burnham
Marilyn Manson
Arden Myrin
Eric Judor
Steve Little
Grace Zabriskie
Eric Roberts
Ray Wise
Director
Quentin Dupieux
Screenplay
Quentin Dupieux
Cinematography
Quentin Dupieux
Editing
Quentin Dupieux
Music
Quentin Dupieux
Festivals
Sundance; Locarno IFF; Stockholm International Film Festival; Deauville
Image label
Wrong Cops, Quentin Dupieux, Mark Burnham, Eric Judor, Steve Little, Marilyn Manson, Gracve Zabriskie, Eric Roberts, Ray Wise
Related_film_SKUs
0921
0975
2631
2778
3505
3511
3512
3521
3524
Product_creation_date
21/10/2014
URL_key
wrong-cops
URL_path
wrong-cops.html
full_film
0_p9ayeipy

Bad Fucking

Im idyllischen Kurort BAD FUCKING hat jeder ein Geheimnis, meist ein schmutziges. Ehebruch, Korruption, Mord und Totschlag sind der ganz normale Alltag – bei guter Luft und schlechtem Sex. Eine…

Von  anglade@eyzmedia.de vor einem Jahr 0   444   
SKU
3251
Film title_en
Bad Fucking
Film title_de
Bad Fucking
Original title
Bad Fucking
Long Description_en
In the idyllic Austrian spa BAD FUCKING, everyone has a secret, usually a dirty one. Adultery, corruption, murder and manslaughter happen there every day, in a place with good air and bad sex. A comedy by Harald Sicheritz based on the novel by Kurt Palm. BAD FUCKING paints a satirical portrait of the inhabitants of this typical Austrian town from the perspective of Veronika, who runs a photo and souvenirs shop. We learn of desires, troubles, murders and other misdoings… The name of the town alludes to the existing Austrian town Fucking, which is visited by tourists who have their picture taken at the town sign. “Mean, obscene, hysterically funny.” (Focus online) “A bizarre and entertaining grotesquerie.” (Salzburger Nachrichten) “Offbeat and incredibly funny.” (News.de)
Long Description_de
Im idyllischen Kurort BAD FUCKING hat jeder ein Geheimnis, meist ein schmutziges. Ehebruch, Korruption, Mord und Totschlag sind der ganz normale Alltag – bei guter Luft und schlechtem Sex. Eine Komödie von Harald Sicheritz nach dem Roman von Kurt Palm. BAD FUCKING malt aus der Sicht der Foto- und Souvenirgeschäft-Besitzerin Veronika ein satirisches Sittengemälde, erzählt die tragikomische Geschichte der Bewohner von Bad Fucking, einem typisch österreichischen Dorf. Wir erfahren von Gelüsten, Nöten, Morden und sonstigen Missetaten... Der Ortsname spielt auf den realen oberösterreichischen Ort Fucking an, der tatsächlich von Touristen besucht wird, die sich mit der Ortstafel fotografieren lassen. "Böse, obszön, zum Brüllen komisch." (Focus online) "Eine bizarre und unterhaltsame Groteske." (Salzburger Nachrichten) "Herrlich schräg und ungemein witzig." (News.de)
Year
2013
Country
Austria
Length
103
Age Recommendation
FSK 12
Language_code
de:ove
Featuring
Michael Ostrowski
Wolfgang Böck
Adele Neuhauser
Martina Ebm
Thomas Mraz
Proschat Madani
Director
Harald Sicheritz
Screenplay
Harald Sicheritz
Cinematography
Helmut Pirnat
Editing
Peter Sedlacek
Music
Lothar Scherpe
Supported by
Österreichisches Filminstitut (ÖFI)
Filmfonds Wien (FFW)
ORF Film/Fernseh-Abkommen
Filmstandort Austria (FISA)
Image label
Bad Fucking
Related_film_SKUs
1552
1560
3102
3118
3129
3252
3253
3254
Product_creation_date
30/07/2014
URL_key
bad-fucking
URL_path
bad-fucking.html
full_film
1_ip59f3sf

Staatsoperette

Am 30. November 1977 strahlte der ORF das für das Fernsehen von Otto M. Zykan komponierte Musikstück STAATSOPERETTE aus. Die umstrittene und mittlerweile legendäre…

Von  anglade@eyzmedia.de vor einem Jahr 0   129   
SKU
3172
Film title_en
Staatsoperette
Film title_de
Staatsoperette
Original title
Staatsoperette
Long Description_en
Franz Novotny, one of Austria's most respected directors, debuted with STAATSOPERETTE, a film that sight unseen scandalized the conservative authorities with its supposed frivolous treatment of the troubled “First Republic” between 1918 and 1938. The first broadcast of STAATSOPERETTE was planned for October 26, 1977, Austria's national holiday. In the run up to the TV premiere, members of the conservative party ÖVP, Catholic Church officials and allied media whipped up a frenzy of outrage, based upon rumors that Novotny had staged the traumatic period between the end of World War I and Austria's annexation by the Third Reich as an operetta. The ÖVP representatives in the supervisory board of Austrian public broadcasters ORF, the film producers', leaned on them to prevent STAATSOPERETTE from being shown, and ORF even received a bomb threat. On November 30, 1997, over a month after the planned broadcast date, STAATSOPERETTE finally premiered, and the country didn't descend into civil war and chaos, as the films' detractors had predicted.
Long Description_de
Am 30. November 1977 strahlte der ORF das für das Fernsehen von Otto M. Zykan komponierte Musikstück STAATSOPERETTE aus. Die umstrittene und mittlerweile legendäre musiktheatralisch-filmische Satire auf die letzten Tage der Ersten Republik löste in Österreich einen Skandal aus. Die STAATSOPERETTE sollte am 26. Oktober 1977, dem österreichischen Staatsfeiertag, zur Ausstrahlung kommen. Der Film wurde im Vorfeld in beispielloser Weise skandalisiert. Systematisch wurde der Öffentlichkeit ein Eklat suggeriert. Das Bemerkenswerte daran ist, dass die Entrüstung auf einem Gerücht basierte. Grund der Empörung konservativer Kreise war vor allem die Tatsache, dass so ein ernstes Thema wie die „Katastrophenzeit der Ersten Republik“ als Operette entstand. Bevor überhaupt einer die STAATSOPERETTE gesehen hatte, wurde sie nach bloßem Hörensagen, in verdächtig kanonischer Sprachregelung, als „Machwerk“ vorverurteilt. Man sprach von einem „Auftakt zu einem neuen Kirchenkampf“ und beschwor sogar die Gefahr eines Bürgerkrieges herauf. Am Abend des 30. November 1977 war es dann soweit: Die STAATSOPERETTE wurde, obwohl von ÖVP-Kuratoriumsmitgliedern als „vom staatspolitischen Aspekt her geradezu gefährlich“ taxiert und trotz der im ORF eingegangenen Bombendrohung, endlich der Öffentlichkeit vorgeführt
Year
1977
Country
Austria
Length
66
Language_code
de:ove
Featuring
Marie Therese Escribano
Emmy Werner
Erwin v. Gross
Director
Franz Novotny
Screenplay
Franz Novotny
Otto M. Zykan
Cinematography
Hans-Georg Havlik
Wolfgang Koch
Peter Lauscher
Hans Stamminger
Helmut Stluka
Editing
Hildegard Leitner-Ohandjanians
Werner Vogel
Sound
Klaus Kinzl
Karl Tromet
Music
Otto M. Zykan
Image label
Staatsoperette, Franz Novotny
Related_film_SKUs
1064
2099
2235
3001
3012
3113
3120
3251
4141
3819
3162
3164
Product_creation_date
07/04/2015
URL_key
staatsoperette
URL_path
staatsoperette.html
full_film
1_tbjab13j

Wie man leben soll

In WIE MAN LEBEN SOLL, dem liebenswerten, humorvollen Spielfilm um einen nicht altern wollenden Loser, spielt Axel Ranisch („Ruhm“) die Hauptrolle neben anderen Größen wie…

Von  anglade@eyzmedia.de vor einem Jahr 0   485   
SKU
3134
Film title_en
The Way to Live
Film title_de
Wie man leben soll
Original title
Wie man leben soll
Long Description_en
In the comedy WIE MAN LEBEN SOLL (How to Live), about a likeable loser who does not want to age, Axel Ranisch plays the main part alongside Josef Hader (KOMM, SÜSSER TOD) or Detlev Buck (“Sonnenallee”). This film could be called a coming of age film if it weren't for its hero who simply does not want to become older and more mature. Nor does he want to do anything against his weight or look for a job. He enters the fight for a place in life with the premise that insight, an overview and tactical thinking are just not his cup of tea and vigor, assertiveness or discipline are not his strong suit, either.
Long Description_de
In WIE MAN LEBEN SOLL, dem liebenswerten, humorvollen Spielfilm um einen nicht altern wollenden Loser, spielt Axel Ranisch („Ruhm“) die Hauptrolle neben anderen Größen wie Josef Hader (KOMM, SÜSSER TOD) oder Detlev Buck („Sonnenallee“). Dieser Film ist, was man gemeinhin einen "Coming-Of-Age-Film" nennt. Nur dass Charlie, sozusagen der Held des Streifens, das Alter nicht kommen sieht. Es trifft ihn ebenso unvorbereitet wie sein Übergewicht oder die Anforderung, so etwas wie einen richtigen Beruf zu finden. Den Kampf um einen Platz im Leben tritt er mit dem Handicap an, dass Übersicht, Weitblick und taktisches Denken ebenso wenig zu seinen Eigenschaften gehören wie Elan, Durchsetzungsvermögen und Disziplin. Regie: David Schalko
Year
2011
Country
Denmark
Austria
Length
100
Language_code
de:ove
Featuring
Axel Ranisch
Robert Stadlober
Thomas Stipsits
Katharina Straßer
Marion Mitterhammer
Stefanie Reinsperger
Bibiana Zeller
Emily Cox
Julia Jelinek
Manuel Ruby
Michael Ostrowski
Josef Hader
Maria Hofstätter
Detlev Buck
David Schalko
Thomas Müller
André Pohl
Roberto Blanco
Armin Wolf
Director
David Schalko
Screenplay
David Schalko
Thomas Glavinic
Thomas Maurer
Cinematography
Marcus Kanter
Editing
Roland Rathmair
Evi Romen
Music
Florian Horwarth
Cosmix Music
Awards
Österreichischer Filmpreis (Austrian Film Award): Nomination Best Costume Design
Miscellaneous_en
JMK 14
Miscellaneous_de
JMK 14
Image label
Wie man leben soll, David Schalko
Related_film_SKUs
1859
1861
2626
3106
3129
3131
Product_creation_date
30/07/2014
URL_key
wie-man-leben-soll
URL_path
wie-man-leben-soll.html
full_film
1_rqjtg89q

Elisabeth II.

Mit ELISABETH II. setzte Thomas Bernhard der Stadt Wien ein ätzendes Denkmal. Gert Voss spielt in der Inszenierung von Thomas Langhoff am Wiener Burgtheater einen greisen Großtyrannen, der…

Von  anglade@eyzmedia.de vor einem Jahr 0   20   
SKU
3009
Film title_en
Elisabeth II.
Film title_de
Elisabeth II.
Original title
Elisabeth II.
Long Description_en
ELISABETH II is playwright Thomas Bernhard's bitter homage to the city of Vienna. In this stage production at the Vienna Burgtheater (directed by Thomas Langhoff), Gert Voss plays an old industrialist who brilliantly illustrates the rituals of humiliation in Bernhard's play. Queen Elisabeth II is visiting Vienna. In order to greet her and cheer while she is escorted through the Vienna city center, members of the Viennese High Society come to the impressive home of the great industrialist Rudolf Herrenstein: the Duchesses Ergens and Gudenus, the Weisweilers and the Winterhalters, Duke Neutz and the Bartensteins and Guggenheim. It is going to be a frightful day for the sick, half-blind Rudolf Herrenstein with his wooden artificial legs. He cannot possibly ignore his guests, that would be an offense, but the chairman of his company, Holzinger, is scheduled for 11 o'clock, at noon, the English Queen is supposed to be driven by and at 3 pm he needs to go to a funeral...
Long Description_de
Mit ELISABETH II. setzte Thomas Bernhard der Stadt Wien ein ätzendes Denkmal. Gert Voss spielt in der Inszenierung von Thomas Langhoff am Wiener Burgtheater einen greisen Großtyrannen, der Gericht hält und Bernhards Demütigungsrituale glänzend illustriert. Elisabeth II. in Wien: Um sie zu begrüßen und ihr zuzujubeln, während sie den Ring entlangfährt, kommen Repräsentanten der Wiener guten Gesellschaft in die Wohnung des Großindustriellen Rudolf Herrenstein im hochherrschaftlichen Jahrhundertwende-Palais am Opernring, die Gräfinnen Ergens und Gudenus, die Weisweilers und Winterhalters, der Graf Neutz und die Bartensteins und der Guggenheim. Es wird ein schreckensvoller Tag für den kranken, halbblinden Großindustriellen Rudolf Herrenstein mit Holzbeinen. Er darf die Gäste nicht abweisen, das gebietet die Höflichkeit, zudem kommt sein Firmendirektor Holzinger in Geschäften um 11 Uhr, um 12 Uhr kommt die englische Königin und um 15 Uhr muss er zur Beerdigung…
Year
2003
Country
Austria
Length
110
Age Recommendation
FSK 0
Language_code
de:ove
Featuring
Gert Voss
Annemarie Düringer
Maresa Hörbiger
Libgart Schwarz
Bibiana Zeller
Wolfgang Gasser
Ignaz Kirchner
Rudolf Melichar
Heinz Zuber
Director
Thomas Langhoff
Screenplay
Thomas Bernhard (Bühnenstück/play)
Cinematography
Robert Pammer
Norbert Arnsteiner
Harald Albeseder
Jörg Prandler
Editing
Raimund Sivetz
Sound
Hermann Langschwert
Production
Burgtheater
Hoanzl
ORF
Image label
Elisabeth II.
Related_film_SKUs
3001
3003
3011
3012
3015
3017
Product_creation_date
30/07/2014
URL_key
elisabeth-ii
URL_path
elisabeth-ii.html
full_film
1_ld5ca69e

Treffpunkt Er + Sie

TREFFPUNKT ER + SIE von Maren-Kea Freese ist eine Wiederentdeckung aus dem West Berliner Super8-Untergrund der 80er. Der Kurzfilm ist ein Zwei-Personenstück über die Absurditäten…

Von  anglade@eyzmedia.de vor einem Jahr 0   32   
SKU
2916
Film title_en
Treffpunkt Er + Sie
Film title_de
Treffpunkt Er + Sie
Original title
Treffpunkt Er + Sie
Long Description_en
TREFFPUNKT ER + SIE by Maren-Kea Freese is a rediscovered gem of the Super 8 underground in 1980's West Berlin. The short film is a two-hander showing the absurdities of modern relationships. A man and woman alone in a room with just a boardgame between them. What's the next move?... TREFFPUNKT ER + SIE experiments with wordless acting, editing and ironic use of music to create an offbeat variation of romantic comedies.
Long Description_de
TREFFPUNKT ER + SIE von Maren-Kea Freese ist eine Wiederentdeckung aus dem West Berliner Super8-Untergrund der 80er. Der Kurzfilm ist ein Zwei-Personenstück über die Absurditäten moderner Beziehungen. Ein Mann, eine Frau, ein Brettspiel. Wer ist als nächstes am Zug?... TREFFPUNKT ER+SIE schafft mit dialoglosem Schauspiel, Montage und ironisierendem Einsatz von Musik eine eigene Spielart der 'romantischen Komödie'.
Year
1984
Country
Federal Republic of Germany
Length
8
Language_code
de:ove
Featuring
Sonja Kantig
Andreas Klein
Director
Maren-Kea Freese
Silvia Steindl
Screenplay
Maren-Kea Freese
Silvia Steindl
Cinematography
Maren-Kea Freese
Silvia Steindl
Editing
Maren-Kea Freese
Silvia Steindl
Festivals
Wroclaw: Film Poza Kinem
Image label
Treffpunkt Er + Sie, Maren-Kea Freese, Silvia Steindl
Related_film_SKUs
1542
1658
1753
2912
2913
2914
2915
2917
2918
Product_creation_date
04/06/2014
URL_key
treffpunkt-er-sie
URL_path
treffpunkt-er-sie.html
full_film
1_aipmfyn7

Sprung ins Leere

In Maren-Kea Freeses Kurzfilmkomödie SPRUNG INS LEERE macht Gwen sich unsichtbar: um ihre eigenen Lebensform zu suchen und die der anderen heimlich studieren zu können. Mit unvorhersehbarem…

Von  anglade@eyzmedia.de vor einem Jahr 0   36   
SKU
2915
Film title_en
Sprung ins Leere
Film title_de
Sprung ins Leere
Original title
Sprung ins Leere
Long Description_en
In Maren-Kea Freese's short film comedy SPRUNG INS LEERE the young salesgirl Gwen makes herself invisible so that she can observe people and events around her and thus understand herself better. The results are quite surprising... SPRUNG INS LEERE marks a successful departure from Freese's laconic miniatures about everyday life in Berlin. Here she enters the realm of philosophy and lo-fi special effects while retaining the director's quirky charm.
Long Description_de
In Maren-Kea Freeses Kurzfilmkomödie SPRUNG INS LEERE macht Gwen sich unsichtbar: um ihre eigenen Lebensform zu suchen und die der anderen heimlich studieren zu können. Mit unvorhersehbarem Ausgang... SPRUNG INS LEERE markiert eine erfolgreiche Erweiterung von Freeses lakonischen Miniaturen der Berliner Alltagsbeobachtungen um Lo-Fi Special Effects und philosophischen Ansätzen, ohne den skurrilen Charme zu opfern.
Year
1995
Country
Germany
Length
12
Language_code
de:ove
Featuring
Kristin Derfler
Irene Holzfurtner
Claudia Jacobshagen
Alfred Hartung
Heike Hanold-Lynch
Uwe Neumann
Jakob Klaffke
Cheol-Mean Whang
Director
Maren-Kea Freese
Screenplay
Maren-Kea Freese
Cinematography
Matthias Maass
Editing
Walter Vögele
Sound
Cheol-Mean Whang
Music
Paul Modler
Festivals
Grenzland Filmtage Selb
Image label
Sprung ins Leere, Maren-Kea Freese
Related_film_SKUs
1658
1753
2497
2498
2912
2913
2914
2916
2917
2918
Product_creation_date
04/06/2014
URL_key
sprung-ins-leere
URL_path
sprung-ins-leere.html
full_film
1_7zg3jfl2

Der Mensch ist seines Lebens froh – nicht nur als Embryo

DER MENSCH IST SEINES LEBENS FROH - NICHT NUR ALS EMBRYO von Maren-Kea Freese ist eine Wiederentdeckung aus dem West Berliner Super8-Untergrund der 80er Jahre. Der Kurzfilm ist eine skurrile…

Von  anglade@eyzmedia.de vor einem Jahr 0   27   
SKU
2912
Film title_en
Der Mensch ist seines Lebens froh – nicht nur als Embryo
Film title_de
Der Mensch ist seines Lebens froh – nicht nur als Embryo
Original title
Der Mensch ist seines Lebens froh – nicht nur als Embryo
Long Description_en
DER MENSCH IST SEINES LEBENS FROH - NICHT NUR ALS EMBRYO by Maren-Kea Freese is a rediscovered rough cut gem from the 80's West Berlin Super 8 underground. With quirky charm and DIY panache this short film captures a young woman's everyday annoyances.
Long Description_de
DER MENSCH IST SEINES LEBENS FROH - NICHT NUR ALS EMBRYO von Maren-Kea Freese ist eine Wiederentdeckung aus dem West Berliner Super8-Untergrund der 80er Jahre. Der Kurzfilm ist eine skurrile Alltagsbeobachtung einer junger Frau.
Year
1986
Country
Federal Republic of Germany
Length
4
Language_code
de:ove
Featuring
Gisa Grosse
Director
Maren-Kea Freese
Screenplay
Maren-Kea Freese
Cinematography
Maren-Kea Freese
Editing
Maren-Kea Freese
Awards
Feminale: 1st Prize
Festivals
Osnabrück Medienkunstfestival EMAF; London Filmmakers Coop
Image label
Der Mensch ist seines Lebens froh – nicht nur als Embryo
Related_film_SKUs
1542
1658
2496
2913
2914
2915
2916
2917
2918
Product_creation_date
04/06/2014
URL_key
der-mensch-ist-seines-lebens-froh-nicht-nur-als-embryo
URL_path
der-mensch-ist-seines-lebens-froh-nicht-nur-als-embryo.html
full_film
1_b1zruw60

Part Time Heroes

In dem experimentellen Kurzfilm PART TIME HEROES inszenieren Mara Mattuschka (KUGELKOPF) und Chris Haring ein Ballett der Eitelkeiten mit Retro-Flair. Johny und Steffi sind fast ein Paar. Johny…

Von  anglade@eyzmedia.de vor einem Jahr 0   28   
SKU
2275
Film title_en
Part Time Heroes
Film title_de
Part Time Heroes
Original title
Part Time Heroes
Long Description_en
In the experimental short film PART TIME HEROES film artists Mara Mattuschka and Chris Haring stage a ballet of vanities with retro flair. The search for fame elevator goes up and down and egos bust and boom. Each character is isolated in an anachronistic, film-star dressing room, left alone, subjected to sinister fittings. The golden room with the greatest striptease talent who constantly undresses yet is never naked... The film checks these beings, isolated through their hero competition, into the lonely heart hotel where they eavesdrop on one another through thin walls.
Long Description_de
In dem experimentellen Kurzfilm PART TIME HEROES inszenieren Mara Mattuschka (KUGELKOPF) und Chris Haring ein Ballett der Eitelkeiten mit Retro-Flair. Johny und Steffi sind fast ein Paar. Johny belästigt Steffi, Steffi ist gespalten, sie will ein Star sein, Ulrika ist ein Star, sie diktiert Johny und Steffi die Liebe. Die Welt schaut diesem Dreiecksverhältnis zu. Giovanni kommt nie zum Zug, er bleibt zurück. "Das mit der Technik von gestern glamourös ausgestattete Warenhaus Dichter als Drehort gibt einem der programmatischen Sätze How do I become timeless? eine verschrobene Geschichtlichkeit, die diesen Aufschrei der Ruhmsucht in eine hoffnungslose, aber singuläre Lebendigkeit entlässt." (Katherina Zakravsky)
Year
2007
Country
Austria
Length
33
Language_code
en
Featuring
Johnny Schoofs
Giovanni Scarcella
Stephanie Cumming
Director
Chris Haring
Mara Mattuschka
Cinematography
Josef Nermuth
Editing
Mara Mattuschka
Awards
Stuttgart - Filmwinter, Expanded Media Festival: Best Short Film
Festivals
Bochum - Videofestival; Graz - Diagonale; London Film Festival; Oberhausen Int. Short Film Festival; Paris - Festival des Cinemas Differents Collectif Jeune Cinema; Victoria - Antimatter Underground Film Festival; VIS Vienna Independent Shorts; Winterthur - Kurzfilmtage; Dortmund / Cologne - Internationales Frauenfilmfestival; Linz - Crossing Europe; Rotterdam - Int. Filmfestival
Image label
Part Time Heroes
Related_film_SKUs
0772
0775
0782
2267
2276
Product_creation_date
20/09/2013
URL_key
part-time-heroes
URL_path
part-time-heroes.html
full_film
1_plzlpicl

Lose With English

English Jones war einst ein erfolgreicher TV-Star. Doch seine Glückssträhne hat ihn verlassen. Nun ist er Pizzalieferant und muss sich vor der Mafia verstecken. Wird ihm seine neuer Plan…

Von  anglade@eyzmedia.de vor einem Jahr 0   26   
SKU
0129
Film title_en
Lose With English
Film title_de
Lose With English
Original title
Lose With English
Long Description_en
English Jones was once a wildly popular TV star, but his luck has run out. Now he's delivering pizzas and running from the mob. Will his newest million-dollar idea lead him to Lady Luck, or will the two guys from Italy get to him first? Shot on the streets of Los Angeles in Bright Blue Gorilla style.
Long Description_de
English Jones war einst ein erfolgreicher TV-Star. Doch seine Glückssträhne hat ihn verlassen. Nun ist er Pizzalieferant und muss sich vor der Mafia verstecken. Wird ihm seine neuer Plan das Glück wiederbringen oder finden ihn die zwei Jungs aus Italien zuerst?
Year
2010
Country
USA
Length
83
Language_code
en:ove,de
Featuring
Michael Dunn
Francesco Mazzini
Roberta Bianchini
Martin Quilitz
Alice Hill
Josh T. Ryan
Charley Rossman
Joseph Beck
Brian Joseph
Matthew Lee Nelson
Arimah Trinidad. Damon Jacob Grossman
Edd Hall
Mia Antonelli
Geoffrey Wysong
Fred Beshid
Rob
Michael Dunn
Francesco Mazzini
Roberta Bianchini
Martin Quilitz
Alice Hill
Josh T. Ryan
Charley Rossman
Joseph Beck
Brian Joseph
Matthew Lee Nelson
Arimah Trinidad. Damon Jacob Grossman
Edd Hall
Mia Antonelli
Geoffrey Wysong
Fred Beshid
Robyn Rosenkrantz
Michael Glover
Sarah Ruth Ryan
Jed Mills
Patricia Grant
Kristin James
Henry James
Grey Schmidt
Suzanne Carlton
Matthew Gossin
David Piper
Brett Perkins
Janna Marit Knudson
Simon Lynge
David Pires
David Zink
Amir Khalighi
Ilya Gochakova
Patricia Harrison
Anna Dekker
Karen Golden
Tiffany Wright
Lily Khalighi
Kasmira Buchanan
David Meyer
Kasia Gerula
Bob Bruning
Greg Hassan
Terry Charles
Chris Cornelius
Michael Dunn
Francesco Mazzini
Roberta Bianchini
Martin Quilitz
Alice Hill
Josh T. Ryan
Charley Rossman
Joseph Beck
Brian Joseph
Matthew Lee Nelson
Arimah Trinidad. Damon Jacob Grossman
Edd Hall
Mia Antonelli
Geoffrey Wysong
Fred Beshid
Robyn Rosenkrantz
Michael Glover
Sarah Ruth Ryan
Jed Mills
Patricia Grant
Kristin James
Henry James
Grey Schmidt
Suzanne Carlton
Matthew Gossin
David Piper
Brett Perkins
Janna Marit Knudson
Simon Lynge
David Pires
David Zink
Amir Khalighi
Ilya Gochakova
Patricia Harrison
Anna Dekker
Karen Golden
Tiffany Wright
Lily Khalighi
Kasmira Buchanan
David Meyer
Kasia Gerula
Bob Bruning
Greg Hassan
Terry Charles
Chris Cornelius
Michael Dunn
Francesco Mazzini
Roberta Bianchini
Martin Quilitz
Alice Hill
Josh T. Ryan
Charley Rossman
Joseph Beck
Brian Joseph
Matthew Lee Nelson
Arimah Trinidad. Damon Jacob Grossman
Edd Hall
Mia Antonelli
Geoffrey Wysong
Fred Beshid
Robyn Rosenkrantz
Michael Glover
Sarah Ruth Ryan
Jed Mills
Patricia Grant
Kristin James
Henry James
Grey Schmidt
Suzanne Carlton
Matthew Gossin
David Piper
Brett Perkins
Janna Marit Knudson
Simon Lynge
David Pires
David Zink
Amir Khalighi
Ilya Gochakova
Patricia Harrison
Anna Dekker
Karen Golden
Tiffany Wright
Lily Khalighi
Kasmira Buchanan
David Meyer
Kasia Gerula
Bob Bruning
Greg Hassan
Terry Charles
Chris Cornelius
Michael Dunn
Francesco Mazzini
Roberta Bianchini
Martin Quilitz
Alice Hill
Josh T. Ryan
Charley Rossman
Joseph Beck
Brian Joseph
Matthew Lee Nelson
Arimah Trinidad. Damon Jacob Grossman
Edd Hall
Mia Antonelli
Geoffrey Wysong
Fred Beshid
Robyn Rosenkrantz
Michael Glover
Sarah Ruth Ryan
Jed Mills
Patricia Grant
Kristin James
Henry James
Grey Schmidt
Suzanne Carlton
Matthew Gossin
David Piper
Brett Perkins
Janna Marit Knudson
Simon Lynge
David Pires
David Zink
Amir Khalighi
Ilya Gochakova
Patricia Harrison
Anna Dekker
Karen Golden
Tiffany Wright
Lily Khalighi
Kasmira Buchanan
David Meyer
Kasia Gerula
Bob Bruning
Greg Hassan
Terry Charles
Chris Cornelius
Director
Michael Glover
Screenplay
Michael Glover
Cinematography
Michael Glover
Editing
Michael Glover
Music
Bright Blue Gorilla
Production
Michael Glover
Robyn Rosenkrantz
Miscellaneous_en

Bright Blue Gorilla offers you here a free song for download!

Miscellaneous_de

Bright Blue Gorilla bietet Dir hier einen kostenlosen Song zum Download an!

Image label
Lose With English, Michael Glover
Related_film_SKUs
0107
0121
0244
0227
Product_creation_date
07/09/2011
URL_key
lose-with-english
URL_path
lose-with-english.html
full_film
1_cyvhp2xw

Bloody Mondays & Strawberry Pies

Eine geniale Reflexion über existentielle Langeweile und das Totschlagen von Zeit. Mit von der Partie: Eine Schulamokläuferin, ein Banker, Erdbeertorten, Hundertjährige, Roman Opalka,…

Von  anglade@eyzmedia.de vor einem Jahr 0   85   
SKU
0035
Film title_en
Bloody Mondays & Strawberry Pies
Film title_de
Bloody Mondays & Strawberry Pies
Original title
Bloody Mondays & Strawberry Pies
Long Description_en
Bored? Why would I be worried that my life could be full of emptiness? Are we killing time – and why? Watch Lena, a young singer-songwriter and worker in a pie factory, a Wall Street stockbroker, a desert nomad, the last living female WW2 spy, a painter-philosopher who has been painting time for the last 42 years and the first school sniper in history who, at the age of 16, shot eleven people: 'I don't like those bloody Mondays'. John Malkovich gives voice to the utterly bored human, quoting Dostoyevsky and American Psycho. We are afraid of being bored and fight it by all means. But Coco Schrijber pleads passionately for profound boredom as a solution for the 'nothingness' of our existence. Her sense for convincing images, real soundscapes and eye-opening editing is astounding. John Malkovich gives voice to the inner bored human being. He crawls under your skin prompting questions: What is the most imaginative way of seeing? How many people in the world are like me? The answers slumber in the silent Sahara of your mind.
Long Description_de
Eine geniale Reflexion über existentielle Langeweile und das Totschlagen von Zeit. Mit von der Partie: Eine Schulamokläuferin, ein Banker, Erdbeertorten, Hundertjährige, Roman Opalka, John Malkovich und die Sahara.
Year
2008
Country
Netherlands
Length
87
Primary Language Version
Dutch
Subtitles
English
Director
Coco Schrijber
Cinematography
Martijn van Broekhuizen
Editing
Gys Zevenbergen
Music
Marc Lizier
Awards
2009: Audience Award, DOKUFEST IDF () Kosova; Best Documentary Award and Best Editing Award, Monterrey International Film Festival (MX); 2008: Best Feature Documentary Golden Calf Award, Audience Award, Netherlands Film Festival (NL)
Festivals
Thessaloniki International Documentary Film Festival; It’s all True Documentary Festival, São Paulo; Boston International Film Festival; DOKfest München; Hot Docs, Toronto; Istanbul Documentay Film Festival; Moscow International Film Festival; Silverdocs IDF; Brisbane International Film Festival; Reykjavik International Film Festival; Beirut International Film Festival; dok-leipzig; Inverness Film Festival; Sarajevo HRFF; Netherlands Film Festival
Production
Bonanza Films
IKON
Harmen Jalvingh
JB Macrander
Supported by
The Netherlands Filmfund
The Dutch Cultural Broadcasting Fund
CoBo Fund
Miscellaneous_en
Narrated by: John Malkovich Archive footage: 10 News KGTV San Diego, News 8 KFMB TV San Diego, NBC News Archives, September Films Ltd, NBD Television Ltd., David Finch Distribution Ltd, Harper Collins Publishers Australia, Pahedra, Musé Fabre/Montpellier, Veronica Holding, Polygoon
Miscellaneous_de
Erzählt von: John Malkovich Archivmaterial: 10 News KGTV San Diego, News 8 KFMB TV San Diego, NBC News Archives, September Films Ltd, NBD Television Ltd., David Finch Distribution Ltd, Harper Collins Publishers Australia, Pahedra, Musé Fabre/Montpellier, Veronica Holding, Polygoon
Image label
Bloody Mondays & Strawberry Pies, Coco Schrijber
Related_film_SKUs
0240
0198
0876
0880
0886
Product_creation_date
05/09/2011
URL_key
bloody-mondays-strawberry-pies
URL_path
bloody-mondays-strawberry-pies.html
full_film
1_1qg6hab2