Nach Tag suchen: "young german talent"

Philipp

PHILIPP, Gewinner des First Steps Awards und von der Film- und Medienbewertung (FBW) Wiesbaden mit dem Prädikat „Besonders wertvoll“ ausgezeichnet, ist Fabian Möhrkes…

Von  batchUser vor 2 Wochen 0   222   
SKU
5087
Film title_en
Philipp
Film title_de
Philipp
Original title
Philipp
Long Description_en
Winner of the First Steps Award, PHILIPP is Fabian Möhrke's diploma film from the Academy of Film and Television in Potsdam. Philipp suffers from not being able to detach himself from his cool and friendly (and hovering) father. Philipp is fifteen. Bernd, Philipp’s dad, does what he can to be a good buddy to his son. He’s hospitable to his friends. He organizes Philipp’s birthday party. He’s even full of understanding when Philipp steals from him. And it’s not just Philipp’s friends that think Bernd’s a really cool dad; even Caro, Philipp’s new girlfriend, takes a shine to him. Whatever Philipp does or wherever he goes, Bernd is already there waiting with a benevolent smile. Without meaning any harm, Bernd is smothering his son. "In this family drama, all situations have at least a dual trajectory, and Möhrke succeeds in depicting with depth and clarity the unspoken and multi-layered relationship between the characters . The ensemble of the actors is equally appropriately cast and plays credibly and intensively, whereby Max Hegewald deserves special praise in the title role, as his role required him to always appear cramped and yet (especially in relation to his girlfriend) he still appears astonishingly expressive.". (fbw-filmbewertung. com)
Long Description_de
PHILIPP, Gewinner des First Steps Awards und von der Film- und Medienbewertung (FBW) Wiesbaden mit dem Prädikat „Besonders wertvoll“ ausgezeichnet, ist Fabian Möhrkes Abschlussfilm von der Hochschule für Film und Fernsehen Potsdam. Philipp leidet darunter, sich nicht von seinem coolen und kumpelhaften (und übergriffigen) Vater abgrenzen zu können. Bernd, Philipps Vater, möchte eigentlich nur ein cooler Vater sein. Doch durch seine übergriffige und gleichzeitig verständnisvolle Art nimmt er seinem Sohn jeglichen Raum für Entwicklung und Auflehnung. Philipp bleibt nur ohnmächtige Wut. "In diesem Familiendrama haben alle Situationen mindestens einen doppelten Boden, und Möhrke gelingt es, das Ungesagte und das vielschichtige Verhältnis der Figuren zueinander mit Tiefe und Klarheit darzustellen. Das Ensemble der Darsteller ist ebenso passend besetzt und spielt glaubwürdig und intensiv, wobei Max Hegewald in der Titelrolle ein besonderes Lob verdient, da er immer wie eingezwängt spielen musste und dabei dennoch (besonders im Verhältnis zu seiner Freundin) erstaunlich ausdrucksstark wirkt." (fbw-filmbewertung.com)
Year
2010
Country
Germany
Length
41
Age Recommendation
FSK 12
Primary Language Version
German
Subtitles
English
Featuring
Max Hegewald; Hans Jochen Wagner; Vanessa Krüger; Anna Bolk;
Director
Fabian Möhrke
Screenplay
Fabian Möhrke
Cinematography
Marco Armborst
Editing
Fabian Möhrke
Sound
Robert Fuhrmann; Niklas Kammertöns
Awards
First Steps Award 2010; Publikumspreis (Prix du public) Festival Premiers Plans D´ Angers, 2011 ; Publikumspreis (Prix du public) und “Besondere Erwähnung” für das Ensemble Festival du Cinema de Brive, 2011; Deutscher Kamerapreis 2011 - Förderpreis/Newcomer Award (Marco Armborst)
Festivals
Max Ophüls Preis; Achtung Berlin New Berlin Film Award; Film Festival Cottbus; Festival Premiers Plans D´Angers; Festival du Cinema de Brive; Favourites Film Festival; Filmfestival Münster; Cambridge Film Festival
Production
BuntFilm
full_film
0_smi9huti

Rüdiger - Ausstieg als Aufstieg

Exklusiv auf realeyz.de: RÜDIGER – AUSSTIEG ALS AUFSTIEG In Patrick Siegfried Zimmer's (ANHEDONIA – NARZISSMUS ALS NARKOSE) Mockumentary besucht Dirk von Lowtzow (Tocotronic)…

Von  batchUser vor einem Monat 0   185   
SKU
5079
Film title_en
Rüdiger - Exit as Ascension
Film title_de
Rüdiger - Ausstieg als Aufstieg
Original title
Rüdiger - Ausstieg als Aufstieg
Long Description_en
Exclusively on realeyz.de: RÜDIGER - EXIT AS ASCENSION, a mockumentary by Patrick Siegfried Zimmer (ANHEDONIA) about a quirky escapist who experiences moral ascension through a ludicrous identity change. After the exhausting work put into ANHEDONIA, Rüdiger, decides to pursue an alternative life plan. Now he lives in seclusion with his animals, indulges in art and recites lofty quotes heavy with meaning. He describes himself as "very intelligent, unbelievably handsome, incredibly talented and overly modest." Patrick Siegfried Zimmer, also known to music aficionados under his pseudonym "Finn", is a pioneer of Indietronic music and a representative of Lo-Fi. His work appears on the labels Sunday Service and [PIAS] Recordings. Patrick Siegfried Zimmer is also a director, author, film and music producer, singer, songwriter, designer and actor.
Long Description_de
Exklusiv auf realeyz.de: RÜDIGER – AUSSTIEG ALS AUFSTIEG In Patrick Siegfried Zimmer's (ANHEDONIA – NARZISSMUS ALS NARKOSE) Mockumentary besucht Dirk von Lowtzow (Tocotronic) den skurrilen Aussteiger Rüdiger, der durch einen aberwitzigen Identitätswechsel einen moralischen Aufstieg erfährt. Nach den Strapazen von ANHEDONIA – NARZISSMUS ALS NARKOSE hat sich Rüdiger, der Cheflakai, entschieden, einem alternativen Lebensentwurf nachzugehen. Nun lebt er zurückgezogen mit seinen Tieren, frönt der Kunst und dem Rezitieren bedeutungsschwangerer Zitate. Er selbst beschreibt sich als "sehr intelligent, unglaublich gut aussehend, wahnsinnig talentiert und über die Maßen bescheiden." Patrick Siegfried Zimmer, Musikkennern auch unter seinem Pseudonym „Finn“ bekannt, gilt als Vorreiter der Musikrichtung Indietronic und als Vertreter des Lo-Fi. Er veröffentlichte bei den Musiklabels Sunday Service und [PIAS] Recordings. Darüber hinaus ist Patrick Siegfried Zimmer Regisseur, Autor, Film- und Musikproduzent, Sänger, Songwriter, Diplom-Designer und Schauspieler.
Year
2017
Country
Germany
Length
21
Primary Language Version
German
Subtitles
English
Featuring
Flo Fernandez, Dirk von Lowtzow
Director
Patrick Siegfried Zimmer
Screenplay
Patrick Siegfried Zimmer
Cinematography
Marius von Felbert
Editing
Patrick Siegfried Zimmer
Sound
Stephan Radom
Music
Jakobus Durstewitz; Flo Fernandez; Patrick Siegfried Zimmer
Production
Patrick Siegfried Zimmer; PSZ PICTURES
Supported by
Deli Creative Collective; Studio Funk; Fritz Kola; Maier-Witt'scher Apfelhof
full_film
0_q8ks2t28

Ostzone

In René Rauschs crowdgefundetem Thriller OSTZONE finden drei junge West-Deutsche mehr als sie gesucht haben. Linda und Marius sind Sozialpädagogen und wollen ein leerstehndes…

Von  batchUser vor einem Monat 0   151   
SKU
5061
Film title_en
Ostzone
Film title_de
Ostzone
Original title
Ostzone
Long Description_en
In René Rausch's crowd-founded thriller OSTZONE, three young West Germans find more than they bargained for when they buy an old building in the former East Germany. Linda and Marius are social workers and were looking for a inexpenisve empty building in the former GDR to turn into a home for children with learning disabilities. Together with her friend Marie, she sets off to tour the building. To their surprise, the young couple were able to buy the building with very little red tape. The former children's hospital, however, seems to contain a secret that the real estate agent Mrs. Wagner had kept secret from them. "Because of the visuals and the awesome location, you can create a very foreboding atmosphere here. We couldn't have found a better old abandoned old clinic. It's really a perfect location." (splatgore. com)
Long Description_de
In René Rauschs crowdgefundetem Thriller OSTZONE finden drei junge West-Deutsche mehr als sie gesucht haben. Linda und Marius sind Sozialpädagogen und wollen ein leerstehndes Gebäude auf dem Gebiet der ehmaligen DDR erwerben. Ihr Wunsch ist es, ein Heim für schwer erziehbare Kinder aufzubauen. Zusammen mit ihrer Freundin Marie machen sie sich auf den Weg zu der Besichtigung. Das junge Paar schließt den Kauf zur eingenen Überraschung sehr schnell ab. Die ehemalige Kinderklinik scheint jedoch Geheimnis zu beherbergen, die ihnen die Marklerin Frau Wagner verschwiegen hat. "Durch die Optik und die verdammt geile Location, baut man hier schon eine sehr düstere Atmosphäre auf. Die alte verlassene Klink hätte man nicht besser finden können. Hier passt wirklich alles zusammen." (splatgore.de) Als Drehort diente die, in der deutschen Lost-Place-Szene bekannte, ehemalige Johanniter Heilstätte bei Sorge, Sachsen-Anhalt.
Year
2016
Country
Germany
Length
67
Age Recommendation
FSK 16
Primary Language Version
German
Featuring
Saskia Geißler; Friederike Serr; Simson Bubbel; Valérie Cuénod; Sofia Exss
Director
René Rausch
Screenplay
René Rausch
Cinematography
Felix Roll
Sound
Tanya Bora
Music
Torben Jan Müller
Production
René Rausch; Ross Hunter
Supported by
Crowdfunding
full_film
0_6agwhm39

Luca tanzt leise

Wann gelingt es eigentlich, dieses „Leben“? Philipp Eichholtz Tragikomödie LUCA TANZT LEISE, die beim Max Ophüls Preis Film Festival Premiere feierte, ist „ein kleiner…

Von  batchUser vor einem Monat 0   1,063   
SKU
5060
Film title_en
Dancing Quietly
Film title_de
Luca tanzt leise
Original title
Luca tanzt leise
Long Description_en
When can you say that you've made something of your life? Philipp Eichholtz's tragicomedy Mumblecore masterpiece LUCA TANZT LEISE - DANCING QUIETLY premiered at the Max Ophüls Prize Film Festival. "Appropriately serious and at the same time unbelievably funny, Martina Schöne-Radunski is a force in the leading role and plays herself into our hearts in no time at all. Truly a very (very, very) good movie!"(www.spielfilm.de) "This film is a love letter to all those people who have to muster all their strength just to get through even the samll things in life"(Philipp Eichholtz, film director). Luca wants to finally tackle graduating from high school after 10 dark years of depression. Her little dog Mata gives her joy and motivation. So that math doesn't stop her from graduating, Luca makes a deal with Kurt: she teaches him math and he gives her math lessons. He becomes a reliable friend, even when things get really bad for Luca.
Long Description_de
Wann gelingt es eigentlich, dieses „Leben“? Philipp Eichholtz Tragikomödie LUCA TANZT LEISE, die beim Max Ophüls Preis Film Festival Premiere feierte, ist „ein kleiner Liebesbrief an all die Menschen, (...) die ihre ganze Kraft dafür brauchen, die kleinen alltäglichen Dinge im Leben zu schaffen.“ (Regiekommentar - Philipp Eichholtz). Luca will nach dunklen Jahren der Depression das Abi schaffen. Ihr kleiner Hund Mata hilft ihr, Motivation und Lebensfreude zu finden. Damit es nicht an Mathe scheitert, schließt Luca mit Kurt einen Deal: Englisch gegen Mathe. Er wird zum verlässlichen Freund, auch, wenn es richtig schlimm kommt für Luca. Für LUCA TANZT LEISE konnte Philipp Eichholtz Martina Schöne-Radunski (Käptn Oskar) als Luca und Ruth Bickelhaupt (DICKE MÄDCHEN) für die Rolle von Lucas Oma gewinnen. „Zugleich angemessen ernsthaft und unfassbar witzig; Martina Schöne-Radunski ist in der Hauptrolle eine Wucht und spielt sich im Nu in unsere Herzen. Wahrlich ein sehr (sehr, sehr) guter Film!“ (www.spielfilm.de)
Year
2016
Country
Germany
Length
70
Age Recommendation
FSK 12
Primary Language Version
German
Subtitles
English
Featuring
Martina Schöne-Radunski; Hans-Heinrich Hardt; Claudia Jacob
Director
Philipp Eichholtz
Screenplay
Philipp Eichholtz
Cinematography
Fee Scherer
Editing
Markus Morkötter
Sound
Olga Monchanova
Music
Luca; Ofrin und Ezra Furman
Awards
Best Male Actor - 12. Achtung Berlin; Best Feature - Neisse Filmfestival
Festivals
Max Ophuels Preis; Achtung Berlin New Berlin Film Award; Neisse Film Festival - Eröffungsfilm
Production
Von Oma gefördert; Oliver Jerke; Lisbeth Pfeiffer; Philipp Eichholtz
Image label
luca tantz leise, berlin, film, mumblecore, Martina Schöne-Radunski
full_film
0_6qro7p1e

Beat Beat Heart

Luise Brinkmanns Regiedebüt wurde beim Förderpreis Neues Deutsches Kino mit dem eigens für BEAT BEAT HEART ins Leben gerufenen Spezialpreis für Ensemblegeist und Energie…

Von  batchUser vor einem Monat 0   1,021   
SKU
5062
Film title_en
Beat Beat Heart
Film title_de
Beat Beat Heart
Original title
Beat Beat Heart
Long Description_en
Luise Brinkmann's mumblecore debut BEAT BEAT HEART was given a special prize created especially for it at the New German Cinema Award: The Prize for Ensemble Spirit and Energy. "A feel-good movie about breaking up inspired by a belief in romantic love in the era of dating apps." (Süddeutsche Zeitung) BEAT BEAT HEART is a German Mumblecore comedy about love and desire: Kerstin (Lana Cooper) believes in love with all her heart and has been waiting for the return of her ex-boyfriend Thomas (Till Wonka) for months. She has made herself comfortable wallowing in sweet memories, when her mother Charlotte (Saskia Vester) suddenly turns up a ther door and wants to move into her apartment. That tmother and daughter could't be more different in dealing with their breakups becomes clear when Charlotte - in full mid-life crisis mode - gets inspired by Kerstin's roommate Maya (Christin Nichols) to meet new men via a dating app (and bring them home!). Kerstin's comforting daydreams are now increasingly interrupted by a reality where true love seems to have become a random by-product of chance. "Small budget, but full of exuberant energy and a remarkably fleet-footed direction by a Brinkmann from whom we or sure will be seeing many entertaining movies in the future. The film boasts a great cast that has deserved the enthusiastic audience we were able to see at the premiere.” (Jury’s statement New German Cinema New Talent Award)
Long Description_de
Luise Brinkmanns Regiedebüt wurde beim Förderpreis Neues Deutsches Kino mit dem eigens für BEAT BEAT HEART ins Leben gerufenen Spezialpreis für Ensemblegeist und Energie ausgezeichnet. Die verspielte Romantikerin Kerstin wartet seit Monaten aktiv auf die Rückkehr ihrer großen Liebe – als plötzlich ihre frisch getrennte Mutter Charlotte midlife-kriselnd bei ihr einzieht und sie im Zuge ihrer Selbstfindung mit neumodischen Liebeskonzepten und Lebensweisheiten von Mitbewohnerin Maya konfrontiert. „BEAT BEAT HEART ist einer der deutschen Filme, die zeigen, dass es auch anders geht. Jenseits der vielen Gute-Laune-Filme über Beziehungskatastrophen, jenseits von Komödie und bitterer Selbstzerfleischung, ist es ein Film, der sich dem Realismus verpflichtet hat, ohne aufdringlich zu sein. Verspielte Bilder, lockere Einstellungen, wie nebenbei gedreht. Stimmungsvolle Bilder im Gegenlicht, die nichts weiter sein sollen als das, nehmen dem Film seine Thesenhaftigkeit.“ (epd-film.de) BEAT BEAT HEART wurde für den FIPRESCI-Preis nominiert und beim Filmfestival Max Ophüls Preis und dem Slamdance Film Festival aufgeführt.
Year
2017
Country
Germany
Length
87
Age Recommendation
FSK 12
Primary Language Version
German
Subtitles
English
Featuring
Lana Cooper; Saskia Vester; Till Wonka; Aleksandar Radenkovic; Christin Nichols; Jörg Bundschuh; Caroline Erikson; Hans-Heinrich Hardt; Cornelius Schwalm; Jörg Zander; Daniel Halft; Simon Finkas; Tom Petersen
Director
Luise Brinkmann
Screenplay
Luise Brinkmann
Cinematography
Mathis Hanspach
Editing
Maren Unterburger
Sound
Roman Höffgen; Simon Hüging
Music
Nadja Rüdebusch; Eike Swoboda
Awards
Spezialpreis für Ensemblegeist und Energie – Förderpreis Neues Deutsches Kino;
Festivals
Achtung Berlin New Berlin Film Award; Max-Ophüls-Preis;Women’s Film Festival; Slamdance ; Film Festival Köln; Indie Street Film Festival; Film Festival; Internationales Filmfestival Braunschweig; Heimspiel Filmfest; Filmfest München;
Production
Luise Brinkmann; Olivia Charamsa
Supported by
Rotor Film Babelsberg; Arri Imaging Berlin; Arri Sound; Ifs Internationale Filmschule Köln
full_film
0_8nzrodr7

Coming and Going

Tianlin Xu, Gewinnerin des Gold Remi beim WorldFest Houston und nominiert für den First Steps Award, erzählt in ihrem Dokumentarfilm COMING AND GOING die Geschichte von vier chinesischen…

Von  batchUser vor 2 Monaten 0   486   
SKU
4991
Film title_en
Coming and Going
Film title_de
Coming and Going
Original title
Coming and Going
Long Description_en
Tianlin Xu, Gold Remi winner at the WorldFest Houston and nominated for the First Steps Award, tells in her documentary film COMING AND GOING the story of four Chinese boys and their hopes, dreams and the challenges they face. "Well in the country, you can just kind of get by for years without having money. But in the city you can’t go a day without it. In rural areas there is always food in the fields, but in the city you have to pay for every little thing. Even here in this very small town, it costs 50 cents just to go to the toilet." (Cheng) The film tells the coming-of-age story of two siblings from two different families living as neighbors in the Chinese backcountry. Two orphaned teenage brothers, Long (18) and Cheng (16), leave their remote mountain village behind to seek their fortune in two separate major cities. Meanwhile, their young neighbors, Jun (11) und Qiang (8), anxiously await the return of their father, a migrant worker who left the village a year ago.
Long Description_de
Tianlin Xu, Gewinnerin des Gold Remi beim WorldFest Houston und nominiert für den First Steps Award, erzählt in ihrem Dokumentarfilm COMING AND GOING die Geschichte von vier chinesischen Jungen vom Land, ihren Hoffnungen und Träumen und den Herausforderungen, denen sie gegenüberstehen. Der Film erzählt die Coming-of-Age-Geschichte zweier Geschwisterpaare aus zwei verschiedenen Familien, die im chinesischen Hinterland beheimatet sind. Die fast erwachsenen Brüder Long (18) und Cheng (16) sind Waisen und kehren ihrem Dorf, mit der Hoffnung auf ein besseres Leben bepackt, den Rücken und ziehen getrennt voneinander in eine ferne Stadt. Währenddessen warten die beiden jüngeren Jun (11) und Qiang (8) innig auf die langersehnte Rückkehr ihres Vaters, der seit vielen Jahren als Wanderarbeiter für das Auskommen der Familie sorgt. „Stimmungsvolle Bilder und klug montierte Szenen erschließen ohne große Worte den Zusammenhang zwischen globalisiertem Konsum und einer unbehüteten Kindheit als Kollateralschaden wirtschaftlicher Entwicklung.“ (Jurybegründung - First Step Awards)
Year
2015
Country
Germany
Length
89
Primary Language Version
Chinese
Subtitles
English
German
Greek
Mandarin
Spanish
Director
Tianlin Xu
Cinematography
Chris Caliman
Editing
Daniel Che Hermann
Sound
Erik Anker
Music
Timon Wawreczko
Awards
FIRST STEPS AWARD - Nomination in documentary; North Carolina Film Awards - Board of Director’s Award Winners; Oaxaca FilmFest - Best Cinematography; Annual WorldFest Houston - GOLD REMI; Brazilian International Labour Film Festival - Luis Espinal Prize; Ischia Film Festival - BEST DOCUMENTARY in the section Denied Location; Sguardi Altrove Film Festival - SPECIAL MENTION; Olympia International Film Festival for Children and young people - Best Feature Documentary Director;
Festivals
St. Louis International Film Festival; Scenecs - The International Debut Film Festival; Anthropological Film Festival; Cinemavvenire Film Festival; Docpoint Helsinki Documentary Film Festival; Filmfestival GLOBALE Mittelhessen; Lyon International Film Festival; Silk Road Film Festival; Queens World Film Festival; Hoboken International Film Festival
Production
Treibsand Film; Creative Producer Kim Münster
Supported by
Film- und Medienstiftung NRW; Sundance Institute; Konfuzius Institut Düsseldorf
full_film
0_uku3v7yb

Hinter dem Glück

In HINTER DEM GLÜCK von Malte Wirtz (VOLL PAULA) versucht ein Vater, um jeden Preis, Kontakt mit seinem Sohn zu haben. Malte Wirtz studierte Film- und Theaterregie an der Athanor Akademie…

Von  batchUser vor 3 Monaten 0   153   
SKU
4984
Film title_en
Behind Fortune
Film title_de
Hinter dem Glück
Original title
Hinter dem Glück
Long Description_en
BEHIND FORTUNE by Malte Wirtz (FULL PAULA) is a story about a father attempts to get in touch with his estranged son at any cost. Malte Wirtz studied film and theater at the Athanor Akademie Burghausen. BEHIND FORTUNE was his graduation film. Father Wolfgang loves his son Jonas, who lives with his mother. The mother hates Wolfgang. Wolfgang tries to drown his grief in alcohol and ends up getting some very strange notions about he might get closer to his son. BEHIND FORTUNE played at the Festival of Festivals, St. Petersburg, the IFCT Florida and the ALTER-NATIVE Festival in Tirgu Mures, Romania.
Long Description_de
In HINTER DEM GLÜCK von Malte Wirtz (VOLL PAULA) versucht ein Vater, um jeden Preis, Kontakt mit seinem Sohn zu haben. Malte Wirtz studierte Film- und Theaterregie an der Athanor Akademie Burghausen. HINTER DEM GLÜCK war sein Abschlussfilm. Jonas, Wolfgangs Sohn, lebt bei seiner Mutter. Sie hasst Wolfgang. Wolfgang versucht, seine Trauer in Alkohol zu ertränken und entwickelt dabei sehr seltsame Ideen, um seinem Sohn näher zu kommen. Aber Jonas fühlt sich beobachtet und stoppt jeden Annäherungsversuch. Nun hat der arme Wolfgang auch noch eine andere Familie zerstört, nur um sich mit seinem Sohn in Verbindung zu setzen, aber er hat genau das Gegenteil erreicht. HINTER DEM GLÜCK wurde auf dem Festival of Festivals, St. Petersburg, dem IFCT, Florida und dem ALTER-NATIVE-Festival Tirgu Mures, Rumänien aufgeführt. Die Filmemacher haben ein Casting an einer örtlichen Schule mit über 100 Schülern gemacht, um die Hauptrolle Paulina und ihre Freundin zu finden.
Year
2006
Country
Germany
Length
20
Age Recommendation
12
Primary Language Version
German
Subtitles
English
Featuring
Jochen Strodthoff; Vanessa Jeker; Brigitte Simons; Regula Stüssi; Bayram Baudrot; Marie-Louise Köhler
Director
Malte Wirtz
Screenplay
Malte Wirtz
Cinematography
Dixie Schmiedle
Editing
Malte Wirtz
Sound
Christian Ottow
Music
Philipp Kümpel
Festivals
Festival of Festivals St. Petersburg; IFCT Florida; ALTER-NATIVE-Festival Tirgu Mures Rumänien
Production
Athanor Film
Supported by
FFF-Bayern
Miscellaneous_en
They made a casting with over 100 kids at a local school to find the lead role Paulina and her friend.
Miscellaneous_de
Sie haben ein Casting an einer örtlichen Schule mit über 100 Schülern gemacht, um die Hauptrolle Paulina und ihre Freundin zu finden.
full_film
0_utc2hwg6

Delay: The Secrets To Holding Off That Magic Moment

Was haben Margaret Thatcher und ein Pikachu gemeinsam? Manche Männer denken beim Sex an sie. Diese und ähnlich pikante Antworten hat Tomas Leach in seiner bei Open City Docs London und…

Von  batchUser vor 3 Monaten 0   101   
SKU
5021
Film title_en
Delay: The Secrets To Holding Off That Magic Moment
Film title_de
Delay: The Secrets To Holding Off That Magic Moment
Original title
Delay
Long Description_en
What do Margaret Thatcher and a Pikachu have in common? Some men think about one or the other during sex. Tomas Leach got these and similar spicy answers in his short film documentary DELAY, shown at Open City Docs London and Interfilm Berlin. One of the last remaining secrets that men still hold on to. Delaying that magic moment. Eight men of all ages and body types talk directly to camera and describe in detail what they think about to hold off ejaculation.
Long Description_de
Was haben Margaret Thatcher und ein Pikachu gemeinsam? Manche Männer denken beim Sex an sie. Diese und ähnlich pikante Antworten hat Tomas Leach in seiner bei Open City Docs London und Interfilm Berlin gezeigten Kurzfilmdoku DELAY bekommen. Eines der letzten verbleibenden Geheimnisse der Männerwelt: Das Verzögern des magischen Momentes. Acht Männer unterschiedlichen Alters berichten uns detailliert, woran sie denken, um den Höhepunkt hinauszuzögern.
Year
2014
Country
Germany; UK
Length
7
Age Recommendation
FSK 12
Primary Language Version
English
Director
Tomas Leach
Screenplay
Carlo Zoratti
Cinematography
James Watson
Editing
Thomas Grove Carter; Johnny Rayner
Sound
Tom Jessup; Paul Nathan
Festivals
Interfilm Berlin; Hamburg International Short Film Festival; Shortwaves Poland; Go Short! International Short Film Festival Nijmegen; Thin Line Film Fest; Exground Filmfest Wiesbaden; International Short Film Week Regensburg; Open City Docs; Bogotá Short Film Festival; Shnit International Shortfilmfestival; Guanajuato International Film Festival;
Production
Peter Maynard; Henning Kamm; Fabian Gasmia;
full_film
0_ufdq97eq

Grimms Meise

Der Kurzfilm GRIMMS MEISE von Corinne Le Hong - auf dem Short Film Corner beim Festival de Cannes und dem Interfilm Berlin aufgeführt - wagt einen etwas anderen Blick auf auf das Leben in einer…

Von  batchUser vor 3 Monaten 0   50   
SKU
5007
Film title_en
Grimm’s Cuckoo
Film title_de
Grimms Meise
Original title
Grimms Meise
Long Description_en
The short film GRIMMS MEISE by Corinne Le Hong dares a slightly different view of life in a psychiatric clinic. GRIMMS MEISE festival list includes Cannes Short Film Corner and Interfilm Berlin. Joachim suffers from hallucinations. Suffers? Not really, because the “patrulls“, little paper men, entertain him fabulously; and his stay in the psychiatric clinic finally offers him peace and quiet, away from the turbulences of the outside world, that is until Alma enters his life, whose fairy-like appearance turns everything upside down.
Long Description_de
Der Kurzfilm GRIMMS MEISE von Corinne Le Hong - auf dem Short Film Corner beim Festival de Cannes und dem Interfilm Berlin aufgeführt - wagt einen etwas anderen Blick auf auf das Leben in einer psychiatrischen Klinik. Joachim (David Striesow) leidet an Halluzinationen. Leidet? Nein, eigentlich unterhalten ihn die Patrulls, kleine Papiermännchen, ganz vorzüglich und auch der Aufenthalt in der psychiatrischen Klinik gönnt ihm endlich Ruhe vor dem Trubel draußen. Bis Alma (Petra Schmidt-Schaller) in sein Leben tritt, deren feenhafte Erscheinung alles durcheinanderbringt. "GRIMMS MEISE ist mit Devid Striesow und Petra Schmidt-Schaller nicht nur exzellent besetzt, sondern kombiniert darüber hinaus auch noch geschickt Real- und Trickfilm miteinander." (fbw-filmbewertung.com)
Year
2012
Country
Germany; Switzerland
Length
15
Primary Language Version
German
Subtitles
English
Featuring
Devid Striesow; Petra Schmidt-Schaller; Heidi Kriegeskotte; Josef Hofmann; Fehat Kaleli; Nazareth Panadero
Director
Corinne Le Hong
Screenplay
Corinne Le Hong; Catherine Riva
Cinematography
Jörg Widmer
Editing
Claudia Wolscht
Sound
Bernhard Joest-Däberitz; Falk Möller; Frank Lehner
Music
Alexander Zekke
Awards
Prädikat Wertvoll: Deutsche Film- und Medienbewertung
Festivals
Short Film Corner Festival de Cannes; Clermont-Ferrand Film Market; River Film Festival Padova; Shorts at Moonlight Frankfurt; Filmfest Weiterstadt; Rencontres du Court Montpellier; Unlimited Short Film Festival Köln; Interfilm International Short Film Festival Berlin; Salón internacional de La Luz Bogotá; Back-Up Festival Weimar; Solanin Film Festival; Curta Cinema Rio de Janeiro
Production
Caspar Heider; Corinne Le Hong; Die Gesichtslosen GbR;
full_film
0_7l930wr1

Moritz und der Waldschrat

Bryn Chaineys Kurzfilmdrama MORITZ UND DER WALDSCHRAT befasst sich mit den psychologischen Prozessen, die in Familien erkrankter Kindern ablaufen. Moritz ist ein Junge, der in einer dunklen…

Von  batchUser vor 3 Monaten 0   31   
SKU
5010
Film title_en
Moritz and the Woodwose
Film title_de
Moritz und der Waldschrat
Original title
Moritz und der Waldschrat
Long Description_en
The short film drama MORITZ AND THE WOODWOSE by Young German Talent Bryn Chainey explores how children utilize fantasy to deal with sickness was the winner of the Best Short Film Award at the Full Moon Horror & Fantasy Film Festival. Moritz is a boy thrown into a dark new environment. His younger brother Adam is suffering from kidney disease and their family has relocated to the countryside to be alone. But when Moritz wanders into the forest he discovers a half-human creature trapped inside a tree. The stranger begs Moritz to help him escape and, in return, offers him a macabre bargain. "A rather dark and delightful 20-minute short film about a young boy named Moritz caught between the worlds of life and death as he struggles with the illness of his little brother. When he wanders into the forest to be alone, he encounters an ancient being who offers a macabre bargain." (theindependentcritic.com)
Long Description_de
Bryn Chaineys Kurzfilmdrama MORITZ UND DER WALDSCHRAT befasst sich mit den psychologischen Prozessen, die in Familien erkrankter Kindern ablaufen. Moritz ist ein Junge, der in einer dunklen unbekannten Umgebung wiederfindet. Sein jüngerer Bruder Adam leidet an einer Nierenerkrankung, und seine Familie ist aufs Land gezogen, um allein zu sein. Aber als Moritz im Wald umherstreift, entdeckt er eine humanoide Kreatur, die in einem Baum gefangen ist. Der Fremde bittet Moritz, ihm zu helfen, und ihm im Gegenzug einen makabren Handel anzubieten. MORITZ UND DER WALDSCHRAT wurde auf dem Full Moon Horror & Fantasy Film Festival als bester Kurzfilm prämiert.
Year
2013
Country
Germany
Length
20
Age Recommendation
FSK 12
Primary Language Version
German
Subtitles
English
Featuring
Kai Oliver Böhne; Jens Winter; Anna Thalbach; Tim Sander; Ben Litwinschuh
Director
Bryn Chainey
Screenplay
Bryn Chainey
Cinematography
Marc Achenbach
Editing
Courtney O’brien-Brown
Sound
Johannes Peters
Music
Ilja Coric
Awards
Full Moon Horror & Fantasy Film Festival - Best Short Film; Cluj Shorts International Short Film Festival - The Clujshorts Trophy; San Luis Obispo International Film Festival - Best Short Film; Brest European Short Film Festival - Special Mention; Video/Film Tage Koblenz - Best Film; Granada International Short Film Festival - Special Mention;
Festivals
Kuki International Short Film Festival For Children & Youth Berlin; Filmfest Düsseldorf; International Shortfilm Festival Leuven; Fresh Wave International Short Film Festival; Genrenale; Landshuter Kurzfilmfestival; Inconnu Festival; Edinburgh Int’l Film Festival; Durban International Film Festival; Down Under Berlin – Australien Film Festival; Warsaw Film Festival; Lahore International Children’s Film Festival;
Production
Anna Wendt; morro images; Arri Media Services
Supported by
Medienboard Berlin-Brandenburg; Kuratorium junger deutscher Film
full_film
0_zqfdmgg8

MPU - Medizinisch Psychologische Untersuchung

MPU - MEDIZINISCH PSYCHOLOGISCHE UNTERSUCHUNG: Der Angstgegner vieler Führerscheininhaber erfährt in Robert Bohrers gleichnamiger Komödie eine neue Betrachtungsweise. Zwei Jahre MPU…

Von  batchUser vor 3 Monaten 0   147   
SKU
5005
Film title_en
MPA - Medical Psychological Assessment
Film title_de
MPU - Medizinisch Psychologische Untersuchung
Original title
MPU - Medizinisch Psychologische Untersuchung
Long Description_en
Two years of preparing for the MPU to get back a driver’s license and two years of being sober ... well, not really ... and today is the final test and the most important conversation with the psychologist. Hold on: today? TODAY??? Robert Bohrer's short comedy looks at the bête noire of many a drunk driver in Germany, MPU - MEDICAL PSYCHOLOGICAL ASSESSMENT . On this Monday morning, as Frankie leaves a Berlin club with his girlfriend Lanka, he realizes that he has totally forgotten about his big MPU appointment! They both go and Frankie tries to deal with it but So they go there and try to deal with it but Lanka keeps thinking that it is a casting Frankie has to go to…
Long Description_de
MPU - MEDIZINISCH PSYCHOLOGISCHE UNTERSUCHUNG: Der Angstgegner vieler Führerscheininhaber erfährt in Robert Bohrers gleichnamiger Komödie eine neue Betrachtungsweise. Zwei Jahre MPU Vorbereitung – zwei Jahre nüchtern. Naja, nicht so ganz... Aber heute ist der große Tag der letzten Tests und des entscheidenden Gesprächs. Moment: heute? HEUTE??? Da hat Frankie wirklich nicht mehr daran gedacht, als er Montagmorgen mit seiner Freundin Lanka aus der Disco kommt. Also hin und versuchen die Sache irgendwie noch über die Bühne zu bringen. Wenn Lanka nur nicht denken würde, dass es zu einem Casting geht… MPU - MEDIZINISCH PSYCHOLOGISCHE UNTERSUCHUNG wurde auf dem Brest European Short Film Festival, dem Exground Filmfest Wiesbaden und dem Internationalen Kurzfilmfestival Interfilm Berlin aufgeführt.
Year
2011
Country
Germany
Length
6
Age Recommendation
FSK 6
Primary Language Version
German
Subtitles
English
Featuring
Nina von Düsterlho; Axel Hartwig; Rainer Winkelvoss; Oliver Kniffki; Alicia Agustin; Robert Frank
Director
Robert Bohrer
Screenplay
Robert Bohrer; Pascal Yorks
Cinematography
Max Preiss
Editing
Robert Bohrer
Sound
Julian Cropp
Festivals
Brest European Short Film Festival; Exground Filmfest Wiesbaden; Internationales Kurzfilmfestival Interfilm Berlin
Production
Max Conradt; arte; dffb
Image label
MPU - kurz film, komödie, interfilm
full_film
0_3abdlqkb

Cerro Rico – The Silver Mountain

Armin Thalhammer stieg für sein Debüt, die experimentelle Dokumentation CERRO RICO, sechs Wochen lang mit den Bergleuten der Familie Cruz vom Berg Cerro Rico in Bolivien in die dunklen und…

Von  batchUser vor 5 Monaten 0   154   
SKU
4980
Film title_en
Cerro Rico – The Silver Mountain
Film title_de
Cerro Rico – The Silver Mountain
Original title
Cerro Rico – The Silver Mountain
Long Description_en
Director Armin Thalhammer spent six weeks with the Cruz family miners in the dark, life-threateningly dangerous silver mines of Cerro Rico in Bolivia for his experimental documentary debut film of the same name, CERRO RICO. This debut student film played in festivals around the world and received numerous awards. Armin Thalhammer and his crew decided against the classical voice from the off-line or interviews with the family members. The use of experimental audio and highly aesthetic image aesthetics tears viewers from their comfort zone. CERRO RICO means rich mountain. This name was given to the 4000-meter-high mountain, after an Indio named Huallpa in 1545 by chance discovered a giant silver vein. Like their ancestors, the men and children dig their hammers and chisels in shifts of up to 18 hours. The estimated 15,000 miners try to wrest silver, zinc, tin and copper from the mountain. On average, a worker dies daily in accidents or through long term exposure to work hazards such as dust. Protective equipment is a foreign word for the majority of mineros. Even the youngest son of the Cruz family died at the age of 14 in an accident in the mountain. "Although it is relatively short at only 30 minutes, this is all the film needs to demonstrate the sheer brutality of miners' work. It shows the mining industry from its worst side. Not only in terms of the negative impact on the environment but also on the workers who are forced to work in the mines because it is literally the only way to earn their livelihood. "(Londonminingnetwork.org)
Long Description_de
Armin Thalhammer stieg für sein Debüt, die experimentelle Dokumentation CERRO RICO, sechs Wochen lang mit den Bergleuten der Familie Cruz vom Berg Cerro Rico in Bolivien in die dunklen und lebensgefährlichen Silberminen hinab. Armin Thalhammer und seine Crew entschieden sich gegen die klassische Stimme aus dem Off oder Interviews mit den Protagonisten. Der Zuschauer soll durch surreales Audio und hochemotionale Bildästhetik aus den gewohnten Denkschemata gerissen werden. CERRO RICO hat beim Roma Cinemadoc, North Carolina Film Awards und Moscow International Documentary Festival Auszeichnungen erhalten. CERRO RICO bedeutet reicher Berg. Diesen Namen erhielt der über 4000 Meter hohe Berg, nachdem dort ein Indio namens Huallpa 1545 zufällig eine riesige Silberader entdeckte. Die Arbeitsbedingungen der Mineros sind auch heute noch überwiegend so schlecht wie in der Kolonialzeit. Wie ihre Vorfahren graben sich die Männer und Kinder mit Hammer und Meißel, oft in 18-Stunden-Schichten in den Berg. Die geschätzt 15.000 Bergleute versuchen dem Berg Silber, Zink, Zinn und Kupfer abzuringen. Durchschnittlich stirbt täglich ein Arbeiter bei Unfällen oder durch Spätfolgen. Schutzausrüstung ist für die Mehrheit der Mineros ein Fremdwort. Auch der jüngste Sohn der Familie Cruz starb im Alter von 14 bei einem Arbeitsunfall im Berg. „Obwohl (er) bei nur 30 Minuten relativ kurz ist, ist das alles, was der Film braucht, um die schiere Brutalität der Arbeit der Bergleute zu demonstrieren. Er zeigt die Bergbauindustrie von ihrer schlimmsten Seite. Nicht nur in Bezug auf die negativen Auswirkungen auf die Umwelt, sondern auch auf die Arbeiter, die gezwungen sind, in den Minen zu arbeiten, weil es buchstäblich die einzige Möglichkeit ist, ihren Lebensunterhalt zu verdienen.“ (londonminingnetwork.org)
Year
2016
Country
Austria; Bolivia
Length
31
Primary Language Version
Spanish
Secondary Language Version
Spanish
Subtitles
English
German
Director
Armin Thalhammer
Screenplay
Armin Thalhammer
Cinematography
Julian Hartmuth; Armin Thalhammer
Editing
Armin Thalhammer
Sound
Ester Kao; Andreas Posch; Christoph Mittermaier
Awards
Best Inernational Documentary - Roma Cinemadoc; Special Mention - Moscow International Documentary Festival; Special Mention - Gdańsk Docfilm Festival; Director's Award - North Carolina Film Awards; Special Mention In Documentary Category - First Step Film Festival; 2nd Prize - Salzburger Filmnachwuchspreis “Simon S.”; Workers Of The World Award - Brazilian Int'l Labour Film Festival - Mostra Cine Trabalho;
Festivals
Sehsüchte – International Student Film Festival; Göttingen International Ethnographic Film Festival; International Chagng Percpectives Short Film Festival; Moscow International Documentary Festival; Vis Vienna Independent Shorts – Festival For Short Film, Animation & Music Video; Hamburg International Short Film Festival; Gdańsk Docfilm Festival; North Carolina Film Awards; First Steps Film Festival; Tirana International Film Festival; Salzburger Filmnachwuchspreis “Simon S.”; Int'l Film Festival Of The Caribbean Sea; Globale Mittelhessen; Antarctic Short - Documentary And Animation Film Festival; Finish Antarctic Research Station Aboa Antarctica; Transmediale Festival; Go Short - International Short Film Festival Nijmegen; Festival Of Tolerance - Jff Zagreb; Ethnocineca – Int’L Documentary Film Festival Vienna; Cheap Cuts Documentary Film Festival; International Motion Festival; Trt Documentary Awards; Brazilian Int'l Labour Film Festival - Mostra Cine Trabalho; One Country One Film Int'l Film Festival;
Production
Katharina Rettenbacher; FH Salzburg
Supported by
Kultur Stadt Salzburg; FH Salzburg; Sergei Eisenstein Gesellschaft; Strandperle; Jan Spille Schmuck; Intersol; Musol
Image label
Cerro Rico – The Silver Mountain, Armin Thalhammer, documentary, Bolivia
full_film
0_ofxboa60

Die Gewählten

Nancy Brandt betreibt in ihrem Dokumentarfilm DIE GEWÄHLTEN eine Langzeitbeobachtung von fünf jungen Politiker_innen, die ihre erste Legislaturperiode als Bundestagsabgeordnete antreten.…

Von  batchUser vor 5 Monaten 0   274   
SKU
4957
Film title_en
Elected
Film title_de
Die Gewählten
Original title
Die Gewählten
Long Description_en
A long-term observation of five very different young people on their way to the big politics. In the documentary ELECTED, you director Nancy Brandt's debut film, follows a group of young, German politicians over a period five years, starting with their first legislature period as Bundestag delegates. The question is: Will the working at the Bundestag change the futures of these young politicians professionally and privately? Can they actually make a difference with their ideas? And in the end, for all, the question is: will they be re-elected? ELECTED won the Bavarian Cultural Prize for best student film and was screened at the International Documentary Film Festival Munich and the I-Represent International Documentary Film Festival.
Long Description_de
Nancy Brandt betreibt in ihrem Dokumentarfilm DIE GEWÄHLTEN eine Langzeitbeobachtung von fünf jungen Politiker_innen, die ihre erste Legislaturperiode als Bundestagsabgeordnete antreten. Nancy Brandt ist es gelungen, ein breites Spektrum der Erfahrungen der Jungparlamentarier_innen mit intimen Einblicken in das parlamentarische Tagesgeschäft abzudecken. DIE GEWÄHLTEN sind zwischen 25 und 32 Jahre alt, kommen aus den fünf (ehemals) großen Parteien und sind Konzertpianistin, Physikerin, Architekt, Rechtsanwalt und Jurist. Die fünf Protagonisten unterscheiden sich aber nicht nur in Parteizugehörigkeit und Beruf, sondern auch in ihrer Herkunft, Ansichten und den persönlichen Zielen, mit denen sie angetreten sind. Da ist zum Beispiel Agnes Krumwiede. Die Pianisten aus Ingolstadt vertritt die Grünen, war in der Boulevardpresse zeitweise wegen eines Blickes von Jürgen Trittin als „Miss Bundestag“ bekannt und setzt sich für eine faire Bezahlung von Kulturschaffenden ein. Sebastian Körber aus Forchheim ist Architekt, Mitglied der FDP und will den Bahnhof seiner Heimatstadt endlich barrierefrei umbauen lassen. „Somit entstehen fünf verschiedene Perspektiven, derer sich DIE GEWÄHLTEN annimmt. Über fünf Jahre werden dabei Erwartungen bestätigt und enttäuscht, und manche Ambition erweist sich als bloße Illusion. Dabei stellt sich für jeden der fünf die Frage: Können sie die Politik ändern, oder verändert die Politik sie? Neben den großen Fragen, wie sie beispielsweise die Demokratie in Deutschland wahrnehmen, stehen dabei auch die persönlichen Erfolge und Rückschläge im Mittelpunkt. Wie funktioniert der Alltag der großen Politik in der deutschen Hauptstadt? Welche Änderungen müssen die jungen Abgeordneten hinnehmen, welche Auswirkungen hat das gespannte Umfeld auf das Familienleben? Interessante Fragen, die durch die anwesende Kamera authentisch aufgefangen werden und jedem Menschen einen intimen Einblick in das Leben als Politiker gibt.“ (Kino.de) DIE GEWÄHLTEN erhielt den Kulturpreis Bayern und wurde unter anderem auf dem internationalen Dokumentarfilmfestival München und dem I-Represent International Documentary Film Festival aufgeführt.
Year
2014
Country
Germany
Length
102
Primary Language Version
German
Featuring
Steffen Bilger; Sebastian Körber; Daniela Kolbe; Agnes Krumwiede; Niema Movassat
Director
Nancy Brandt
Screenplay
Nancy Brandt
Cinematography
Wolfgang Busch; Lotta Kilian; Christiane Schmidt; Thomas Doberitzsch; Thomas Beckmann; Ralf Bücheler; Ralf Hahmann; Daniel Samer
Editing
Mechthild Barth; Nancy Brandt
Sound
Nancy Brandt
Music
Michael Edwards
Awards
Kulturpreis Bayern - Kategorie Kunsthochschule
Festivals
iRepresent International Documentary Film Festival; Millenium International Documentary Film Festival; International Filmfestival Assen; Zimbabwe International Film and Festival Trust; Festival de Cine de Bogota; DOKfest München; filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern; dokKa-Dokumentarfilmfest Karlsruhe; Schwandorfer Dokumentarfilmtage ZWICKL
Production
IF Productions; Ingo Fliess
Image label
Die Gewählten, Elected, Nancy Brandt, german bundestag, young politicians
Skip_review
yes
full_film
0_5vcy3qym

Release

Jannik Tesch lässt den namenlosen Protagonist in seinem Drama RELEASE nach einem Ausweg aus der endlosen Spirale von Arbeit und Konsum suchen. RELEASE wurde bei den Film Festspielen Cannes Short…

Von  batchUser vor 5 Monaten 0   277   
SKU
4977
Film title_en
Release
Film title_de
Release
Original title
Release
Long Description_en
The nameless protagonist in Jannik Tesch's drama RELEASE feels trapped in an endless spiral of work and consumption. RELEASE was featured at the Cannes Short Film Corner and the Erie International Film Festival. The nameless protagonist flees his own consumerism and the man-made city and goes through a painful process of self-discovery. In the hostile environment of the high mountains he frees himself of his possessions – items he took with him to secure his own survival.
Long Description_de
Jannik Tesch lässt den namenlosen Protagonist in seinem Drama RELEASE nach einem Ausweg aus der endlosen Spirale von Arbeit und Konsum suchen. RELEASE wurde bei den Film Festspielen Cannes Short Film Corner und dem Erie International Film Festival aufgeführt. Der namenlose Protagonist flüchtet vor der vom Menschen geschaffen Welt und seiner eigenen Konsumsucht in die Berge und durchläuft dort einen schmerzhaften Prozess der Selbstfindung. Er entledigt sich in der lebensfeindlichen Umgebung seiner Besitztümer, die ihm dort oben eigentlich das Überleben sichern sollen.
Year
2014
Country
Germany
Length
21
Age Recommendation
12
Primary Language Version
English
Featuring
Zhenja Isaak
Director
Jannik Tesch
Screenplay
Jannik Tesch
Cinematography
Jannik Tesch
Editing
Mirco Mattschull
Sound
Julius Galla
Music
Martin Lösekann
Festivals
Cannes Official Selection – Short Film Corner; Erie International Film Festival
Production
Jannik Tesch
Supported by
Production M; iD-Film; MBF Filmtechnik
Image label
Release, Jannick Tesch, short film, mountains, young german filmmaker, alpine
Skip_review
yes
full_film
0_14anw0kg

Viacrucis Migrante - Kreuzweg der Migrant innen

Nicht nur die Flucht über das Mittelmeer nach Europa ist lebensgefährlich, sondern auch die Reise durch Mexiko in die USA kann tödlich enden. Der Dokumentarfilm VIACRUCIS MIGRANTE…

Von  batchUser vor 8 Monaten 0   233   
SKU
4935
Film title_en
Viacrucis Migrante – Migrant Crossing
Film title_de
Viacrucis Migrante - Kreuzweg der Migrant innen
Original title
Viacrucis Migrante - Kreuzweg der Migrant innen
Long Description_en
The Journey through Mexico to get to the US-border is potentially lethal. The documentary VIACRUCIS MIGRANTE – MIGRANT CROSSING by Hauke Lorenz gives people a voice who are on the arduous path to "the promised Land". The film focuses on a migrant shelter which is run by a Church in southern Mexico. VIACRUCIS MIGRANTE – MIGRANT CROSSING is a documentary about the men, women and children fleeing the extremely dangerous conditions in their home countries of Honduras, El Salvador and Guatemala. On thier journeys they put themselves at risk of encountering many life-threatening perils. Just past the Southern Mexican border, they find a shelter with people who want to help them survive the martyrdom of the 1,700 kilometer trip to get to the USA. Not only young men cross into Mexico. We also meet a young woman, a family and an LGBT-person, all of whom are seeking protection from organized crime in their home country. Fearing the perilous journey towards the United States, they apply for asylum in Mexico. They all are aware of the risks of the journey and take power from faith to reach the 'promised land'. People on the run towards what they hope will be a better life: José, Noé, Alberto, Natalia, Ricarter, Dionicio, Carlos, Derick and Oswaldo tell us why they have no choice but to risk their lives on the journey through Mexico.
Long Description_de
Nicht nur die Flucht über das Mittelmeer nach Europa ist lebensgefährlich, sondern auch die Reise durch Mexiko in die USA kann tödlich enden. Der Dokumentarfilm VIACRUCIS MIGRANTE von Hauke Lorenz gibt Menschen auf dem beschwerlichen Weg ins „Gelobte Land USA“ eine Stimme. Kurz hinter der südmexikanischen Grenze finden sie eine Herberge mit Menschen, die ihnen dabei helfen wollen, das Martyrium der mindestens 1.700 Kilometer langen Reise Richtung USA zu überstehen. Der Film stellt die Arbeit einer von der Kirche betriebenen Migrantenherberge im Süden Mexikos in den Fokus: Hier kommen nicht nur junge Männer unter, die auf der Durchreise sind. Wir begegnen auch einer jungen Frau, einer Familie und einer Transgenderperson, die vor dem organisierten Verbrechen Schutz suchen. Sie alle sind sich bewusst über die Gefahren der Reise und schöpfen vor allem Kraft aus ihrem Glauben, um das „Gelobte Land“ zu erreichen. Menschen auf der Flucht hin zu einem, wie sie hoffen, besseren Leben. "Mit seinem Langfilmdebüt gelingt es dem Hamburger Ethnologen, Lateinamerikanisten, die individuellen Geschichten von Alberto und seinen Weggefährten zu erzählen. "Viacrucis Migrante - Kreuzweg der Migrant_innen" lässt sie erklären, warum sie ihr Leben auf einer Reise durch eines der gefährlichsten Länder der Welt in die Ungewissheit riskieren." (Amnesty International)
Year
2015
Country
Germany
Length
65
Age Recommendation
FSK 0
Primary Language Version
Spanish
Subtitles
English
German
Spanish
Director
Hauke Lorenz
Screenplay
Hauke Lorenz
Cinematography
Juan Carlos Martínez Cristancho; Hauke Lorenz
Editing
Marianne von Deutsch
Sound
Roland Musolff
Festivals
Filmfest Schleswig-Holstein Kiel;Contra el Silencio todas las Voces Ciudad de México; New York City Independent Film Festival; World Festival of Emerging Cinema Trinidad and Tobago; Dokumentarfilmwoche Bonn; Mostra Internacional de Cine Etnográfico Santiago de Compostela; Tlanchana Metepec; Human District Festival Belgrad; Año Dual Alemania-México; Festival del Nuevo Cine Latinoamericano La Habana; Cine Latino Stuttgart, Freiburg, Tübingen
Production
Hauke Lorenz Filmproduktion; Tide - Hamburgs Communitysender und Ausbildungskanal
Supported by
Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein; Brot für die Welt; Missionszentrale der Franziskaner; MISEREOR; Crowdfunding-Kampagne
Image label
Viacrucis Migrante - Kreuzweg der Migrant_innen, Hauke Lorenz, Mexico, immigration, USA
full_film
0_0wqtss8j

The Saviour

Christoph Bach (Dutschke, Carlos, Charité) ist 'Der Erlöser von Tempelhof' in Charlotte Roustangs mittellanger Parabel THE SAVIOUR über eine mysteriöse Begegnung auf…

Von  batchUser vor 8 Monaten 0   416   
SKU
4934
Film title_en
The Saviour
Film title_de
Der Erlöser von Tempelhof
Original title
The Saviour
Long Description_en
Christoph Bach (Dutschke, Carlos, Charité) is 'the redeemer from Tempelhof' in Charlotte Roustang's THE SAVIOUR, a midlength parabel about personal doubts, unforeseen twists, and a mysterious encounter at Tempelhof airfield. THE SAVIOUR premiered at the International Hofer Film Days, then had successful festival apperances at the Mumbai Women's International Film Festival, won the Platinum Remi Award at the Houston International Film Festival and was - of course - featured at the achtung Berlin festival. Paul has everything he wants to be happy: a stable job, a beautiful and loving wife who is expecting their first child, and a lot of friends. But on his 37th birthday everything is about to change, all within a single day. At the mythical Tempelhof park, Berlin's ex-airport, he runs into a mysterious stranger who will make him doubt his life and invite him to open his ears. And from that moment, he will experience the rest of the day with a completely unexpected turn.
Long Description_de
Christoph Bach (Dutschke, Carlos, Charité) ist 'Der Erlöser von Tempelhof' in Charlotte Roustangs mittellanger Parabel THE SAVIOUR über eine mysteriöse Begegnung auf dem Berliner Flugfeld, Zweifel und unvorhergesehene Wendungen. Roustangs SAVIOUR stammt auch aus der Feder Carsten Ludwigs (66/67-Fairplay war Gestern, 1. Mai - Helden der Arbeit), mit dem sie das Drehbuch verfasste. Buch und Film setzen den Fokus auf Paul, der eigentlich alle hätte um glücklich zu sein: Einen krisensicheren Job, eine liebende Frau in Erwartung des ersten gemeinsames Kindes und einen Haufen guter Freunde. Doch am Morgen seines 37. Geburtstags ändert sich alles. Er begegnet einem seltsamen Unbekannten, der ihn dazu bringt, sein bisheriges Leben neu zu bewerten. Innerhalb eines Tages gerät Pauls perfektes Leben aus den Fugen. THE SAVIOUR, bei den Internationalen Hofer Filmtagen uraufgeführt, hatte anschließend erfolgreiche Festival-Apperances beim Mumbai Women's International Film Festival, gewann den Platinum Remi Award des Houston International Filmfestivals und war - natürlich - bei achtung Berlin zu sehen.
Year
2014
Country
Germany
Length
23
Primary Language Version
German
Subtitles
English
Featuring
Christoph Bach; Leonie Parusel; Carsten Ludwig; Florian Panzner; Inga Birkenfeld; Andreas Leupold; Kiera Bahl; Andreas Borucki; Walburga Raeder; Karim Cherif; Chun Mei Tan; Gerhold Selle; Natalie Krane; Doris Hartmann
Director
Charlotte Roustang
Screenplay
Charlotte Roustang; Carsten Ludwig
Cinematography
Moritz Kaethner
Editing
Jessica Ehlebracht; Charlotte Roustang
Sound
Daniel Weis; Johannes Krause; Moritz Capellmann; Ansgar Frerich
Music
Alfred Schnittke; Deaf Center; Franck Sforza; Alessandro Sefana; Paul Cibis; Dirk Dresselhaus
Awards
Worldfest Houston International Film Festival (USA); International Filmfestival Of Spirituality Jakarta - Award Of Excellence Winners (Indonesia)
Festivals
Home Of Films - International Film Festival Germany; Mumbai Women’s International Film Festival India; Worldfest Houston International Film Festival; Achtung Berlin New Berlin Film Award; International Filmfestival Of Spirituality Jakarta; KinoBerlino 2017
Production
Zischlermann filmproduktion GmbH; Charlotte Roustang and Samsonido in collaboration with ZDF / Arte
Supported by
BKM Deutschland
Image label
Der Erlöser von Tempelhof, The Saviour, Charlotte Roustang
full_film
0_wvy9eyct

Familie haben

Filmemacher und DFFB-Absolvent Jonas Rothlaender versucht in seiner auf dem Filmfestival Max-Ophüls-Preis uraufgeführten Doku FAMILIE HABEN den tiefen Zerwürfnissen in seiner Familie…

Von  batchUser vor 8 Monaten 0   1,095   
SKU
4908
Film title_en
Familiar Circles
Film title_de
Familie Haben
Original title
Familie Haben
Long Description_en
Premiered at the Filmfestival Max-Ophüls-Preis FAMILIAR CIRCLES by filmmaker and DFFB graduate Jonas Rothlaender investigates an deep family conflict that affects his life as a third generation family memeber. When will it stop? The filmmaker seeks out the conflict origins and lands at doorstep of his grandfather. During his lifetime, 90-year-old Günther squandered several million dollarss, including the entire fortune of his then wife Anne, on failed stock market speculations.Now, Günther is obsessed with settling his debts (and assuaging his guilty conscious) by scoring one last big deal. Director Jonas Rothlaender digs deep at the roots of this seemingly hopeless family conflict. It originated with his grandparents, was passed on to his mother and eventually took root in his own life. The question becomes: is reconciliation between generations even possible? "FAMILIAR CIRCILES is introspective without resorting to self therapy. It addresses the the distress but doesn't resort to blaming... The film has created a common language, and when the film stops, the conversations starts." (Critic.de)
Long Description_de
Filmemacher und DFFB-Absolvent Jonas Rothlaender versucht in seiner auf dem Filmfestival Max-Ophüls-Preis uraufgeführten Doku FAMILIE HABEN den tiefen Zerwürfnissen in seiner Familie nachzugehen, die ihn in der dritten Generation betreffen. Und hört das irgendwann wieder auf? Der Filmemacher sucht seinen Großvater Günther auf, der im Laufe seines Lebens mehrere Millionen in riskanten Börsenspekulationen veruntreut hat, darunter auch das gesamte Vermögen seiner damaligen Ehefrau Anne. Der 90-Jährige ist besessen von dem Gedanken, seine "Schuld" mit einem letzten großen Geschäft zu begleichen. Immer tiefer stößt Jonas Rothlaender zu den Wurzeln des scheinbar unheilbaren Familienkonflikts vor und gelangt dabei von der Geschichte seiner Großeltern, über seine Mutter, bis hin zu seinem eigenen Leben. Am Ende steht die Frage: Ist eine Versöhnung zwischen den Generationen wirklich möglich? "FAMILIE HABEN ist introspektiv, aber keine Eigentherapie; schonungslos, aber keine Abrechnung; verletzt, aber keine Anklage. ... Der Film hat eine gemeinsame Sprache geschaffen. Wo er aufhört, beginnt das Aussprechen." (critic.de)
Year
2015
Country
Germany
Length
130
Age Recommendation
FSK 0
Primary Language Version
German
Subtitles
English
Director
Jonas Rothlaender
Cinematography
Jonas Rothlaender
Editing
Dietmar Kraus; Julian Cropp;
Sound
Jonas Rothlaender
Festivals
Max Ophüls Preis; Filmfest Schleswig-Holstein; Dokumentarfilmwoche Kreuzberg; Nordische Filmtage Lübeck; ;FILMZ - Festival des deutschen Kinos
Production
Jonas Rothlaender; Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin
Supported by
Filmwerkstatt der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
Image label
Familie haben, Familiar Circles, Jonas Rothlaender
full_film
0_bjovfosv

Fado

Überwältigende Eifersucht - in seinem Spielfilmdebüt FADO, auf den Filmfestivals Max-Ophüls-Preis und IFF-Rotterdam erstaufgeführt, lässt Jonas Rothlaender (FAMILIE…

Von  batchUser vor 8 Monaten 0   2,557   
SKU
4909
Film title_en
Fado
Film title_de
Fado
Original title
Fado
Long Description_en
The DFFB production FADO and first feature by Jonas Rothlaender (FAMILIAR CIRCLES), debuted at the film festivals Achtung Berlin, Max-Ophüls-Preis and IFF Rotterdam. Young Berlin doctor Fabian tries to win back his architect girlfriend Doro in Lisbon but is thwarted by his unrelenting jealousy. "Jonas Rothlaender's FADO is an atmospheric study that sees sexual jealousy turn into a claustrophobic melodrama." (Perlentaucher) After a first night back together, Fabian’s old fears and anxieties start to overwhelm him. Fabian tries but fails to suppress his jealousy over Doro’s close friendship with her charismatic colleague, Francisco. During a trip to the Atlantic coast the tension between Doro and Fabian escalates, and the couple is driven apart and confronted with the depth of his fears, Fabian spirals into a pyschotic nightmare.
Long Description_de
Überwältigende Eifersucht - in seinem Spielfilmdebüt FADO, auf den Filmfestivals Max-Ophüls-Preis und IFF-Rotterdam erstaufgeführt, lässt Jonas Rothlaender (FAMILIE HABEN) einen jungen Arzt seine ganz persönliche 'Saudade' erleben, jenes wehmütig-melancholische Lebensgefühl der Portugiesen, das der Fado besingt. Fabian (Golo Euler) weiß: Sein Liebesglück wird sich niemals erfüllen. Und Schuld daran ist allein er selbst. Seiner Ex-Freundin (Luise Heyer) nach Lissabon nachgereist, lebt die innige, aber auch schmerzhafte gemeinsame Zeit wieder auf. Bei einem Ausflug an die Atlantikküste kippt die angespannte, von Misstrauen und Schuldzuweisungen geprägte Stimmung ins Bedrohliche. Das Paar treibt unaufhaltsam auseinander. Als Fabian endlich realisiert, dass er loslassen muss, um seine Ängste zu besiegen, macht er eine Entdeckung, die ihn mit aller Wucht in einen Albtraum reißt. "Mit FADO legt Jonas Rothlaender ein eindrückliches Spielfilmdebüt vor - und hat den Schauspieler der Stunde gleich mit dabei. Der Zuschauer wird im Verlauf von "Fado" immer wieder die Erfahrung machen, dass er den Bildern nicht trauen kann." (Spiegel)
Year
2016
Country
Germany, Portugal
Length
101
Age Recommendation
FSK 16
Primary Language Version
German
Secondary Language Version
English
Subtitles
English
German
Featuring
Golo Euler; Luise Heyer; Albano Jerónimo; Pirjo Lonka; Duarte Grilo; Isabel Abreu; Suzana Borges; Rui Morisson
Director
Jonas Rothlaender
Screenplay
Sebastian Bleyl; Jonas Rothlaender
Cinematography
Alexander Haßkerl
Editing
Dietmar Kraus
Sound
Julian Cropp; Johannes Kaschek; Lindsay Pepper
Awards
Jonas Rothlaender BEST DIRECTOR at Max-Ophüls-Preis 2016, Filmpreis der saarländischen Ministerpräsidentin; Achtung Berlin -Best Director and Exberliner Film Award; BEST FEATURE FILM -SEHSÜCHTE Festival Potsdam;
Festivals
Achtung Berlin New Berlin Film Award; Max-Ophüls-Preis; International Film Festival Rotterdam ; Jeonju International Film Festival South Korea; Chicago International Film Festival;; Denver International Film Festival; Filmkunstfest Mecklenburg Vorpommern; Festival des Deutschen Films Ludwigshafen; Nordische Filmtage
Production
Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB); Atara Film; Primeira Idade; Atara Film
Image label
Fado, Jonas Rothlaender, Sebastian Bleyl, Golo Euler, Luise Heyer
full_film
0_zh8z1sph

Lichtgestalten

"Selten war deutsches Kino in den vergangenen Jahren so innovativ, emotional, bunt und gleichzeitig bedrückend wie in Christian Moris Müllers neuem Film LICHTGESTALTEN, der auf dem…

Von  batchUser vor 8 Monaten 0   2,979   
SKU
4907
Film title_en
Icons of Light
Film title_de
Lichtgestalten
Original title
Lichtgestalten
Long Description_en
"Rarely has German cinema of the past few years been as innovative, emotional, colorful and brutal as Christian Morismüller's new film, ICONS OF LIGHT, which premiered at the Filmfestival Max-Ophüls-Preis." (Max Fischer / We are Movies) Katharina (Theresa Scholze) and Steffen (Max Riemelt) seem like the quintessential successful Berlin couple – they have well-paying jobs, a loving relationship and a spectacular apartment. One night, fed up with the predictability of their lives, they decide on a radical change: They’re going to extinguish all traces of their existence and start over. They set up a camera to film the process, hoping others will follow their lead. They begin to destroy their belongings, empty their bank accounts and erase the digital remnants of their lives. Even from their best friends, the couple Robert and Paul, they intend to hide their plan to disappear forever. As everything around them breaks into pieces, their film takes a turn of its own – and their secretive revolution becomes a fight for their love.
Long Description_de
"Selten war deutsches Kino in den vergangenen Jahren so innovativ, emotional, bunt und gleichzeitig bedrückend wie in Christian Moris Müllers neuem Film LICHTGESTALTEN, der auf dem Filmfestival Max Ophüls Preis seine Premiere feiern durfte." (Max Fischer/ Wir sind Movies) Katharina (Theresa Scholze) und Steffen (Max Riemelt) sind ein aufstrebendes Berliner Paar. Sie haben gute Jobs, eine liebevolle Beziehung und eine Dachgeschosswohnung auf zwei Etagen. Doch die beiden sehnen sich danach, der wohligen Vorhersehbarkeit ihres Lebens zu entkommen. Eines Nachts entschließen sie sich zu einem radikalen Schritt: Sie werden jegliche Zeichen ihrer Existenz vernichten, um irgendwo anders neu anzufangen. Die beiden richten eine Kamera ein, um ihre Tat zu filmen, in der Hoffnung, dass auch andere ihnen folgen. Sie beginnen ihr Eigentum zu zerstören, lösen die Bankkonten auf und löschen ihre digitalen Spuren. Auch dem besten Freundespaar Robert und Paul wollen sie verschweigen, dass sie für immer verschwinden werden. Während alles in Stücke splittert, nimmt ihr Vorhaben fast unmerklich eine Wendung: Die heimliche Revolution wird zum Kampf um ihre Liebe. "LICHTGESTALTEN ist großes Kino, einer der Hoffnungsträger des jungen deutschen Films" (BUCH & FILM, Michael Hensch)
Year
2015
Country
Germany
Length
81
Age Recommendation
FSK 0
Primary Language Version
German
Featuring
Theresa Scholze; Max Riemelt; Sebastian Schwarz; Max Woelky
Director
Christian Moris Müller
Screenplay
Christian Moris Müller
Cinematography
Mario Krause
Editing
David J. Rauschning
Sound
Benjamin Kalisch; Lukas Lücke
Music
Phillip Feneberg; Felix Raffel; Chandra Fleig
Festivals
Achtung Berlin New Berlin Film Award - (2015, Eröffnungsfilm); Max Ophuels Preis
Production
Christian Moris Müller
Image label
Lichtgestalten, Icons of Light, Christian Moris Müller, Berlin Film
Skip_review
yes
full_film
0_c30g3x1i

Schnee essen

Max Hegewalds neue Regiearbeit SCHNEE ESSEN lief auf dem Max Ophüls Preis-Festival im Wettbewerb der mittellangen Filme und widmet sich einem schwierigen Thema: Suizid in der Jugend. Der Film,…

Von  batchUser vor 8 Monaten 0   427   
SKU
4917
Film title_en
Eat Snow
Film title_de
Schnee essen
Original title
Schnee essen
Long Description_en
Max Hegewald's new directorial work EAT SNOW was invited to play in the competition section for mid-length features at the Max Ophüls Prize Festival. The film is devoted to a difficult topic: suicide among teenagers. Based on a true story, it accompanies three girls - played by Carolyn Genzkow, Josefine Israel and Lisa Hrdina - who met each other in an online chat. They decide to meet in a secluded forest to carry out their plans to end their lives. The film concentrates on the moments just before the act when each of them is confronted with their decision. Hegewald ties in the backstory of his figures by integrating finely honed sequences from their lives prior to their first meeting in the woods. “EAT SNOW is a bold film, not just because it tackles a sensitive subject, but also for the way the director handles it. Thanks to a healthy sense of humor and a few visual devices, he strips away some of the depressive darkness and succeeds in finding an innovative – and appropriate - way to address a social dark zone." (wirsindmovies.com)
Long Description_de
Max Hegewalds neue Regiearbeit SCHNEE ESSEN lief auf dem Max Ophüls Preis-Festival im Wettbewerb der mittellangen Filme und widmet sich einem schwierigen Thema: Suizid in der Jugend. Der Film, der auf einer wahren Begebenheit basiert, begleitet drei Mädchen – gespielt von Carolyn Genzkow, Josefine Israel und Lisa Hrdina – die sich über einen Onlinechat kennengelernt haben, bei ihrem grausamen Vorhaben. Mitten in einem abgelegenen Waldstück wollen die jungen Frauen ihren Leben ein Ende bereiten. Hegewald konzentriert sich auf den Zeitabschnitt kurz vor der Tat. Er interessiert sich mehr für das, was die Personen im Moment ihres Zusammentreffens denken und gliedert die Vorgeschichte der einzelnen Mädchen als kunstvolle Einzelsequenzen in die Handlung ein. "SCHNEE ESSEN ist ein mutiger Film geworden. Nicht einfach nur, weil er ein sensibles Thema anpackt, sondern die Art und Weise der Auseinandersetzung ist entscheidend. Mit einer gesunden Prise Humor und einigen visuellen Kniffen zieht er der Geschichte den depressiven Grund unter den Füßen weg und findet so einen neuartigen, aber auch angemessen Zugang zu einer gesellschaftlichen Dunkelzone." (wirsindmovies.com)
Year
2016
Country
Germany
Length
30
Age Recommendation
18
Primary Language Version
German
Featuring
Carolyn Genzkow; Josefine Israel; Lisa Hrdina
Director
Max Hegewald
Screenplay
Max Hegewald
Cinematography
Juliane Liebers
Editing
Max Hegewald
Sound
Roman Pogorzelski
Music
Christoph Wolke; Adam Taylor; Max Hegewald; Sounds of Water;Seryn; Brendan James
Awards
LA Shorts Award: BEST SHORTFILM GOLD AWARD: Eat Snow (by Max Hegewald) // BEST DIRECTOR: DIAMOND AWARD: Max Hegewald (Eat Snow) International Youth Film Festival Langesund: (HONORABLE MENTION) Dada Saheb Falke Film Festival: (CERTFICATE OF EXCELLENCE) Best Shorts Competition: AWARD OF MERIT SPECIAL MENTION: Film Short
Festivals
Max Ophüls Preis; Cannes Shortfilm Corner; Achtung Berlin New Berlin Film Award; International Short and Independent Film Festival Dhaka India 2016 Los Angeles Lift Off Film Festival 2016
Production
Kunsthaus e.V.; Max Hegewald
Image label
Schnee Essen, Eat Snow, Max Hegemann
full_film
0_k8d8wutk

Nachtschattengewächse

Max Hegewald, bekannt vor allem als Schauspieler (SCHERBENPARK, SCHNEE ESSEN, Weissensee, Nackt unter Wölfen) studiert auch Drehbuch an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf. Liebe ist…

Von  batchUser vor 8 Monaten 0   1,132   
SKU
4918
Film title_en
Nachtschattengewächse
Film title_de
Nachtschattengewächse
Original title
Nachtschattengewächse
Long Description_en
The actor Max Hegewald (SCHERBENPARK, SCHNEE ESSEN, Weissensee, Nackt unter Wölfen) also studied screenwrtiting at the Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf. Love is not for winners - is the tag line of his directoral debut film NACHTSCHATTENGEWÄCHSE. Hegewald won the Golden Gamera - Lilli Palmer & Curd Jürgens as best acting newcomer in 2011. In 2012 he was nominated for the New Faces Award as best newcomer actor; Günter Strack TV Prize 2014; nomination for the Jupiter Award in2015. It is astonishing that Max Hegewald also finds the time for screenwriting and direction. His NACHTSCHATTENGEWÄCHSE premiered at the 'Mittellanger Film' competition of the Max-Ophüls-Preis film festival, and thus competed directly with Hegewald's other directorial work SCHNEE ESSEN. The story in NACHTSCHATTENGEWÄCHSE centers on Manuel, an autism-prone gardener at the botanical garden. While his mother nags him to finally find a woman, Manuel much prefers to live in his own cocoon made of plants and flowers. But the young ice cream vendor Victoria has cast an eye on the timid gardener. Her efforts to get closer to Manuel know no bounds and violate more than one limit. "I was not able to make a big changes to the screenplay. I thought it was a very sweet, little love story, almost like a fairy tale movie, and then I said, ok then, we have to make a fairy tale movie and go a bit over the top with it." (Max Hegewald)
Long Description_de
Max Hegewald, bekannt vor allem als Schauspieler (SCHERBENPARK, SCHNEE ESSEN, Weissensee, Nackt unter Wölfen) studiert auch Drehbuch an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf. Liebe ist nichts für Gewinner - so der Headliner für sein Regiedebüt NACHTSCHATTENGEWÄCHSE. Goldene Kamera - Lilli Palmer & Curd Jürgens Gedächtniskamera als bester Nachwuchsschauspieler 2011; Nominierung für den New Faces Award als bester Nachwuchsschauspieler 2012; Günter-Strack-Fernsehpreis 2014; Nominierung für den Jupiter Award 2015. Erstaunlich, das Max Hegewald auch noch für Drehbuchstudium und Regie die Zeit findet. Sein NACHTSCHATTENGEWÄCHSE lief zur Premiere beim 'Wettbewerb Mittellanger Film' des Filmfestivals Max-Ophüls-Preis, - und trat so in direkte Konkurrenz mit Hegewalds anderer Regie-Arbeit SCHNEE ESSEN. In NACHTSCHATTENGEWÄCHSE steht Manuel, ein zum Autismus neigender Gärtner des Botanischen Gartens im Mittelpunkt. Während seine pedantische Mutter ihn drängt, doch endlich Mal eine Frau kennen zu lernen, möchte Manuel am liebsten einfach weiter abgeschottet in seiner Welt aus Pflanzen leben. Aber die junge Eisverkäuferin Victoria hat ein Auge auf den schüchternen Gärtner geworfen. Sie lässt nicht locker bei dem Versuch, ihrem Schwarm näher zu kommen. Und dabei überschreitet sie mehr als nur eine Grenze. "Ich durfte an dem Drehbuch nichts groß ändern. Ich fand es eine sehr süße, kleine Liebesgeschichte, fast wie ein Märchenfilm. Und dann habe ich gesagt, ok dann müssen wir auch einen Märchenfilm draus machen und ihn auch ein bisschen überziehen." (Max Hegewald)
Year
2014
Country
Germany
Length
39
Primary Language Version
German
Featuring
Maja Lehrer; Philipp Buder; Babett Arens; Uwe Dag Berlin; Milton Welsh
Director
Max Hegewald
Screenplay
Florina – Alice Biro
Cinematography
Valentin Selmke
Editing
Marielle Pohlmann
Sound
Roman Pogorzelski
Music
Sebastian Schmidt; Therese Strasser
Festivals
Max-Ophüls-Preis
Production
Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf; Robert Stürze
Image label
Nachtschattengewächse, Max Hegewald, konrad wolf, romance
full_film
0_skrw5oz1

Schwarzer Panther

SCHWARZER PANTHER, nominiert für den FIRST STEPS Award, ist der DFFB-Abschlussfilm von Gaetan Innocent Varone (Kamera), Luis Singer (Producer) und Samuel Perriard (Regie). Mit Crowd-Funding…

Von  batchUser vor 8 Monaten 0   908   
SKU
4915
Film title_en
Black Panther – The Story of Emilie and Jacob
Film title_de
Schwarzer Panther
Original title
Schwarzer Panther
Long Description_en
SCHWARZER PANTHER, nominated for the FIRST STEPS Award, is the DFFB final film by Gaetan Innocent Varone (camera), Luis Singer (producer) and Samuel Perriard (director). Completed with crowdfunding, it tells the story of love between a brother and sister and the beauty of the forbidden. Emilie and Jacob cannot help feeling a deep love for each other. After the death of their parents, they meet in the mountains after being apart for many years. Emilie shares her sadness about the loss of their parents, but also a well-hidden secret. Can the two siblings really live a love that must remain invisible, a love that is source of hope and fear at the same time. Samuel Perriard's stylized corporeality - the extremely closeup, high resolution erotic sequences - are an ode to the beauty of the forbidden. These are coupled with the visual intensity of landscape - high rock walls, snowcapped mountains and deserted valleys. The Swiss landscape is a fairy tale backdrop reflecting the forbidden feelings of the siblings. "Wonderful - tragic - flickering and drifting - inevitable - consistent and hopeful. That's the mood of the movie for me." (Samuel Perriard)
Long Description_de
SCHWARZER PANTHER, nominiert für den FIRST STEPS Award, ist der DFFB-Abschlussfilm von Gaetan Innocent Varone (Kamera), Luis Singer (Producer) und Samuel Perriard (Regie). Mit Crowd-Funding fertiggestellt, erzählt er die Geschichte von Geschwisterliebe und der Schönheit des Verbotenen. Emilie und Jakob können nichts für ihre Liebe. Distanziert treffen sie in den Bergen aufeinander. Doch ihre unterdrückten Gefühle und der eigene Lebensentwurf prallen unaufhaltsam aufeinander. Manchmal kämpfen sie dagegen an, dann leben sie ihre Emotionen wieder exzessiv aus. Die Liebe ist Ursprung der Hoffnung und Angst zugleich. Das Bild der stilisierten Körperlichkeit dominiert, die Samuel Perriard seinen Zuschauern mittels hochauflösender Erotiksequenzen aus extremster Nähe vermittelt, auch als Ode an die Schönheit des Verbotenen, in der die visuelle Intensität von Landschaft - Hohe Felswände, weiße Schneekuppen und menschenleere Täler - und Figuren verschmilzt, eine märchenhaften Kulisse, in der sich die verbotenen Gefühle der Protagonisten spiegeln. "Wunderschön – tragisch – flirrend und driftend - unausweichlich – konsequent und hoffnungsvoll. Das ist für mich die Stimmung des Filmes." (Samuel Perriard)
Year
2013
Country
Germany; Switzerland
Length
79
Age Recommendation
FSK 12
Primary Language Version
German
Featuring
Lucy Wirth; Ole Jacobs; Jonas Hien
Director
Samuel Perriard
Screenplay
Samuel Perriard
Cinematography
Gaëtan Varone
Editing
Samuel Perriard
Sound
Johannes Kaschek; Alexandre Leser
Music
Sarah Vieth
Awards
FIRST STEPS Awards 2013 Nominierungen Bester Spielfilm; Studio Hamburg Nachwuchspreis, Studio Hamburg Nachwuchspreis - Beste Regie 2014 (Nomination)
Festivals
Achtung Berlin New Berlin Film Award; Filmfest München; Chicago International Film Festival; Solothurner Filmtage; exground filmfest Wiesbaden; Internationales Filmfest Braunschweig Competition
Production
Luis Singer; Stickup Filmproduktion; DFFB
Image label
Schwarzer Panther, Samuel Perriard, incest, berlin, drama
full_film
0_lshngln4

Rebecca

Für REBECCA, die German Mumblecore Studie über eine Frau, die 'sich treiben lässt' in Berlin, gewann Anna Kohlschütter den "Best Medium-length Film" Award bei…

Von  batchUser vor 8 Monaten 0   1,745   
SKU
4916
Film title_en
Rebecca
Film title_de
Rebecca
Original title
Rebecca
Long Description_en
Young German talent Anna Kohlschütter won the "Best Medium-length Film" Award at achtung berlin for REBECCA, a German Mumblecore study about a young woman adrift in Berlin. Rebecca has recently split up with Ben. She now lives in the shared flat of her best friend, sleeping on the sofa in a walk-through room. Rebecca is restless, walking through the streets of the big city, drifting. Rebecca goes to see her father in a nursing home almost every day. She meets Philipp but she does not really know herself what is going on between the two of them. REBECCA is part of the German Mumblecore Edition, presented by Achtung Berlin New Berlin Film Award, which includes, among others, DICKE MÄDCHEN, STILLER FRÜHLING, MÄNNER ZEIGEN FILME & FRAUEN IHRE BRÜSTE, and KOHLHAAS ODER DIE VERHÄLTNISMÄSSIGKEIT DER MITTEL. The achtung berlin jury had this to say about Kohlschütter's graduation film from the 'IFS Internationale Filmschule Köln': "Precisely staged throughout, there is an ease and originality to the look and feel of both the visuals and the narrative. REBECCA shines in all the disciplines of filmmaking. Without relying on a a lot of music, yet with a clear cut rhythm and a coherent film and costume design, Anna Kohlschütter has created a film of breathtaking intensity."
Long Description_de
Für REBECCA, die German Mumblecore Studie über eine Frau, die 'sich treiben lässt' in Berlin, gewann Anna Kohlschütter den "Best Medium-length Film" Award bei achtung Berlin. Rebecca hat sich von Ben getrennt und wohnt übergangsweise auf der Couch in der WG ihrer Freundin. Rebecca ist rastlos, kann nicht schlafen, läuft durch die Straßen der Großstadt, lässt sich treiben. Ihr passieren die Dinge. Ihre einzige Konstante im Leben sind die Besuche bei ihrem demenzkranken Vater. REBECCA ist Teil der German Mumblecore Edition, präsentiert Achtung Berlin New Berlin Film Award, zu der unter anderem auch DICKE MÄDCHEN, STILLER FRÜHLING, MÄNNER ZEIGEN FILME & FRAUEN IHRE BRÜSTE, KOHLHAAS ODER DIE VERHÄLTNISMÄSSIGKEIT DER MITTEL gehören. Über Köhlschütters Abschlussfilm der 'ifs internationale filmschule köln' befand die Jury bei achtung Berlin:„Konsequent und extrem präzise inszeniert, leicht erzählt und originell im Visuellen sowie Erzählerischen – REBECCA besticht durch eine grandiose Zusammenarbeit aller Gewerke. Ohne viel Musik, mit einen klaren Schnittrhythmus und einem stimmigen Szenen- und Kostümbild hat Anna Kohlschütter so eine packende Intensität erschaffen, in die man gerne eintaucht, um mit den grandiosen Figuren durch das junge Leben in Berlin zu treiben.“
Year
2014
Country
Germany
Length
29
Primary Language Version
German
Subtitles
English
Featuring
Lise Wolle; Björn von der Wellen; Christin Nichols; Maggie Parto; Axel Siefer
Director
Anna F. Kohlschütter
Screenplay
Anna F. Kohlschütter
Cinematography
Bine Jankowski
Editing
Gesa Hille
Sound
Ronny Müller; Gesa Hille
Music
Romain Vicente
Awards
Winner "Best Medium-length Film" at Achtung Berlin - New Berlin Film Award 2015; Dekalog Filmprize 2014 3. Platz
Festivals
CONTACT International Student Film Festivals; Filmfest Düsseldorf; International Film Festival Message To Man; Tel Aviv 16th International Student Film Festival; new talents biennale; Achtung berlin – new berlin film Award
Production
Maureen Adlawan
Supported by
ifs - international filmschool and NRW Filmstiftung
Image label
Rebecca, berlin, Anna F. Kohlschütter, achtung berlin, mumblecore
Skip_review
yes
full_film
0_wk1ctb8b

Treppe aufwärts

3 Generationen, Großvater, Vater und Sohn - alles Berliner Zocker, immer ganz unten auf der Suche nach der TREPPE AUFWÄRTS. In ihrem Spielfilmdebüt begibt sich Regisseurin Mia Maariel…

Von  batchUser vor 8 Monaten 0   569   
SKU
4906
Film title_en
Treppe aufwärts
Film title_de
Treppe aufwärts
Original title
Treppe aufwärts
Long Description_en
Mia Maariel Meyer's debut film, the Berlin social drama TREPPE AUFWÄRTS, tells a 3-generational story about the grandfather whose gambling addiction has destroyed the life of his son and grandson.
Long Description_de
3 Generationen, Großvater, Vater und Sohn - alles Berliner Zocker, immer ganz unten auf der Suche nach der TREPPE AUFWÄRTS. In ihrem Spielfilmdebüt begibt sich Regisseurin Mia Maariel Meyer in die Welt der Spielotheken, unspektakulär und unsentimental die Abwärtsspirale beschreibend - Kitchen-Sink-Realism. Die Hoffnung auf die drei Kirschen: Adam (Hanno Koffler) ist ein Zocker. Er knackt in Spielhöllen Automaten, um mit den „Einnahmen“ den Schuldenberg abzutragen, den sein demenzkranker Vater Woyzeck (Christian Wolff) durch seine Spielsucht angehäuft hat. Dieser fristet sein Dasein jetzt in ihrem kleinen Familienhaus am Rande der Plattenbauten. Doch das fragile Konstrukt gerät ins Wanken, als überraschend Adams 16-jähriger Sohn Ben (Matti Schmidt-Schaller) vor der Tür steht. Ben, der normalerweise bei seiner Mutter lebt, sucht allerdings offenbar nicht wirklich Kontakt und Nähe zu seinem Vater, sondern will sich in erster Linie Geld beschaffen. TREPPE AUFWÄRTS entstand als Crowd-Funding-Projekt, "Flucht aus der Förderung" nannte es der Berliner Tagesspiegel. "Der lakonische, ungeschönte Naturalismus des Films bewahrt vor wohlfeilem Sozialpathos und thesenhaften Deutungsmustern." (epd-Fim)
Year
2015
Country
Germany
Length
92
Age Recommendation
FSK 12
Primary Language Version
German
Featuring
Hanno Koffler; Christian Wolff; Matti Schmidt-Schaller
Director
Mia Maariel Meyer
Screenplay
Mia Maariel Meyer
Cinematography
Marco Braun
Editing
Anne Kliem
Sound
Tobias Rüther
Music
Martin Wanderer
Festivals
Max Ophüls Preis; Home of Films - Weltpremiere Internationale Hofer Filmtage; Internationales Filmfest Braunschweig; Sehsüchte Film Festival; Achtung Berlin New Berlin Film Award; Festival des Deutschen Films Ludwigshafen
Production
P. Wolff, M. Leberling; M. M. Meyer; Onni Film GmbH
Supported by
Leica; Schacht; Das Werk; Rotor Film; MBF Filmtechnik; Landesstelle Glücksspielsucht in Bayern; Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung
Image label
Treppe aufwärts, Mia Maariel Meyer, Young German Film
full_film
0_040fq8xx

Wir sind die Flut

Meer ohne Wasser, ewige Ebbe. Mit dem Wasser sind auch die Kinder eines Dorfes verschwunden. Sebastian Hilgers Regie-Erstling WIR SIND DIE FLUT webt darum ein Sci-Fi-Drama, das die Vorstellung von…

Von  batchUser vor 9 Monaten 0   796   
SKU
4912
Film title_en
We are the tide
Film title_de
Wir sind die Flut
Original title
Wir sind die Flut
Long Description_en
Ocean without water, eternal low tide. As the water disappeared, so did the children of the village. Sebastian Hilger's directorial debut WIR SIND DIE FLUT weaves a sci-fi drama exploring the notion of proximity and distance. 15 years ago, the sea disappeared off the coast of Windholm. The tide went out, and from that time on, it stayed out. For no apparent reason, just so. Since then, this anomaly creates discomfort, like a curse on the environment. Jana and Micha, two young physicists, set out to discover what's behind the mysterious phenomenon. Once in Windholm, they are drawn into the spell of a lonely village community without children. "In young German film, the precision and virtuosity of a cinematographic etude in WIR SIND DIE FLUT is a rarity." (Mirror)
Long Description_de
Meer ohne Wasser, ewige Ebbe. Mit dem Wasser sind auch die Kinder eines Dorfes verschwunden. Sebastian Hilgers Regie-Erstling WIR SIND DIE FLUT webt darum ein Sci-Fi-Drama, das die Vorstellung von Nähe und Distanz neu auslotet. Vor 15 Jahren ist vor der Küste von Windholm das Meer verschwunden. Es zog sich zurück und fortan blieb die Flut aus. Ohne erkennbaren Grund, einfach so. Seither liegt diese Anomalie wie ein Fluch auf der Umgebung, wirft Fragen auf, bereitet Unbehagen. Jana und Micha, zwei junge Physiker, machen sich auf den Weg, dem rätselhaften Phänomen auf den Grund zu gehen. In Windholm angekommen, werden sie in den Bann einer vereinsamten Dorfgemeinschaft ohne Kinder gezogen. Hilger konkretisiert in WIR SIND DIE FLUT - der ersten Koproduktion eines abendfüllenden Spielfilmes zwischen zwei deutschen Filmhochschulen, der Filmakademie Baden-Württemberg und der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf - seine Science-Fiction-Vision durch den gekonnten Wechsel zwischen Innen- und Außenperspektive: das Innerhalb des Schutzhelms und das Außerhalb des Watts. Es gelingt ihm, die bedrückende Atmosphäre eines traumatisierten Ortes zu kreieren und das Gefühl des Stillstands auf sein Publikum zu übertragen. "So präzise und virtuos sieht man eine kinematografische Etüde im deutschen Nachwuchsfilm selten." (Spiegel)
Year
2016
Country
Germany
Length
84
Age Recommendation
FSK 6
Primary Language Version
German
Subtitles
English
Featuring
Max Mauff; Lana Cooper; Gro Swantje Kohlhof
Director
Sebastian Hilger
Screenplay
Nadine Gottmann
Cinematography
Simon Vu
Editing
Linda Bosch
Sound
Valentin Finke
Music
Leonard Petersen
Awards
Gewinner des Publikumspreises auf dem 34. Torino Film Festival 2016; Gewinner des Achille Valdata Preises auf dem 34. Torino Film Festival 2016; Nominiert in der Kategorie „Bester abendfüllender Spielfilm“ beim First Steps Award 2016; Nominiert für den „Michael-Ballhaus-Preis“ für die beste Kamera beim First Steps Award 2016; Nominiert für den NDR Filmpreis für den Nachwuchs Internationales Filmfest Emden-Norderney 2016; Nominiert für den Creative Energy Filmpreis Internationales Filmfest Emden-Norderney 2016
Festivals
Berlinale - Perspektive Deutsches Kino; Torino Film Festival; Nordische Filmtage Lübeck; Busan International Film Festival - Nominiert für den Flash Forward Audience Award; Festival des deutschen Films Ludwigshafen; Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern;Internationales studentisches Film Festival Sehsüchte
Production
Anna Wendt Filmproduktion
Image label
wir sind die flut; Sebastian Hilger
full_film
0_fjc7u1kq

Lotte

Auf dem 2016er achtung berlin new berlin film award mit dem Best-Feature-Filmpreis ausgezeichnet, ist LOTTE von Julius Schultheiß Überleben in Berlin pur, und das geht nur frech,…

Von  batchUser vor 9 Monaten 0   3,768   
SKU
4913
Film title_en
Lotte
Film title_de
Lotte
Original title
Lotte
Long Description_en
Winner of Best Feature at the 2016 achtung berlin new berlin film award, LOTTE by Julius Schultheiß is about cheeky wit and verve and surviving Berlin. LOTTE, with her cocky, big city attitude, is impulsive and rough around the edges. No wonder she's constantly clashing with her work mates, girlfriends and even her boyfriend... Now he's thrown her out of their shared flat and spends all of her energy trying to find a place to stay. This is LOTTTE's colourful life on the streets of Berlin, stumbling from man to man, and flat to flat. "Karin Hanczewski's amazing portrayal of the tough, night owl Lotte is carried off with level-headed impertinence that is very much Berlin" (Tagesspiegel).
Long Description_de
Auf dem 2016er achtung berlin new berlin film award mit dem Best-Feature-Filmpreis ausgezeichnet, ist LOTTE von Julius Schultheiß Überleben in Berlin pur, und das geht nur frech, unausstehlich, mit viel Verve und Witz. LOTTE ist direkt und kantig, dabei liebenswürdig und vor allem ausgestattet mit einer großstädtischen Schnodderschnauze. Mit all diesen Eigenschaften eckt sie permanent an, bei ihren Kollegen, Freundinnen und sogar ihrem Freund. Der wirft sie kurzerhand raus und Lotte steht auf der Straße - von jetzt an voll damit beschäftigt eine Bleibe zu finden. "Der Mutterwitz und die Frechheit, mit der die großartige Karin Hanczewski die rabaukige Nachtschwärmerin Lotte spielt, der ist sehr Berlin" (Tagesspiegel)
Year
2016
Country
Germany
Length
80
Age Recommendation
FSK 16
Primary Language Version
German
Subtitles
English
Featuring
Karin Hanczewski; Zita Aretz; Paul Matzke
Director
Julius Schultheiß
Screenplay
Julius Schultheiß
Cinematography
Martin Neumeyer
Editing
Anna Kappelmann
Sound
Stephan Konken; Ulrich F. Stanke; Simone Weber
Awards
achtung berlin new berlin film award Best-Feature-Filmpreis
Festivals
Berlinale; achtung berlin new berlin film award; Singapore German Film Festival; Beloit International Film Festival; Snowdance Independant Film Festival in Landsberg am Lech
Production
Julius Schultheiß
Image label
Lotte, Julius Schultheiß, Karin Hanczewski, German mumblecore, Berlin, berlinale
Skip_review
yes
full_film
0_p0p5p2pc

Fukushima und die Mopsfledermaus

Der Dokumentarfilm des jungen Berliner Regisseurs Philipp von Becker untersucht die Energiewende in Deutschland, Windkraft und Bürgerbeteiligung. Der Film geht der Frage nach, ob erneuerbare…

Von  batchUser vor 10 Monaten 0   290   
SKU
4857
Film title_en
Fukushima and the Bats
Film title_de
Fukushima und die Mopsfledermaus
Original title
Fukushima und die Mopsfledermaus
Long Description_en
After the catastrophic events in Fukushima, the transition to renewable energy was placed firmly on the political agenda in Germany. This envirnomental documentary by young, Berlin based filmmaker Philipp von Becker looks at the various issues surrounding the so-called 'energy shift' to green power in Germany. Wind power is a preferred energy source. As a result, ever-increasing numbers of wind turbines are built across the country, casting an expanding mark on previously unspoilt landscapes. In the countryside, the construction of wind parks faces huge opposition - especially if the plants are built in forests. By examining the controversy over wind farms in the forests of central Germany, the film poses fundamental questions: How does renewable energy, which should protect nature, paradoxically threaten it? How far are we willing to preserve landscapes to keep them free from industrial overdevelopment? What are we willing to sacrifice to keep our energy-intensive lifestyles? Do we need to abandon the paradigm of permanent growth?
Long Description_de
Der Dokumentarfilm des jungen Berliner Regisseurs Philipp von Becker untersucht die Energiewende in Deutschland, Windkraft und Bürgerbeteiligung. Der Film geht der Frage nach, ob erneuerbare Energien und Naturschutz ein Widerspruch sein müssen. "Geht dem Projekt "Energiewende" in all seiner Komplexität nach." (Tagesspiegel) Angesichts der Katastrophen der Atomkraft und der Endlichkeit der fossilen Brennstoffe gehört die Zukunft den erneuerbaren Energien. Doch was bedeutet die in Deutschland eingeleitete "Energiewende" ganz konkret? Vor allem der Ausbau der Windkraft sorgt deutschlandweit für scharfe Konflikte. In unzähligen Kommunen streiten Politiker, Unternehmen, Bürgerinitiativen und Naturschützer um den Erhalt von Heimat, Landschaft und Natur sowie um wirtschaftliche und monetäre Interessen. Insbesondere Planungen, die den Bau von Windrädern in Waldgebieten vorsehen, stoßen bei der Bevölkerung auf erheblichen Widerstand. Fukushima und die Mopsfledermaus zeigt diesen Kampf am Beispiel des hessischen Spessarts und wirft dabei grundsätzliche Fragen auf: Wie steht es um Mitsprache und Beteiligung von Bürgern an politischen Entscheidungsprozessen? Wie sind globale und regionale Zusammenhänge politisch vereinbar und gestaltbar? Wie lassen sich Erhalt der Natur und wirtschaftliche Interessen zusammenbringen? Letztlich geht es um jeden Einzelnen von uns und ein Leben, das ohne Elektrizität nicht mehr möglich zu sein scheint. Die eigentliche Frage lautet deshalb wohl: Was sind wir bereit, für unseren energieintensiven Lebensstil zu opfern? Beziehungsweise: Auf was sind wir bereit zu verzichten, um unsere natürlichen Lebensgrundlagen zu erhalten?
Year
2015
Country
Germany
Length
82
Age Recommendation
12
Primary Language Version
German
Subtitles
English
Director
Philipp von Becker
Screenplay
Philipp von Becker; Misha Bours
Cinematography
Misha Bours
Editing
Philipp von Becker; Misha Bours; Andreas Landeck
Sound
Ludwig Fiedler
Festivals
Kasseler DOKFEST; WildLife Vaasa Nature Film Festival; EKO Filmfestival Brünn; Kuala Lumpur Eco Film Festival; Festival El OJO COJO Madrid; Matsalu Natur Film Festival
Production
Philipp von Becker
Image label
Fukushima und die Mopsfledermaus, Philipp von Becker; Misha Bours, documentary, wind power, energiewende
full_film
0_yoowfn75

Hier sprach der Preis

Jungtalent Sabrina Jäger erzeugt mit HIER SPRACH DER PREIS das humorvolle und einfühlsame Bild eines untergehenden Einzelhandels im provinziellen Deutschland. Ein Film über Würde…

Von  batchUser vor 11 Monaten 0   714   
SKU
4858
Film title_en
It's All About The Price
Film title_de
Hier sprach der Preis
Original title
Hier sprach der Preis
Long Description_en
In her debut film, Young German talent Sabrina Jäger brings to the screen a prize-winning documentary about the death of small businesses in rural Germany. A tragicomic story of the last two employees at Praktiker Markt. A film about dignity and courage, a hopeful testimony in a world of global economic crises. With heads held high outrage in their hearts, the workers at the home and hobby center have to make it through the closing week of store they worked at for many, many years. Praktiker Markt in Buschsal-Hildesheim is going out of business and everything must go, including their jobs.
Long Description_de
Jungtalent Sabrina Jäger erzeugt mit HIER SPRACH DER PREIS das humorvolle und einfühlsame Bild eines untergehenden Einzelhandels im provinziellen Deutschland. Ein Film über Würde und Mut, als hoffnungsvolles Zeugnis in einer Welt globaler Wirtschaftskrisen. HIER SPRACH DER PREIS ist die tragisch-komische Geschichte der letzten zwei Mitarbeiterinnen im Praktiker Markt Bruchsal-Heidelsheim. Mit erhobenem Kopf und einer ordentlichen Portion Wut im Bauch durchleben sie die Ausverkaufs- und Schließungswochen ihrer langjährigen Arbeitsstelle – die Insolvenz ihres geliebten Praktiker Baumarktes. "Der Film ist ein berührendes Dokument von Menschlichkeit, Mut und Verzweiflung im Angesicht von Krise und Konsum­terror. Hier sprach der Preis entblättert eine tragisch-komische Szenerie zwischen Angst und Anarchie an dem herrenlos gewordenen Ort in der deutschen Provinz." (artechock.de)
Year
2015
Country
Germany
Length
72
Age Recommendation
FSK 0
Primary Language Version
German
Subtitles
English
Featuring
Elena Lerch; Marina Pitler-Gick; Sven Köberlein
Director
Sabrina Jäger
Screenplay
Sabrina Jäger; Stephan Weiner
Cinematography
Sabrina Jäger
Editing
Sabrina Jäger; Stephan Weiner
Sound
Sabrina Jäger
Awards
Le Prix des bibliothèques - Cinéma Du Réel; Publikumspreis Festival Filmer le travail in Poitiers; beste dokumentarische Arbeit DokKa 2 Festival in Karlsruhe; CARTE BLANCE - Nachwuchspreis des Landes NRW der 38. Duisburger Filmwoche
Festivals
Cinéma Du Réel; Eröffnungsfilm Filmfest Freistadt; 1001 Documentary Film Festival in Istanbul; DokKa 2 Festival in Karlsruhe; Lichter Filmfest Frankfurt; 38. Duisburger Filmwoche; 31. Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest; FILMZ – Festival des deutschen Kinos; Filmtage Friedrichshafen
Production
Filmproduktion Jäger&Weiner
Supported by
Mfg Filmförderung Baden-Württemberg
Miscellaneous_en
Film Sponsor: Acht Imaging
Miscellaneous_de
Film Sponsor: Acht Imaging
Image label
Sabrina Jäger, hier Sprach Der Preis, doku,
full_film
0_6o0bpy1s

Sin & Illy Still Alive

In ihrem Debütfilm SIN & ILLY STILL ALIVE erzählt Maria Hengge eine Freundinnen und Mutter-Tochter Geschichte aus dem Frankfurter Rotlichtviertel. “Hengge ist mit SIN & ILLY…

Von  batchUser vor 11 Monaten 0   1,269   
SKU
4835
Film title_en
Sin & Illy Still Alive
Film title_de
Sin & Illy Still Alive
Original title
Sin & Illy Still Alive
Long Description_en
The directorial debut SIN & ILLY STILL ALIVE by Maria Hengge is a gritty, realistic portrait of drug addiction, “A Christiane F. for the 21st century.” (Claus Löser, Berliner Zeitung). The young woman Sin is addicted to heroin and wants to get clean. Her plan is to leave gray, cold Frankfurt and fly to a Greek island where she will give up drugs. Sin sells blank prescriptions that she stole from her father's medical practice to get the money she needs for the flights. Sin separates from her boyfriend Leon and tries to win her friend, the young prostitute Illy, to go with her. Illy recently lost her pimp, Mesuth. However, the two girls don'T get very far. Looking for Illy's passport they get stranded at a campsite near the Frankfurt airport. Using the mobile home owned by Illy ́s alcoholic mother, the story reveals all the misery of addiction and hopelessness and shows a realistic, unsparing look at the endless cycle of drugs, alcohol and drug-related crime, which Sin wants to escape by any means possible, but she can manage it only by burning all bridges behind her.
Long Description_de
In ihrem Debütfilm SIN & ILLY STILL ALIVE erzählt Maria Hengge eine Freundinnen und Mutter-Tochter Geschichte aus dem Frankfurter Rotlichtviertel. “Hengge ist mit SIN & ILLY eine Art Christiane F. des 21. Jahrhunderts gelungen. Hier schaut jemand nicht von aussen auf ein exotisches Sujet, sondern weiß genau wovon die Rede ist.” (Berliner Zeitung , Claus Löser) Die 18 jährige SIN und ihre Freundin ILLY wollen aus dem Drogenmilieu aussteigen und auf eine griechische Insel fliehen. Dort hoffen sie „clean“ zu werden. Der Plan scheitert. Realistisch und schonungslos wird der endlose Kreislauf von Sucht, Prostitution und Beschaffungskriminalität dargestellt, dem sich SIN nur entziehen kann, indem sie alle Brücken hinter sich abbricht. Die 24-jährige Ceci Chuh (Die Unerzogenen) begeistert durch ihre schauspielerische Leistung als SIN. Die berühmte Film- und Theaterschauspielerin Angela Winkler spielt in einer Nebenrolle als SIN`s Ärztin.
Year
2015
Country
Germany; Austria
Length
70
Age Recommendation
FSK 12
Primary Language Version
German
Subtitles
English
Featuring
Ceci Chuh; Cosima Ciupek; Angela Winkler; Burak Yigit; Pascale Schiller; Ulrich Fassnacht
Director
Maria Hengge
Screenplay
Maria Hengge
Cinematography
Peter Roehsler
Editing
Karina Ressler
Sound
Benjamin Kalisch
Music
Chorea Huntington
Awards
Lichter Filmfest Frankfurt International: White Bembel Award for best feature film; International Film Awards Berlin: Best Actress; Montelupo International Independent Film Festival: Best Director; Buzz Cee International Film Festival, Romania: Best Feature Film; World of Film International Festival, Scotland: Best Feature Award – Female Perspective; Manhattan Independent Film Festival: Best Narrative Feature Film
Festivals
achtung berlin – new berlin film award; Montréal World Film Festival; Biberacher Filmfestspiele; Hong Kong Salento International Film Festival; Snowdance Independent Film Festival; Lichter Film Festival Frankfurt; Austrian Independent Film Festival, Vienna
Supported by
hessischer Filmförderung; österreichischem Bundeskanzleramt KunstsektionFilm; Stadt Wien Kultur; Crowdfunding Startnext; German Films
Image label
Sin & Illy Still Alive, Maria Hengge
full_film
0_3h4hggq2

Anhedonia - Narzissmus als Narkose

„Anachronistisch und ironisch, wild, schön, albern: ANHEDONIA - NARZISSMUS ALS NARKOSE ist angenehm seltsames Kunstkino.“ (Toby Ashraf, taz). Mit einem Cast von musizierenden…

Von  batchUser vor 11 Monaten 0   5,182   
SKU
4836
Film title_en
Anhedonia - Narcisis
Film title_de
Anhedonia - Narzissmus als Narkose
Original title
Anhedonia - Narzissmus als Narkose
Long Description_en
With a cast of actors moonlighting as musicians (German babyfaced enfant terrible Robert Stadlober, who also co-directed), musicians dabbling in acting with the frontmen of premier German indie bands Einstürzende Neubauten (Blixa Bargeld) and Tocotronic (Dirk von Lowtzow) and acclaimed young actress Paula Kalenberg, director-author Patrick Siegfried Zimmer has created a pitch black satire that expresses our current longing for meaning and veracity. The world in the year 2020. Plagued by sensory overload through digital media and driven by narcissistic, hedonistic and careerist urges implanted by the Establishment, millions of humans succumb everyday to the first ever worldwide epidemic of anhedonia, the inability to feel pleasure and satisfaction. Two exemplary cases are the very different, but inseparable aristocratic brothers Franz (Robert Stadlober) and Fritz Freudenthal (Wieland Schönfelder). They vegetate in their senseless and deplorable fun-free existence until they discover the new and groundbreaking pleasure-stimuli therapy of world famous psychotherapist Prof. Dr. Immanuel Young (Dirk von Lowtzow). The Freundthal brothers pin all their hopes on the unorthodox medical technique.
Long Description_de
„Anachronistisch und ironisch, wild, schön, albern: ANHEDONIA - NARZISSMUS ALS NARKOSE ist angenehm seltsames Kunstkino.“ (Toby Ashraf, taz). Mit einem Cast von musizierenden Schauspielern (Robert Stadlober, auch Co-Regie), schauspielenden Musikern der prägendsten deutschen Bands der letzten 30 Jahre (Blixa Bargeld von den Einstürzenden Neubauten, Dirk von Lowtzow von Tocotronic) sowie Jungstar Paula Kalenberg hat Regisseur Patrick Siegfried Zimmer mit ANHEDONIA - NARZISSMUS ALS NARKOSE eine bitterböse Satire geschaffen, die die aktuelle Sehnsucht nach Sinn genau trifft. Wir schreiben das Jahr 2020. Weltweit werden tagtäglich Milliarden von Menschen Opfer der digitalen, medialen, narzisstischen, hedonistischen, karrieristischen und konsumorientierten Reizüberflutung und Suggestion durch das Establishment. Auf bis dato unerklärliche Weise erkranken schlagartig hunderte Millionen Bürger der ersten Welt epidemisch an Anhedonie, der Unfähigkeit, Freude, Lust und Befriedigung zu empfinden. Zwei Musteropfer dieser unsäglichen Umstände sind die ungleichen, aber dennoch unzertrennlichen Aristokraten-Söhnchen Franz (Robert Stadlober) und Fritz Freudenthal (Wieland Schönfelder). Völlig sinnentleert und gepeinigt durch ihr jämmerliches, lust- und spaßfreies Dasein vegetieren sie dahin, bis sie auf die neue einzigartige Lust-Stimuli-Therapie des weltberühmten und angesagten Psychotherapeuten Prof. Dr. Immanuel Young (Dirk von Lowtzow) aufmerksam werden und darin die Lösung all ihrer Probleme sehen.
Year
2016
Country
Germany
Length
79
Age Recommendation
FSK 12
Primary Language Version
German
Subtitles
English
Featuring
Robert Stadlober; Blixa Bargeld; Paula Kalenberg; Wieland Schönfelder; Matthias Scheuring; Dirk von Lowtzow
Director
Patrick Siegfried Zimmer; Robert Stadlober
Screenplay
Patrick Siegfried Zimmer; Sebastian Schultz
Cinematography
Marius von Felbert; Julia Lohmann
Editing
Habiba Laout
Sound
Stephan Radom
Music
Patrick Siegfried Zimmer
Festivals
Hamburg Film Festival
Production
Klaus Maeck
full_film
0_y3rjuftz